1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

XBMC und die Auflösung unter Linux

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 6. Oktober 2010.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Servus Leute,

    ich bastel gerade meinen HTPC um und teste XBMC, das mir sehr gut gefällt. Unter Windows läuft das recht gut, allerdings möchte ich gerne den Ballast da "drunter" los werden, so dass ich auch die Linux-Version ausprobiert habe.

    Da bin ich jedoch am Verzweifeln, weil ich es nicht hinbekomme, die Bildschirmauflösung auf 720x576 mit 50Hz einzustellen, um es an einem gewöhnlichen Fernseher betreiben zu können.

    Ich benutze die Live-CD von XBMC, die anscheinend den NVidia-Treiber für meine 6200er mitbringt. Zur Auswahl stehen mir dort jedoch nur die NTSC-konformen Auflösungen (z.B. 720x480) und stets nur 60Hz zur Auswahl.

    Im Netz findet man alle möglichen Anleitungen, wie man die xorg.conf verändert. Ich hab alles mögliche ausprobiert -- das alles ändert jedoch nichts an den unter XBMC zur Verfügung stehenden Auflösungen.

    Ich hab es sogar geschafft, dass durch eine eigene ModeLine in der xorg.conf die Auflösung auf der Kommandozeile ändert. Aber eben nicht unter XBMC. Das ist doch zum Verrückt werden!

    Ich hab auch mal testweise die aktuelle Ubuntu-Distri installiert. Mit dem Standard-Bildschirmtreiber sind die 720x576@50i vorhanden. Aktiviere ich den NVidia-Treiber -- puff, weg. NVidia-Settings bietet nur noch die NTSC-Auflösungen an.

    Unter Windows schafft es übrigens der aktuelle NVidia-Treiber auch nicht, die PAL-Auflösungen anzubieten. Nehme ich einen älteren, dann klappt das problemlos.

    Ich bin kurz davor, mir ein Minimal-Windows zu installieren und das als Unterbau für XBMC zu verwenden. :mad:

    Gag
     

Diese Seite empfehlen