1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

World DAB Forum Newsletter Nr. 23 - Juni 2003

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von W. Neuert, 12. Juni 2003.

  1. W. Neuert

    W. Neuert Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    The World DAB Forum Newsletter
    Nr. 23 - Juni 2003

    The WorldDAB Project Office
    http://www.worlddab.org

    _______________________________
    INHALT
    _______________________________

    => DAB-Content-Workshop
    => Neues aus Frankreich
    - Aktion 'Vivement la Radio Numerique'
    - Beratende Arbeitsgruppe der französischen Regierung
    => Neues aus Deutschland
    - Digital Radio Media Congress, Leipzig
    - HiFi- und High-End Show, Frankfurt/Main
    - Digital-Radio-Aktionen in München und Nürnberg
    - DAB-Programme in Schleswig-Holstein
    - BBC Radio und Digital One in München
    - Digital-Radio-Inititative in Nordrhein-Westfalen
    - Neue Webseite für Berlin-Brandenburg
    => Neues aus Schweden
    - Sechs neue Programmdienste in DAB-Ensemble von Swedish Radio
    => Hörerzahlen in Großbritannien
    => Neue Produkte
    - Mitsubishi Lancer kommt mit DAB
    - PersTel in Deutschland
    - Morphy Richards verwendet neues DAB-Radiomodul RS200 von RadioScape
    => Technologie-News
    - Harris Corporation führt neues Test-Kit für DAB-Empfänger ein
    - Video-Streaming in Süd-Korea
    => Weitere Neuigkeiten
    - PRETIO-Workshop

    -------------------------------------------

    DAB-CONTENT-WORKSHOP in Brüssel am 28. Mai 2003
    Inhalt des ersten Content-Workshops des WorldDAB Forum war die Klärung der Frage, in welcher Form die Wahl der Inhalte den Erfolg von DAB Digital Radio beeinflussen kann. Die Veranstaltung brachte Programmanbietern und Herstellern eine Vielzahl von neuen Impulsen, um DAB weiter voranzutreiben.

    Mehr als 100 Vertreter aus insgesamt 15 Ländern nahmen am Workshop teil, der durch das WorldDAB Forum sowie die EBU und AER veranstaltet wurde. Sponsoren des Events waren VRT, Harris, RadioScape und Unique Interactive.

    Anlässlich der gezeigten Präsentation wurden eine Vielzahl verschiedener Content-Optionen vorgestellt, z.B. aus den Bereichen Audio und Daten, EPG
    und Text. In diesem Zusammenhang Annika Nyberg, Präsidentin des WorldDAB Forum: „Was diese Veranstaltung ganz klar zeigt, ist die Tatsache, dass die angebotenen Inhalte bei der erfolgreichen Vermarktung von DAB Digital Radio eine absolute Schlüsselrolle spielen.“

    Im Rahmen des Workshops wurde eine breite Palette an unterschiedlichen DAB-Receivern gezeigt, mit denen die in Brüssel verfügbaren DAB-Dienste empfangen wurden. Ebenfalls präsentiert wurden eine EPG-Simulation sowie die Datendienste des Bundeslands Bayern auf der entsprechenden Webseite von Bayern Digital Radio. NTL Broadcast demonstrierte die neue Microsoft-Software zum Cachen von Video- und Audio-Inhalten auf das DAB-Gerät MobileInvent iPAQ und zeigt darüber hinaus einen Compaq iPAQ mit integriertem DAB-Radio und GPRS-Mobiltelefon. Ebenfalls in Brüssel vorgestellt wurde auch der Rich-Data-Service Livetime des britischen Senders GWR, der im Experimentalbetrieb in Großbritannien getestet wurde. Inhalte sind hier z.B. aktuelle Fußball-Video-Clips, interaktive Spiele sowie eine Vielzahl weiterer Unterhaltungs- und Informationsdienste.

