1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Xoro HRT 3500 geht nicht mehr an ?!

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Rag, 19. Februar 2011.

  1. Rag

    Rag Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Community,

    Ich habe seit gestern Abend ein Problem mit meinem Xoro HRT 3500 DVBT-Reciever. Ich bin umgezogen und da musste der Reciever natürlich mit.

    Nun in der neuen Wohnung habe ich Ihn wieder angeschlossen aber es tut sich nichts. Ich stecke den Stromstecker und schließe die Antenne an, diese blinkt nur die ganze Zeit. (Habe auch schon eine 2. Versucht, selber Effekt)

    Der Reciever war beim Umzug ORGINAL Verpackt, und wurde auch in meinem PKW Transportiert, schließe also Umzugsschäden aus. Ich habe den Reciever nun die ganze Nacht am Strom gelassen und es hat sich nichts getan.

    Ich verzweifel fast, würde heute schon noch gerne wieder TV schauen.


    Grüße
     
  2. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Xoro HRT 3500 geht nicht mehr an ?!

    Typischer FAll von defektem Elko(s)(Elektrolytkondensator) im Netzteil des Receivers, würde ich mal sagen.

    Solange das Teil im Standbye in der alten Wohnung angeschlossen war, da hat der ELKO seine ladung gerade so gehalten und der Receiver funktionierte.
    Nun war er aber längere Zeit komplett stromlos und der Kondensator konnte sich entladen.
    Da er defekt ist, nimmt er jetzt aber keine Ladung mehr auf und der Receiver startet nicht mehr.
    Wenn nen Elektroniker kennst, dann soll der mal nen Blick reinwerfen.
    Ansonsten, ob sich Reparieren bei nem TV und Fernseh Elektroniker noch lohnt, das mußt dir selber ausrechnen.
    Ich tippe da mal auf 100-150Euro Kosten.
    Um das Geld gibts aber auch schon Neue DVB-T Receiver.

    Wenn ihn zum Reparieren fortgibts, weise direkt auf die Vermutung "Defekte Elkos im Netzteil" hin, dann sucht vielleicht der Elektroniker gleich da und ersetzt alle Elkos.
    Denn sit das Netzteil nicht IO oder startet erst gar nicht, dann bleibt dein Receiver dunkel, weil er keine Spannung bekommt.
     

Diese Seite empfehlen