1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wo gab es besonders viele analog-terrestrische Programme?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Spoonman, 29. Juli 2015.

  1. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    52.254
    Zustimmungen:
    8.179
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Anzeige
    Ich kenne keins.
     
  2. Martyn

    Martyn Institution

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    5.567
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    CT1 auf K31 und CT2 auf K48 gingen hier als "Beifang" einwandfrei. Bis in die späten 90er allerdings leider nur mit Rauschen statt Ton, erst mit den 16:9 Fernsehern ging dann auch der Ton.
     
  3. testgeneral

    testgeneral Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    Technisches Equipment:
    Ja
    1980 hatte ich meine Anlage in München für folgende Programme ausgebaut:
    ARD (BR), Wendelstein, K10 (war anfangs besser als Hohenpeißenberg K25)
    ARD (BR), Hohenpeißenberg, K25
    ZDF, Hohenpeißenberg, K22
    BR 3, Hohenpeißenberg, K53
    ORF FS1, Zugspitze, K49
    ORF FS2, Zugspitze, K55
    +PTT SRG 1, Säntis, K7 (leicht verrauscht)

    Über die Peißenberg-Antenne kamen aber noch folgende Programme mit:
    ZDF, Grünten, K28 (rauschfrei)
    BR 3, Grünten, K46 (rauschfrei)

    ARD (SWF), Grünten, K43 (leicht verrauscht)
    +PTT SSR 1, Säntis, K31 (leicht bis mittel verrauscht)
    +PTT TSI 1, Säntis, K34 (leicht bis mittel verrauscht)

    ORF FS2, Patscherkofel, K23 (vermischt mit Augsburg ZDF, das ORF-Testbild lief im Hintergrund immer durch)
    ORF FS2, Pfänder, K24 (stark verrauscht und dazu ständiges Fading, aber gut am Testbild zu erkennen)
    ORF FS2, Reutte-Hahnenkamm, K41 (eher verrauscht und leicht gestört durch Pfaffenhofen, BR)

    Südwest 3, Ravensburg, K40 (mal besser mal schlechter, immerhin konnte ich mich am Testbild erfreuen)

    Über die Wendelstein-Antenne kam auf K9 zusätzlich ein stark verrauschtes ORF FS1 herein.
    Meinen Recherchen nach kam das Signal vom Sender Mayrhofen-Gerloskögerl.

    Damals hatte ich auch noch eine 3-elementige Band I-Antenne von Kathrein Richtung Süd montiert.
    Damit ging ORF FS1 recht gut auf K4 vom Patscherkofel, jedoch mit deutlich sichtbaren Reflexionen.
    Gleich nach 1980 war aber Schluß damit, nachdem der mächtige Sendemast auf dem Patscherkofel (damals mit Rundstrahlung) zu dieser stark abgespeckten Raketenform zurückgebaut wurde.
     
    plueschkater und Spoonman gefällt das.
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    30.033
    Zustimmungen:
    14.869
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Etwas weiter südöstlichlich in NRW, Richtung Aachen, kamen noch belgische Programme hinzu. Das war zu Michael Schumachers Zeiten wichtig, da konnte man in den Werbepausen bei RTL das Rennen weiter schauen :D
     
    Spoonman gefällt das.
  5. andi410

    andi410 Platin Member

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    2.924
    Zustimmungen:
    1.913
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Fernseher (mit DVB-T2HD), DVB-C-Receiver, Blu-Ray-Player, VHS-Videorecorder, Fire-TV-Stick (Waipu.tv Perfect Plus & Netflix), Massengeschmack.TV
    Ich hatte damals einen Fernseher, der auch die Sender mit Ton empfangen konnte.
     
