1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Williams: Premiere braucht mindestens drei Millionen Abonnenten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Dezember 2008.

  1. heeschhof

    heeschhof Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    AW: Williams: Premiere braucht mindestens drei Millionen Abonnenten

    Das andere Ding ist auch mit Receivern.
    Jeder Kunde möchte gerne seinen Receiver selbst aussuchen, und sich nicht
    vorschreiben lassen was von Receiver er verwenden darf.
    Auch ist das Abo zu teuer.
    Wenn ein Vollabo 30-35 Euro kosten würde würden es auch mehr nutzen.
    Aber nicht 53 Euro. So laufen premiere die Kunden nur weg.
    Der Bürger schaut heute mehr auf sein Geld, aber das Begreifen die bei Premiere nicht.
     
  2. Christoph2703

    Christoph2703 Platin Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.071
    Zustimmungen:
    946
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Williams: Premiere braucht mindestens drei Millionen Abonnenten

    Naja aber bei Vollabo für 30-35 € kann aber auch das Programm nicht besser werden.
     
  3. Bateman1980

    Bateman1980 Platin Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Williams: Premiere braucht mindestens drei Millionen Abonnenten

    Und wenn es nur 5 Euro kosten würde, würden es vermutlich noch mehr nutzen... Und weiter??

    Ich finde 50-60 Euro für ein qualitativ hochwertiges Programm mit mehreren HD-Sendern, guter Filmauswahl und großem Sportangebot völlig in Ordnung.
     
  4. samier09

    samier09 Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Williams: Premiere braucht mindestens drei Millionen Abonnenten

    Der "Normalbürger" soll von den wahren Problemen abgelenkt werden und ja nicht zu aufsässig werden...Deswegen werden doch auch immer die Argumente der Regierung auf Arbeitsplatzschaffung,usw. gelenkt...Aber was für eine Arbeit???Für 5EUR netto 12 Std. für weniger Lohn arbeiten, damit die riesen Kommerzblase "Globalisierung" am Leben erhalten wird??

    Ich meinte es in etwa auch, wie Du.
    Wenn ich schon das Wort Leiharbeiter höre,dreht sich mir der Magen um..Das ist alles nichts anderes,als moderne Sklaverei...Aber die Mega Konzern Manager "müssen" ja jedes Jahr mit Millionen von Euros vollgestopft werden und dabei hat z.B. Daimler keinen einzigen Cent an Gewerbesteuer bezahlt..Bei den anderen Mega Konzernen wird es nicht anders sein...Aber hoffentlich merkt man jetzt so langsam,daß es so nicht weitergehen kann..Ein Ölpreis von teilweise unter 40EUR zeigt doch schon, wie weit die Globale Wirtschaft schon zurückgegangen ist.
    Ich will hier jetzt keinen Polit-Talk beginnen...Der würde sich ja über Wochen hinziehen :D

    Aber wenn im Fall Premiere, neue Leute,was neues auf die Beine stellen wollen,sollte man Ihnen auch eine Chance geben...Klar, der Fall Premiere ist ein kleineres Ding als eine Stecknadelspitze auf dieser Welt...aber ich werde unvoreingenommen abwarten,was Sich da tuen wird.

    Natürlich haben wir auf Unserem Planeten weiß Gott andere,wirklich schlimme Probleme..Aber wir leben nun mal in Deutschland und hier ist ein Thema : Premiere :D
     
  5. samier09

    samier09 Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Williams: Premiere braucht mindestens drei Millionen Abonnenten

    Für ein Angebot, wie Sky es mir liefert, wären 50-60 EUR hier in D okay...Wenn man ein quantitativ und qualitativ sehr gutes Angebot hat, dann kann man es nicht für 30 EUR (komplett) anbieten..Allein die Rechtekosten bei gutem Sport/Filmangebot wären mit 30EUR nie refinanzierbar..Wer glaubt,daß man mit 30-35EUR so ein Vollabo bekommen könnte,ist ein Träumer..So lange der Programminhalt,Anzahl der Sender,usw. 60EUR rechtfertigt, sind 60EUR auch okay..Sollen die etwa pro Kunde im Minus operieren? Dann können die Abos ala Kirch,Kofler,Börnicke gleich verramscht werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2008
  6. doku

    doku Guest

    AW: Williams: Premiere braucht mindestens drei Millionen Abonnenten

    50-60€ für ein gutes Angebot mögen gerechtfertigt sein, alleine es werden sich in D. nicht viele Kunden für selbiges finden. Tja und nu?
     
  7. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Williams: Premiere braucht mindestens drei Millionen Abonnenten

    nie und nimmer würde ich 60 EUR allein für Pay-TV ausgeben. Niemals! Egal was die zeigen. Da würde ich eher meinen Fernseher abmelden.
     
  8. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Williams: Premiere braucht mindestens drei Millionen Abonnenten

    Obacht dass es nicht zu Mißverständnissen kommt: Die Wholesale-Kunden sind nur die Bundesliga-Kunden, die die Bundesliga nicht bei Premiere gebucht haben!

    T-Home besitzt ja die Buli-Rechte für IPTV - Premiere wird hier nur für die reine Produktion bezahlt.

    Im Kabel geht es nur um die Kunden, die über Unity, Kabel BW oder Kabelkiosk arena aboniert hatten und nun Premiere-Bundesliga geliefert bekommen.

    Dazu gesellen sich natürlich noch die Bundesliga-Kunden via arena-sat. Der gemeine Premiemiereabonent via Kabel ist natürlich in den bummelig 2 Millionen enthalten.
     
  9. DNS

    DNS Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    3.833
    Zustimmungen:
    432
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Williams: Premiere braucht mindestens drei Millionen Abonnenten

    Ich lese hier häufiger, dass einige bereit wären, 80 Euro und mehr für ein gutes BezahlTV auszugeben.

    Das mag sein, aber Deutschland und Österreich (und ST) sind NICHT mit Spitzenverdienern zugekleistert.

    80 Euro für einen Normalverdienerhaushalt sind ein Posten, der vollkommen utopisch ist. Es gibt so viel mehr, was wichtiger ist, als 80 Euro fürs TV auszugeben.

    Es ist schon irre, was einige glauben, was ein Normalo so ausgeben kann.

    Gut, wäre ich unverheiratet, hätte keine Freunde und würde nicht gerne wegfahren, gerne...
     
  10. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.986
    Zustimmungen:
    431
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    19,2/28,2/13/23,5°Ost, 2x Vu+Duo2, Telekom Mediareceiver 401, Yamaha DD5.1 , Teufel Soundsystem
    AW: Williams: Premiere braucht mindestens drei Millionen Abonnenten

    Wenn Du unbedingt bei den Telekomikern bleiben willst, gerne, aber die fett markierte Aussage halte ich weitestgehend für ein Gerücht!:D:D:D