1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Woran liegt es?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von DVBTBerlin, 10. Februar 2005.

  1. DVBTBerlin

    DVBTBerlin Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    38
    Anzeige
    Woran liegt es das auf einigen Kanälen ein Signal draufliegt obwohl diese garnicht zur Zeit benutzt werden von DVB-T in Berlin?

    Es ist nur die Signal (stärke) an, Signalqualität ist 0.....
    (habe mir alle Kanäle mit dem "Antennenjustage" Menü von meinem DigiPal angesehen und dabei ist mir das aufgefallen,worallem oft sogar Stärke 50 oder über 60 teilweise.

    Ist aber nicht der schon erwähnte Kanal 39!Da liegt garkein Signal an!

    Testen die da oder sind das Störsignale von Hausgeräten....was ich aber eher nicht glaube......weil es ja einige Kanäle sind.....:confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2005
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Woran liegt es?

    analoge Sender? um welche Kanäle handelt es sich?
    mor
     
  3. DVBTBerlin

    DVBTBerlin Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    38
    AW: Woran liegt es?

    Habe leider die Liste nicht mit dabei hier im Internetcafe!

    Aber wie können das analoge Sender sein,wenn die doch alle abgeschaltet sind in Berlin?

    Und warum zeigt der DigiPal dann auch "Analoge" Signale an,ich dachte der verarbeitet nur digitale?
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Woran liegt es?

    Analog wird meines Wissens in Berlin nichts mehr terrestrisch verbreitet. Je nach Antennenstandort kann aber durchaus ein sich in der näheren Umgebung befindliches Kabelnetz einstrahlen. In Wilmersdorf habe ich auf diese Weise selbst mal SWR 3 im Autoradio störungsfrei genießen dürfen :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2005
  5. PowerAM

    PowerAM Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Basdorf
    AW: Woran liegt es?

    Es gibt neben den genutzten Kanälen in verschiedenen Kabelnetzen durchaus noch analoges terrestrisches Fernsehen. Je nach Wohnlage kann z. B. Wittenberg (Sachsen-Anhalt) im Südwesten Berlins empfangbar sein. Oder Dequede (Sachsen-Anhalt) und Höhbeck (Niedersachsen) im Nordwesten. Im Osten wären Frankfurt/O., Cottbus bzw. sogar die polnischen Sender in Lagów bzw. Zielona Gora (Grünberg) möglich. Außerdem gibt es noch in Brandenburg einige kleinere Sender für RBB, ARD und ZDF.

    Ich bekomme hier 15 km nördlich von Berlin leicht verschneit immerhin noch das NDR-Fernsehen sowie die ARD vom Helpterberg in Mecklenburg und das ZDF aus Höhbeck. Und auch beim Fernsehen gibt es Überreichweitenerscheinungen, die unter bestimmten Umständen zum einen Fernempfang ermöglichen, anders herum aber auch lokale Sender beeinträchtigen können.

    Die Digipal zeigt auf jedem Kanal an, ob ein Signal anliegt. Dabei ist es egal, ob es ein digitales oder analoges Signal ist. Da nur digitales verarbeitet werden kann läuft die Digipal auch weiter, wenn es auf einem Kanal zwar ein Signal aber keine zu verarbeitenden Daten vorfindet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2005
  6. DVBTBerlin

    DVBTBerlin Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    38
    AW: Woran liegt es?

    Am stärksten ist der Kanal C8 bei mir mit Signalstärke : 70 und Signalqualität : 0

    Dann noch C24 mit S-Stärke : 60 und S-Qualität : 0
    C26 mit S-Stärke : 65 und S-Qualität : 0
    C6 mit S-Stärke : 60 und S-Qualität : 0

    Da soll überall ein analoges Signal draufliegen?

    Kanal 39 hat seid gestern bei mir auch die Stärke :47 und Qualität : 0
    (da wo ja DVB-H getestet wird)
     
  7. PowerAM

    PowerAM Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Basdorf
    AW: Woran liegt es?

    Wo wohnst Du denn? Welche Antenne hast Du und in welche Richtung ist sie ausgerichtet???
     
  8. DVBTBerlin

    DVBTBerlin Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    38
    AW: Woran liegt es?

    Wilmersdorf wohne ich,ausgerichtet ist sie vertikal,steht im Fenster.....ist eine Antenne (zum ausziehen,kann man aufstecken oder eben so betreiben,da nicht direkt mit dem Fernseher verbunden)die zu dem Fernseher mit dazu war.....(2 Jahre alt ca.).....
     
  9. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Woran liegt es?

    Na, das ist doch deutlich:

    Kanäle 5 und 7 haben DVB-T, und 6 und 8 liegen dazwischen bzw. anbei
    Kanäle 25 und 27 haben DVB-T und 24 und 26 liegen anbei bzw. dazwischen

    Ergo: Dein Empfänger filtert die Kanäle nicht sauber und hat so "Signaleinstreuungen" von Nachbarkanälen. Da kannst Du wohl froh sein, dass hier in Berlin keine direkt benachbarten Kanäle verwendet werden, denn sonst könnte das Probleme machen...
     
  10. DVBTBerlin

    DVBTBerlin Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    38
    AW: Woran liegt es?

    So starke "Einstrahlung"? es ist ein Technisat DigiPal , dann müßte das ja bei anderen auch so sein die so ein Gerät haben,oder?
     

Diese Seite empfehlen