  6. plueschkater

    plueschkater Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    3.468
    Zustimmungen:
    618
    Punkte für Erfolge:
    123
    Antennenanlagen ohne Yagi auf Olympiaturm und stattdessen für Hohenpeißenberg sieht man in München recht selten. In Kombination mit Zugspitze konnte man so zwei Antennen einsparen (VHF III auf Wendelstein und VHF III auf Salzburg-Gaisberg).
    Später fehlten dann aber die ganzen Privatsender vom Olympiaturm bei dieser Konfiguration, das waren zu den besten Zeiten sieben Programme.
    Konntest Du denn später mit Deiner Antenne noch irgendetwas von den Privatsendern von Hohenpeißenberg empfangen, oder war da 1kW zu wenig?
     
    testgeneral gefällt das.
  7. testgeneral

    testgeneral Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    Technisches Equipment:
    Ja
    Die Privaten vom Sender Hohenpeißenberg gingen nicht rauschfrei. Anfangs war das aber besser als gar nichts. Später habe ich die Privaten vom Olympiaturm nach und nach mit einer Einschleusweiche eingespeist. K24 und K25 nebeneinander aus unterschiedlichen Richtungen haben aber nicht gut funktioniert. Entweder war RTL verreflektiert oder die ARD über K25. Da war ich dann froh, dass ich noch die Wendelstein-Antenne für die ARD dran hatte. Angefangen mit der Einspeisung privater Programme hatte ich aber mit dem sehr sehenswerten Theaterkanal. Er wurde damals über den Telekomturm in der Blutenburgstraße auf K59 abgestrahlt. Trotz erheblichen Antennenaufwands blieb das Bild ziemlich verreflektiert. Für die Randbezirke Münchens war dieser Senderstandort einfach zu niedrig.
     
    plueschkater gefällt das.
  8. testgeneral

    testgeneral Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    Technisches Equipment:
    Ja
    In der ursprünglichen Auflistung habe ich 2 Kanäle vergessen:
    Über den Sender Herzogstand K50 kam damals BR 3 zusätzlich fast rauschfrei. Im Landkreis FFB war mir sogar jemand bekannt, der den K50 offiziell in seinem Haus nutzte. Es kam über die Zugspitz-Antenne bzw. dessen K49 Verstärker mit. Das ZDF vom Herzogstand (K21) war bei mir vom Signal her ebenfalls brauchbar, nur hatte dies ständig leichte Gleichkanalstörungen. Interessehalber musste ich damals natürlich überprüfen, was sich da hinter dem ZDF versteckt hat. Als ich die Antenne etwa 30° östlicher drehte, kam dann im Hintergrund das Testbild von ORF 2 zum Vorschein. Allerdings war es unbrauchbar, da sich das ZDF vom Herzogstand nie vollständig ausblenden ließ.
     
    plueschkater gefällt das.
  9. plueschkater

    plueschkater Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    3.468
    Zustimmungen:
    618
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das muss dann um Herbst 86' gewesen sein, K59 war damals ein Mischkanal ("Anbietergemeinschaft Kanal 4") mit u.a. Sat.1, musicbox (Vorläufer von Tele 5), tvweissblau u.a.
    Ab Januar 1988 gab es Sat.1 dann mit 1kW auf K59 vom Olympiaturm.
    Deine Empfänge zeigen übrigens sehr schön, was damals auch ins Münchner Kabelpilotprojekt technisch möglich eingespeist werden konnte (SRG, Südwest3), und dann bald aus rechtlichen Gründen wieder verschwinden musste.
    Nehme mal an, deine Antenne war im Westen Münchens, denn aus den östlichen Bereichen kenne ich keine Anlage mit Säntis-Empfang.
    Interessante Antennen gibt es übrigens heute noch am Viktualienmarkt zu sehen, z.B. die Kombination Zugspitze/Peißenberg/Olympiaturm.
    Früher bestand in Teilen Münchens außerdem die Möglichkeit, AFN TV zu empfangen. Gesendet wurde mit 10 Watt auf K27 (später von RTL2 am Oly genutzt), Standort ist mir nicht bekannt.
    Mein Onkel hat in den 80ern einigen Kunden Empfang von AFN-TV realisiert, inkl. entsprechendem Fernseher. Leider kann ich ihn heute nicht mehr fragen, um genaueres zu erfahren...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2019
    testgeneral gefällt das.
  10. plueschkater

    plueschkater Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    3.468
    Zustimmungen:
    618
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das war auch Mayrhofen, ORF2 sendete von dort auf K21, über den Empfang von ORF 1 auf K09 hast du ja oben berichtet ;)
     
    testgeneral gefällt das.