1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wolfgang Scheuble als Minister noch tragbar?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von taddie, 6. September 2007.

  1. taddie

    taddie Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    1.847
    Technisches Equipment:
    - DBox2 Sagem mit Linux
    - Humax PR FOX-C (verstaubt)
    -Sangean ATS 909W Weltempfänger für LW-MW-KW und Polizeifunk
    - Telefunken HIFI Studio 1
    - PIoneer Dolby DIgital-Anlage
    - Philips Cineos 32 PF 9830 LCD TV
    Anzeige
    In den 90ern hatte ich Respekt vor Wolfgang Scheuble weil mir das was er von sich gab noch sinnvoll erschien. Aber was dieser Mann sied 2005 so von sich gibt lässt mich langsam aber sicher an seiner Seriösität und Kompetenz zweifeln. Ich nenne jetzt mal einige Beispiele:
    - Aufstellung von mehr Überwachungskameras mit Personenerkennung(obwohl Technik unausgereift)
    - Freier Abschuss auf Terroristen
    - Waffen ab 18
    - Forderung nach Online-Durchsuchungen
    All diese Dinge gab er völlig eigenmächtig und ohne jegliche Abstimmung mit anderen von sich.

    Der Absolute Höhepunkt war aber als ich heute eine Pressekonferenz von ihm sah. Er gab derartig wirre Dinge von sich und brach meist mitten im Satz wieder ab. Damit schlug er Günter Netzer um Längen.

    Darum stelle ich hier mal die Frage ob dieser Mann auf Dauer noch tragbar ist, meiner Meinung nach nicht
     
  2. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.239
    Ort:
    Allgäu
    AW: Wolfgang Scheuble als Minister noch tragbar?

    NEIN!
    das dieser rollende affe einen ganz gewaltigen an der waffel hat, dürfte auch dem letzten schon aufgefallen sein.
     
  3. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Was für ein rollender Affe? :confused: Ich glaube, ich habe da wieder was gelesen, was doch eigentlich nicht in Wirklichkeit geschrieben stehen kann; egal.

    Man bedenke aber auch, dass der Minister Schäuble damals durch ein Attentat zum Körperbehinderten wurde, das sich dann auch auf den Geisteszustand etwas auswirken kann.

    Man sollte das also nicht so verbissen sehen und gegenüber seinen Äußerungen doch mehr Toleranz walten lassen. Das bedeutet andererseits aber auch, dass er auch von Seiten der anderen Politiker bei allem Respekt vielleicht nicht so sehr ernst genommen werden sollte.

    Das Problem ist nur, dass er schließlich Minister ist. Wie kann man aber einen Minister nicht so sehr ernst nehmen? Das geht dann auch wieder nicht. oder nicht so einfach.

    Und die Idee mit den geringeren Hürden für den Abschuss von mutmaßlichen Terroristen ist vielleicht auch nicht so sehr schlecht. Vielleicht "muss" erst tragischer Weise auch in Deutschland so was Schlimmes passieren, wie am 11. September 2001, damit man erkennt, dass das vielleicht gar nicht so falsch ist dieser Vorschlag.

    Zwar glaube ich auch nicht so richtig an die staatliche Onlinedurchsuchung, aber auch diese Idee ist meines Erachtens nicht so absurd. Weltweit machen das Tausende von Hacker und dringen ungeniert in fremde PC-Systeme ein.

    Ich hatte heute mit dem kostenlosen Tool von Firefox mein System gescannt. Da waren einige Trojaner und Spähdateien auf dem System. Warum sollte der Staat das nicht dürfen? Dieser ganze Datenschutz geht mir auf die Nerven.
     
  4. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    83
    AW: Wolfgang Scheuble als Minister noch tragbar?

    Der ausschlaggebende Punkt ist für mich der geplante staatliche Mord auf Verdacht. Damit ist er untragbar geworden, bzw. die Regierung, die so einen in ihren Reihen hat, gleich mit.


    Naja, ihm soetwas zu unterstellen geht an der inhaltlichen Kritik vorbei, finde ich.
     
  5. RolandKA

    RolandKA Gold Member

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    1.652
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Wolfgang Scheuble als Minister noch tragbar?

    Wenn durch die neuerlich geplanten Anschläge tatsächlich der halbe Flughafen in FFM oder sonstwas in die Luft geflogen wäre, dann wären sicher alle dafür. Aber bis dato Glück gehabt und schon ist das alles untragbar, sehr naive Denkensweise.
     
  6. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    83
    AW: Wolfgang Scheuble als Minister noch tragbar?

    Genau, vielleicht sollte man wieder die Schutzhaft einführen und die Gerichte abschaffen. Es reicht doch, wenn die Polizei Leute auf Verdacht festnimmt und ins Gefängnis sperrt. Hauptsache wir sind alle vor dem angeblichen Terrorismus geschützt.
     
  7. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Wolfgang Scheuble als Minister noch tragbar?

    laut bundesanwaltschaft und bka war der flughafen kein mögliches ziel.
    aber schäuble hat in seiner pressekonferenz nichts besseres zu tun gehabt als die medienspekulationen (auch dank dem absolut nix damit zu tun habendenm verteidigungsminister jung) aufzugreifen und über den flughafen ffm zu spekulieren. auf nachfrage eines journalisten in der pressekonferenz hat sich schäuble dann geoutet und gemeint er berufe sich auf AP-meldungen.
    das ist entweder totale dummheit oder eine absolute frechheit.
    er sinniert also minutenlang über eine spekulation der medien anstatt sich an den fakten zu orientieren, natürlich sagt er dann noch das er hysterie für nicht angebracht halte :D so kommen meinungen wie deine zustande!!!

    die diskussion über das töten von terrorverdächtigen ist auch so ein witz.
    erst sinniert er darüber in einem interview, als es dann kritik gibt redet er von einem missverständnis, später sogar davon das er das so nie gesagt habe. und kaum hat sich der sturm gelegt hat er vor 2 tagen schon wieder darüber in einem interview sinniert.

    die pressekonferenz gestern war so bezeichnend, wahrscheinlich haben sie aber nicht viele gesehen so das man nur 2-3 sätze aus den medien geliefert bekommt, das ganze wirre gestammel und die andeutungen kriegt man so gar nicht mit.

    @dieweltist: sry aber nur weil du deinen pc nicht im griff hast ist das noch lange kein freibrief für alle....
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2007
  8. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Wolfgang Scheuble als Minister noch tragbar?

    Ganz klar Nein!

    Paranoide Überwachungsfanatiker die auch noch fleissig das Grundgesetz bis zur Unkenntlichkeit dehnen und ändern wollen sollten besser gestern als heute aus dem Amt gejagt werden. Leider ist Merkel aber voll auf einer Linie mit diesem Fan des präventiven Überwachungsstaates!
     
  9. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Wolfgang Scheuble als Minister noch tragbar?

    sie vermisst halt das heimelige gefühl früherer tage :D
     
  10. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: Wolfgang Scheuble als Minister noch tragbar?

    Der Schäuble macht die Beckstein und die Schily "Nummer".

    Erst unrealistische Forderungen aufstellen (da stürzen sich dann alle drauf) und dann heimlich still und leise immer ein bisschen mehr Überwachung und Kontrolle einführen.
     

Diese Seite empfehlen