    Den vollständigen Wortlaut der Pressemitteilung finden Sie im Internet unter:
    http://www.worlddab.org/pressreleases/WorldDAB-contentworkshop3.pdf

    ___________________________

    NEUES AUS FRANKREICH
    AKTION „VIVEMENT LA RADIO NUMERIQUE“:
    Durch eine Gruppe führender französischer Radiostationen wurde unter der Federführung des Netzwerk-Providers VDL kürzlich eine eigene Organisation zur Förderung und Unterstützung von DAB Digital Radio in Frankreich ins Leben gerufen. Ziele der Aktion „Vivement la Radio Numerique“: Stärkung des Bewusstseins für die vielfältigen Vorzüge von DAB Digital Radio bei Gesetzgebern, Programmanbietern und Herstellern, Information des Konsumenten über die Vorteile von DAB, praktische Information des französischen Konsumenten über Receiver, Stationen und Dienste sowie Förderung technischer und kommerzieller Partnerschaften zur Unterstützung von DAB Digital Radio in Frankreich.

    „Vivement la Radio Numerique“ kümmert sich ähnlich wie das DRDB (Digital Radio Development Bureau) in Großbritannien, die IMDR (Initiative Marketing Digital Radio) in Deutschland und Nordini in Skandinavien um die aktive Unterstützung von DAB Digital Radio auf Länderebene.

    BERATENDE ARBEITSGRUPPE DER FRANZÖSISCHEN REGIERUNG:
    Durch die französische Regierung wurde jetzt eine Beratende Arbeitsgruppe im Bereich des Ministeriums von Jean-Jacques Aillagon ins Leben gerufen. Diese Task-Force wird im Sommer dieses Jahres entsprechende Gespräche und Workshops mit allen Partnern im DAB-Bereich durchführen, von Programmanbietern, Herstellern und Händlern bis hin zu Vertretern öffentlicher Stellen.

    Ziel der Arbeitsgruppe ist die Vorlage eines Gesetzesentwurfs vor dem französischen Parlament im September, damit DAB Digital Radio in Frankreich noch bis zum Ende des Jahres 2003 die letzten Genehmigungshürden nehmen kann.

    Weitere Informationen erhalten Sie über Hr. Yannick Andre-Masse, E-Mail:
    yandre-masse@vdldiffusion.com

    _______________________________

    NEUES AUS DEUTSCHLAND
    „MEDIENTREFFPUNKT MITTELDEUTSCHLAND“ - DIGITAL RADIO MEDIA CONGRESS IN LEIPZIG VOM 12. BIS 14. MAI 2003:
    Wie durch Uwe Ludwig, Vorsitzender des Vereins „Digital Radio Mitteldeutschland“ mitgeteilt wurde, war der durch den Verein Digital Radio Mitteldeutschland sowie die IMDR in Leipzig im Mai ausgerichtete „Digital Radio Media Congress“ ein voller Erfolg. Ziel der Veranstaltung war der Austausch von Informationen mit Radioindustrie, Pressevertretern und Konsumenten. Mehr als 100 Zuhörer folgten dabei einer Podiumsdiskussion zur Position Deutschlands bei der internationalen Entwicklung neuer Technologien. Besonderes Highlight: In einer eigens bereitgestellten Flotte von gelben New Beetles im Digital-Radio-Design konnten sich die Besucher zu besonderen DAB-POIs (Points of Interest) chauffieren lassen.

    Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Nikola Marquardt unter der E-Mail-Adresse: marquardt@digitalerrundfunk.de.

    =========
    DIGITAL RADIO DER HIT AUF EUROPAS GRÖSSTER HIFI- AND HIGH-END-SHOW IN
    FRANKFURT/MAIN:

    Mehr als 200 Aussteller kamen zur diesjährigen High-End-Show nach Frankfurt/ Main, einer der europaweit wichtigsten Fachmessen für Unterhaltungselektronik, HiFi und High-End-Entertainment. Einer der wichtigsten Schwerpunkte war dabei in diesem Jahr der Bereich DAB Digital Radio. Nach Aussage von Dirk Risse, Geschäftsführer der ebenfalls als Aussteller vertretenen Hessen Digital Radio GmbH, ist dies ein weiterer wichtiger Beleg für die äußerst positive Entwicklung auf dem DAB-Markt. So folgen in jüngster Zeit mehr und mehr Hersteller dem Digitalisierungstrend bei den Programmanbietern und bieten dem Konsumenten maßgeschneiderte DAB-Receiver an. Andere DAB-Aussteller waren Perstel, TAGMcLaren, Pure Digital, Panasonic, Terratec und Cambridge Audio.

