1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WLAN-Router mit 100Mbit (LAN)

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von BrainKoeln, 23. November 2008.

  1. BrainKoeln

    BrainKoeln Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    543
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    seit ein paar Monaten habe ich einen Glasfaser-Anschluss von NetCologne mit 100 Mbit/s. Die Geschwindigkeit erreiche ich auch, wenn ich mich mit einem LAN-Kabel direkt an das VDSL-Modem verbinde. Tatsächlich möchte ich aber noch einen WLAN-Router benutzen, da ich zusätzlich mit zwei Laptops ins Internet gehen möchte - dass diese über WLAN natürlich keine 100 Mbit/s bekommen ist vollkommen klar.

    Ich habe jetzt sowohl einen Linksys WRT54GL und einen D-Link DI-524 ausprobiert. Beide bremsen die Internetgeschwindigkeit per LAN(!) massiv.
    So komme ich bei dem Linksys tatsächlich nur auf etwa 35 Mbit/s,
    bei dem D-Link immerhin auf etwa 70 Mbit/s.

    Kann mir jemand einen WLAN-Router empfehlen, dessen interner Switch auch wirklich 100 Mbit/s schafft?

    Besten Dank für eure Antworten :)
     
  2. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: WLAN-Router mit 100Mbit (LAN)

    Wie schnell kann denn dein WLAN am Laptop überhaupt?
    Was ist angegeben?
     
  3. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    AW: WLAN-Router mit 100Mbit (LAN)

    Wie es aussieht, geht es Brain nicht ums WLAN, sondern um das reine LANinterface.

    Bekommst du wirklich 100mbit netto?
    Das kannst du praktisch mit einem 100mbit ethernet überhaupt nicht übertragen, da die ganzen protokollköpfe schon einige Mbits ausmachen würden.

    Hast du schon mal bei Netcologne angefragt, was die empfehlen würden?
    Aus dem Bauch würde ich sage, das du bei Consumer-Lösungen wohl keine befriedigende Lösung finden wirst.


    http://forum.speedmeter.de/speedmet...gne-100mbit-fttb-speedmeter-de.html#post31753
    http://www.d-link.de/?go=gNTyP9Cgrd...9jqltbNlwaaRp7D0uAmu5j3cf/YEPBM7n3qDoLUsTs+Pc
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2008
  4. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: WLAN-Router mit 100Mbit (LAN)

    Ist das die Zuführung für Köln-Nippes, eure Straße, für den Häuserblock oder ist das wirklich alles für Dich ganz allein? Das ist ja richtig viel MBit auf einmal. Sind das symmetrische MBit oder doch nur asymmetrische MBit? Wenn das symmetrisch ist, muß das ja schweineteuer sein, aber Du kannst dann ja mal ein paar Filme zum uppen bereitstellen, wenn Du weisst was sich meine ...
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: WLAN-Router mit 100Mbit (LAN)

    Auch ein perfekt konfiguriertes 100-MBit-LAN wird in der Praxis kaum mehr als 80 MBit schaffen. Faktisch müsste es also ein Gerät sein, das Gigabit-LAN unterstützt. Bislang tun das aber noch nicht mal die Fritz-Boxen (und die sind sonst technologisch weit vorn). Es gibt einfach noch zu wenige Kunden, die 100-MBit-Internet kriegen.

    Gerade gesehen: D-Link hat offenbar schon entsprechende Produkte im Angebot (DIR 655 DSL). Ob das in der Praxis dann so klappt wie gewünscht, weiß ich leider nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2008
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: WLAN-Router mit 100Mbit (LAN)

    Also mehr bekomme ich effektiv auch nie in einem 100MBit/s Netz hin (zwischen zwei PCs im Netz. So um die 30MBit/s mit nem noname Switch). Keine Ahnung wo hier überall die Schwachstellen sind.

    Also für mich klingt das Problem nicht so dramatisch.

    cu
    usul
     
  7. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    AW: WLAN-Router mit 100Mbit (LAN)

    Es sind einfach keine Schwachstellen, sonder die ganzen Paketköpfe, die einen Überlast produzieren.
     
  8. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Bratwurstzone
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: WLAN-Router mit 100Mbit (LAN)

    Mach doch mal ein Routenverfolgung mit dem "tracert"-Befehl.
    (Start - Ausführen - "cmd" - "tracert www.heise.de")
    Da siehst du, wo der enge Flaschenhals in der Verbindung sitzt.

    :winken:
     
  9. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    AW: WLAN-Router mit 100Mbit (LAN)

    wat soll das bringen?
    das sagt nix über die vorhandene bandbreite aus. :eek:
     
  10. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Bratwurstzone
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: WLAN-Router mit 100Mbit (LAN)

    Wo die Signallaufzeiten (ms) größer werden, leidet die
    Geschwindigkeit.

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen