1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Windows 10 wird schneller angenommen als Windows 7

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. November 2015.

  1. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    3.449
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Anzeige
    Die Merhzahl der User sind absolute Daus, da ist es nicht verkehrt wenn diese "automatisch" mit Updates versorgt werden. Zombierechner sind ein großes Problem für Microsoft. Wer etwas mehr Ahnung hat und darauf verzichten kann, kann ganz einfach auf manuelle Updates umstellen.

    Windows 10 (TH2) Update-Einstellungen deaktivieren, um manuell upzudaten | Deskmodder.de
     
  2. Teilekind

    Teilekind Board Ikone

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    58
    ich hab nicht von sicherheitsupdates gesprochen sondern ausdruecklich von dist-upgrades auf eine neue win version
     
  3. Redheat21

    Redheat21 Talk-König

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.100
    Zustimmungen:
    11.210
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TV:Phillips TV mit eingebauter Soundbar
    BD Player: Samsung BD F7500
    Apple TV 4
    Ja gibt es noch.

    Habe das Update bisher auch nicht bereut. Rechner starten beide (Desktop, Netbook) wesentlich besser und schneller. Macht jetzt richtig Spaß mit den EEePC zu arbeiten.
     
  4. Senso

    Senso Gold Member

    Registriert seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    618
    Punkte für Erfolge:
    123
    Updates kommen alle paar Tage rein, klar, da muß man dann regelmässig nachschauen.

    Warum wird dann aber in der Update-Übersicht das "Get WinX", das einzig und allein die Funktion des Betriebssystemwechsels hat und heimlich 6 GB Traffic ungefragt verursacht, in der Rubrik "wichtige Sicherheitsupdates" immer irgendwo in der Mitte zwischen mehreren anderen, wirklichen Sicherheitsupdates hinter einer unscheinbaren KB-Nummer versteckt?
    Es gehört ja wohl eigentlich ganz klar in die Rubrik "optional" - denn dafür genau ist sie definiert!
    Machen sie aber nicht. Warum?
    Sie könnten auch mal darauf hinweisen, daß dadurch demnächst 6 GB download Traffic bevorsteht.
    Machen sie aber nich. Warum?
    Man könnte für diese Installpakete dann auch sichtbare Ordner anlegen lassen, anstatt versteckte.
    Machen sie aber nicht. Warum?
    Sie könnten das weitere Aufspielen dieses Get WinX-Paketes unterlassen, wenn man es bereits einmal abgewählt hat, wie es bei ALLEN anderen Updates auch der Fall ist.
    Machen sie aber nicht. Warum?

    Für mich hat sich MS in den letzten Monaten sehr geändert, wie ich sie mittlerweile sehe: unseriös.
    Vertrauen vollkommen im Eimer. Und das ist das schlimmste, was sich so ein Konzern leisten kann, der eh schon zu kämpfen hat. Schade eigentlich ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2015
    schabernick und Cimba gefällt das.
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.794
    Zustimmungen:
    1.421
    Punkte für Erfolge:
    163
    Offiziell wird es wohl keine nächste Version von Windows geben. Allerdings hat Microsoft bereits ein Supportende für Windows 10 bekanntgegeben (Oktober 2025), was bedeutet dass auch Windows 10 ein Lebensende haben wird.
    Neue Funktionen wird MS nur bis Oktober 2020 in Windows 10 einbauen.
    Vielleicht wird ein kommendes Betriebssystem einfach einen anderen Namen erhalten u nicht mehr den Namen Windows tragen.

    Dass sich Windows 10 schneller verbreitete als Windows 7 sollte nicht so sehr verwundern. Ein Update auf Windows 10 ist bislang kostenlos; bei Windows 7 u. 8 gab es nur kostenlose Updates von einigen Computerherstellern für einen relativ begrenzten Zeitraum; aber nicht von Microsoft selber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2015
  6. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.597
    Zustimmungen:
    6.184
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Ich lese "Gärtner" und wundere mich über diese Meldung nicht mehr. :whistle:

    Windows dessen Hersteller Microsoft sollte aber diese Zwangsupdate Funktion abschalten.
    Aber umgehend.
    Denn auch in aktueller Update Threshold 2 gab es teilweise massive Probleme.
    Und das wohlgemerkt betrifft nicht die Beta Tester, sondern die Version für den Endanwender.
    (z.b wurden AV Programme abgeschaltet, und durch die MS eigene Version ersetzt)
    Oder bei mir wurde der Soundkarten Treiber zerfleddert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2015
  7. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Wer Windows nutzen will, muss sich eben damit abfinden, dass heutzutage Festplattendaten ungefragt hoch- bzw. runtergeladen werden. Schließlich ist Microsoft ja auch kein Wohlfahrtsverein und Windows keine Gottesgabe. Wenn es Microsoft gefällt, Daten ungefragt auf die Festplatten der Nutzer zu schieben, ist das eben jetzt so und gehört zur Funktionsweise dazu. Wer das nicht will, nimmt ein anderes Betriebssystem.
    Zwangsupdate...wenn ich das schon lese. Wer sich von seinem PC wirklich zu irgendwas zwingen lässt, macht in seinem Leben was falsch.
     
  8. KTP

    KTP Platin Member Premium

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    548
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    http://www.teme-po.de
    ... auf meine Rechner nicht,denn 'nen Autoupdate wird bei mir ausgeschaltet !
     
  9. ronnster

    ronnster Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    2.489
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, vu+ Solo 4K; Samsung UE55MU8009, Samsung 24" LED, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 100 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler, Sonos Playbase
    Dann hast du wie ich Glück eine höherwertigere Version von Windows 10 zu besitzen. In der stinknormalen HOME-Version ist dies nämlich nicht mehr möglich. Dort pusht Microsift die Updates so wie sie es für richtig halten.

    Wer damit ein Problem hat sollte auch Windows 7 bleiben. Aber genau das uwrde vorher auch ausreichend in verschiedenen allgmeinzugänglichen Zeitschriften kund getan. Ich glaube sogar hier.
     
  10. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    3.449
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Hab ich dir doch schon weiter oben erklärt, die Mehrzahl der Nutzer sind Daus, die froh sind wenn Sie den PC hoch und runterfahren können und im Internet surfen. Denen zu erklären wie man auf Windows 10 updatet wäre kaum möglich. Daher bietet Microsoft diesen Personen den Service des einfachen Umzuges an. Da kann man eigentlich auch kaum was falsch machen.

    Als Profi-Nutzer kann man da natürlich bedenken haben, also normaler Nutzer der wenig Ahnung von Technik hat ist das eine große Erleichterung wenn er sich um nichts kümmern muss. Zudem hat Windows 10 was Sicherheit anbelangt noch mal einen weiteren Schritt in die richtige Richtung unternommen, somit es auch vom Standpunkt der Sicherheit mehr als Sinnvoll auf Windows 10 zu updaten. Wie gesagt, es gibt Kinderleichte Anleitungen für Leute die sich nicht bevorzugen lassen wollen, für Leute die wenig Ahnung haben leistet Microsoft aktuell eigentlich gutes, mann muss es nur zu schätzen wissen.

    Wer nicht in der Lage ist oder keine Lust hat, sich wenigstens 5 Minuten mit Windows 10 zu beschäftigen, wird auch zu 100% mit Linux nicht glücklicher sein.
     

Diese Seite empfehlen