    Eine besondere Überraschung anlässlich dieser Fachmesse war die Vorstellung des neuen DAB-Tuners des deutschen Unternehmens Restek. Restek ist bereits seit vielen Jahren erfolgreicher Hersteller von UKW-Radios und stellt sich jetzt auch im DAB-Bereich auf. Der jetzt präsentierte High-End-DAB-Tuner kostet 2.850 EUR. Der neue Tuner entpuppte sich in Frankfurt als wahrer Publikumsmagnet; das Unternehmen plant in diesem Zusammenhang bis zum nächsten Jahr auch die Markteinführung kleinerer und preislich tiefer angesiedelter Produkte.

    Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Nikola Marquardt unter der E-Mail-Adresse: marquardt@digitalerrundfunk.de. Weitere Informationen zu Restek und seinen Produkten erhalten Sie von Hr. Adrianus Elschot, E-Mail: info@restek.de.

    =========
    DIGITAL-RADIO-AKTIONEN IN MÜNCHEN UND NÜRNBERG:
    Nova Radio (München) und Vil Radio (Nürnberg) haben eine gemeinsame On-Air-Kampagne für DAB Digital Radio gestartet, die insgesamt 20 Wochen laufen wird. Dabei werden nicht weniger als 70.000 Spots ausgestrahlt; darüber hinaus wird die Aktion auch über eine eigens gestaltete Webseite unterstützt. Mit der kostenlosen Bereitstellung von DAB-Inhalten wollen die beiden Sender andere Programmanbieter motivieren, sich dieser Initiative ebenfalls anzuschließen.

    Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.novaradio.de und http://www.vilradio.de

    =========
    DAB-PROGRAMME IN SCHLESWIG-HOLSTEIN:
    Kommerzielle Programmanbieter in Schleswig-Holstein können sich jetzt an einer Ausschreibung für zwei Multiplex-Programme auf Kanal 12D beteiligen. Dies beinhaltet auch die Ausstrahlung von Programmbegleitenden Daten (PAD). Die verbleibenden Multiplex-Kapazitäten werden durch den NDR und Deutschland Radio genutzt.

    Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte mit Bayern Digital Radio unter der Telefonnummer +49 89 45115 131 oder per E-Mail unter
    info@bayerndigitalradio.de in Verbindung.

    =========
    BBC RADIO UND DIGITAL ONE IN MÜNCHEN:
    Anlässlich eines in München durch Bayern Digital Radio veranstalteten Events kamen viele private und öffentliche Content-Anbieter in die bayrische Landeshauptstadt, um im Rahmen einer Podiumsdiskussion von Teilnehmern der BBC, Digital One sowie des DRDB Hintergründe über den großen Erfolg von Digital Radio in Großbritannien zu erfahren. Schlüsselthema dieser Veranstaltung war die Frage, wie Großbritannien und Deutschland zusammenarbeiten können, um einen flächendeckenden Erfolg von Digital Radio in den beiden Ländern sicherstellen zu können. Dies beinhaltete auch die Erörterung möglicher Kooperationen zwischen beiden Ländern. Ebenfalls in München gezeigt wurde eine Auswahl der neuesten DAB-Receiver.

    Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Wolfgang Paulus, E-Mail: wolfgang.paulus@bayerndigitalradio.de.

    =========
    DIGITAL-RADIO-INITIATIVE IN NORDRHEIN-WESTFALEN:
    Die Medienstelle des Landes Nordrhein-Westfalen war in Zusammenarbeit mit T-Systems Ausrichterin des Fachsymposiums „Initiative für Digital Radio in NRW“. Anlässlich dieser Veranstaltung diskutierten nicht weniger als 80 Vertreter von Politik, Rundfunk und Technik die Möglichkeiten zur Implementierung von Digital Radio (inklusive der entsprechenden Datendienste) im Raum NRW, und zwar mit besonderem Blick auf die Ballungsräume Köln/Bonn, Düsseldorf, Essen und Dortmund/Bochum.

