1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WMVHD (-9) Test CD in Ausgabe Januar/Februar 2006 HD:TV

Dieses Thema im Forum "HDTV - Die Zeitschrift" wurde erstellt von CableDX, 9. Dezember 2005.

  1. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    Anzeige
    (Gesehen mit Buffalo Link Player via Komponenten Ausgang an Toshiba 32WL58P. Direkt über Laufwerk, nicht über Netzwerk.)

    Das sind zwar schöne Aufnahmen eines Werbepartners der DF und HD:TV Redaktion, aber auch diese Aufnahmen bestätigen nur wieder einmal das WMVHD der entscheidende Punkt fehlt der HD ausmacht, nämlich Kontraststärke und Linientreue. Wenn Microsoft nicht an ihrem Codec arbeiten werden sie auf dem Gebiet der Verbreitung von HD Material via Disc wenig Zukunft haben. Das ganze Material wirkte verwaschen und auf großen einheitlichen Flächen die nicht zu hell und zu dunkel sind (so das sie die Störpunkte schlucken könnten) sah man eindeutig Kriesel.


    In Zeiten von H.264 wird man ohne Überarbeitung wenig Chancen haben. Zumal die fast stehenden Bilder der CD ja noch nicht das ganze Übel zeigten.


    CableDX
     
  2. mickeys

    mickeys Junior Member

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Neuss
    AW: WMVHD (-9) Test CD in Ausgabe Januar/Februar 2006 HD:TV

    Volle Zustimmung. Diesmal haute mich das Material wirklich nicht von den Socken. Da ist das Apple-HD-Material um Welten besser. :(
     
  3. Freak2001

    Freak2001 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2001
    Beiträge:
    317
    Ort:
    -
    AW: WMVHD (-9) Test CD in Ausgabe Januar/Februar 2006 HD:TV

    Aus welche Sparte sind den die Clips? Dokumentation oder Film?
     
  4. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: WMVHD (-9) Test CD in Ausgabe Januar/Februar 2006 HD:TV


    Keins von beiden. Es sind mehr Eindrücke von Kulturen und Landschaften. Laufende Bilder sahen schlechter aus als übliche PAL Bilder. Das einzige Bild was ich positiv bewerten kann war das stehende Strandbild (nicht falsch verstehen; mit "stehende" meine ich keine Aktionen, kein Foto). Vielleicht kann man den Wasserspielen der an den Strand spülenden Wellen noch etwas gutes abgewinnen, aber auch nur weil die Kamera bestimmt nicht mehr als 2 Meter zum Boden stand.

    Wenn das Werbung für HD gewesen sein sollte, war es ein deutlicher Schuss in den Ofen.


    CableDX
     
  5. mickeys

    mickeys Junior Member

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Neuss
    AW: WMVHD (-9) Test CD in Ausgabe Januar/Februar 2006 HD:TV

    Besser kann man es nicht sagen. Glaube nicht dass der Verlag mit den Otto-Männern gut bedient war. :mad:
     
  6. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: WMVHD (-9) Test CD in Ausgabe Januar/Februar 2006 HD:TV

    Also ich habe schon viel HD Material in meinem Leben gesehen, aber bei WMVHD habe ich immer das Gefühl ich gucke SD, anstatt HD. Das Problem ist einfach das bei HD eine Abstufung der Qualität sofort das Sehgefühl beeinträchtigt. Es kommt so ziemlich auf 100%ige Bilder an.

    Jedes Bild muss im Grunde so aussehen, als hätte man eine Klasur über das Bild gelegt und eingefroren. Nur dieser "Schimmereffekt" lässt HD wirklich HD sein. Dabei kommt es selten auf das HD Format an, mehr auf den Codec.


    CableDX
     

Diese Seite empfehlen