    =========
    Berlin/Brandenburg verfügt jetzt über einen neuen Internet-Auftritt für DAB Digital Radio: Mehr Infos gibt’s unter www.digitalradio-bb.de

    --------------------------------------------------------------

    NEUES AUS SCHWEDEN
    SECHS NEUE PROGRAMMDIENSTE IN DAB-ENSEMBLE VON SWEDISH RADIO:
    Ab September 2003 stehen im DAB-Ensemble von Swedish Radio sechs neue, attraktive Programmdienste zur Verfügung. Diese ausschließlich DAB-basierten Dienste werden alle per DLS-text unterstützt; darüber hinaus erweitert Swedish Radio sein Angebot auf den bestehenden Kanälen in einen Rund-um-die-Uhr-Betrieb. Folgende Dienste werden ab Herbst angeboten: SR X (Rock-Musik), SR Klassiskt (klassische Musik), P3 Star (Chart-Hits), SR Sverige (multikulturell, Nachrichten, Musik), SR P1 plus (Wortbeiträge, Nachrichten, Bücher) und SR Sisuradio (in finnischer Sprache, Musik, Nachrichten).

    Ebenfalls ab September startet Swedish Radio seine erste landesweite Promotion-Aktion zur Förderung des Bekanntheitsgrades von DAB beim Konsumenten. Begleitet wird diese Aktion vom schwedischen DAB-Forum: Dabei werden die neuesten Gerätegenerationen von DAB-Receivern in vielen Fachmärkten in den größten Städten des Landes schwerpunktmäßig zum Kauf angeboten.

    Weitere Informationen erhalten Sie über Malte Lind, E-Mail: malte.lind@sr.se.

    _______________________________

    HÖRERZAHLEN IN GROSSBRITANNIEN
    Im Mai wurden erstmals die Hörerzahlen einiger ausgewählter Digital-Radio-Stationen in Großbritannien veröffentlicht. Erfreuliches Ergebnis war die außerordentlich hohe Zahl an DAB-Nutzern über alle digitalen Plattformen hinweg. So konnte sich Kiss FM über fast 1 Million Nutzer freuen; Smash Hits kam auf immerhin 750.000. Diese Zahlen verteilen sich über sämtliche digitalen Segmente (DAB Radio, Sky Digital, Cable, Freeview). Nach Aussage des DRDB ist anhand dieser enormen Zahlen der „Bedarf an innovativen, frischen Radioprogrammen“ unübersehbar; außerdem zeigen sie, dass der Konsument sein Hörverhalten ändert, sobald etwas Neues angeboten wird.

    Weitere Informationen erhalten Sie über Mandy Green vom DRDB unter der Telefonnummer +44 (0)20 7306 2636 oder per E-Mail an: mandy@drdb.org

    ----------------------------------------------------------------------

    NEUE PRODUKTE:

    MITSUBISHI LANCER KOMMT MIT DAB:
    Mitsubishi Cars aus Singapur verkauft den neuen Lancer mit dem Woodstock DAB 52 von Blaupunkt. Anlässlich der Markteinführungsaktion des Fahrzeugs in Singapur in Zusammenarbeit mit MediaCorp Radio hatten Konsumenten bei einem Mitsubishi-Händler vor Ort Gelegenheit, sich Fragen beantworten und über die vielfältigen Vorteile von DAB informieren zu lassen.

    Weitere Informationen erhalten Sie über Hr. Roland Tan, E-Mail:
    rolandtan@mediacorpradio.com.

    =========
    PERSTEL IN DEUTSCHLAND:
    PersTels DR101 ist das erste Handheld-DAB-Gerät auf dem deutschen Markt. Das Gerät bietet neben traditionellem UKW-Empfang auch Band III und L-Band und kostet über www.high-end-products.de 245 Euro.

    =========
    MORPHY RICHARDS VERWENDET MODUL VON RADIOSCAPE:
    Der Hersteller Morphy Richards kommt jetzt mit dem DAB-Modul RS200 von
    RadioScape auf den DAB-Markt. Die im Laufe dieses Jahres in den Markt eingeführte Produktpalette basiert auf Technologie von Texas Instruments und
    RadioScape.

    Weitere Informationen erhalten Sie über Hr. Nigel Oakley (Telefon:
    +44 20 7317 1969, E-Mail: nigel.oakley@radioscape.com).

    ___________________________________

    TECHNOLOGIE-NEWS

    HARRIS CORPORATION FÜHRT NEUES TEST-KIT FÜR DAB-RECEIVER EIN
    Die Harris Corporation hat jetzt die Markteinführung eines neuen DAB-Produktes bekannt gegeben, das Hersteller bei der Prüfung und Zertifizierung von DAB-Receivern unterstützt. Das neue Receiver-Test-Kit steht für eine leistungsstarke All-in-One-Lösung zur Prüfung von Empfängergeräten auf Einhaltung des DAB-Standards sowie zur Sicherstellung eines zuverlässigen Systembetriebs unter beliebigen DAB-Empfangs- und -Anwendungsszenarien.

    Weitere Informationen:
    Becky Smith, E-Mail: becky@ella-beck.co.uk, Tel: +44 (0) 1483 829846 oder
    Sarah Foss, E-Mail: sfoss@harris.com, Tel: +1 513 459 3625

    =========
    VIDEO-STREAMING IN SÜDKOREA:
    Wie durch VDL, Hersteller eines umfassenden Produktprogramms für DAB-Sendeanlagen und –Dienste, jetzt bekannt gegeben wurde, hat das Unternehmen das nach eigenen Aussagen weltweit erste System für Echtzeit-Video-Streaming über DAB an den öffentlichen Sender KBS in Süd-Korea verkauft. Das System bietet eine Übertragung von Live-Fernsehprogrammen an mobile Empfänger und beinhaltet u.a. den von VDL entwickelten und zu Eureka 147 kompatiblen Soft-Multiplexer D-Vaudax.

    Weitere Informationen erhalten Sie über Hr. Nicolas Croiset,
    E-Mail: ncroiset@vdl.fr

    -------------------------------------------------

    WEITERE NEUIGKEITEN

    PRETIO-WORKSHOP:
    Bitte nochmals vormerken: Am 17. Juni 2003 findet von 10.00 bis 16.00 Uhr am Münchener Institut für Rundfunktechnik der erste PRETIO-Service-Workshop statt. Im Rahmen dieses Workshops werden die einzelnen Projektziele und Arbeitspakete von PRETIO durch Digital-Radio-Experten der PRETIO-Partner-organisationen en detail erläutert. Die Teilnahmegebühr beträgt 90.00 EUR (inklusive sämtlicher Konferenzdokumente und Verpflegung).

    Detaillierte Anfragen senden Sie bitte an den PRETIO-Projektleiter, Hr. Uwe Feindt (E-Mail: u.feindt@mail.ertico.com). Weitere Informationen zu PRETIO finden Sie auch im Internet unter: http://www.ertico.com/pretio sowie in Kürze auch unter http://www.pretio-project.com.
    ______________________________

    ENDE


    -----------
    Alle vorherigen Ausgaben der Newsletter stehen auf
    der Website von World DAB zur Verfügung:
    http://www.worlddab.org/dab/aboutdab_frame.htm
    ----------------------------------------------------------------------
    Sämtliche Pressemitteilungen der World DAB Forum Press sind ebenfalls
    auf der Webseite von World-DAB in den Sprachen Deutsch und Französisch verfügbar.
    ---------------------------------------------------------------------------

    World DAB Forum
    20 Southampton Street
    London WC2E 7QH
    Tel. +44 207 288 4640/41/42
    Fax. +44 207 288 4643
    www.worlddab.org
     

Diese Seite empfehlen