1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wieviele Sender sind über DVB-T möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von andreasb, 13. November 2004.

  1. andreasb

    andreasb Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo !

    Als Newbie oute ich mich gleich mal mit der obigen Frage:

    Wieviele Sender sind über DVB-T möglich bzw in den nächsten Jahren
    wahrscheinlich.

    Grund ist die Suche nach einem guten DVB-T Receiver.
    Dabei stieß ich auf verschiedene Programmspeicherplatzzahlen:

    1000 , 30, 24, ...Programmplätze.

    Manch "guter" Receiver hat nun nicht eine so hohe Zahl
    (siehe Gigaset 740mav mit "nur" 30)

    Sind solche Receiver morgen schon mit den ausgestrahlten Senderanzahlen überfordert???

    Gruß und Danke im voraus,
    Andreas.
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Wieviele Sender sind über DVB-T möglich?

    30 könnte in Zukunft wirklich zu knapp sein. In Berlin sind z.B. jetzt schon 26 Programme zu empfangen, in Hamburg könnte es im nächsten Jahr 28 sein. Und da sind die ganzen Zeiger, die man theoretisch mit abspeichern könnte (NDR FS SH in Hamburg z.B.) noch nicht mal mitgerechnet. Und auch im Grenzgebiet D-NL-BEL sind jetzt schon 19 (Düsseldorf/Ruhrgebiet) bzw. 23 (Köln/Bonn) deutsche Sender plus 2 Belgier plus demnächst eventuell über 20 niederländische (wenn auch größtenteils verschlüsselt) Programme zu empfangen.
    Rein theoretisch möglich ist übrigens beim derzeitigen Stand der Technik in Sachen Kompression 6x3 (VHF-Bereich 5-12 ohne zwei Kanäle für DAB) + 43x4 (UHF-Bereich 21-60, 64-66) = 190 Programme. Führt man dann noch Schutzabstände ein, so könnte man letztendlich bei einem Endausbau irgendwann 201x auch praktisch knapp 100 Programme übertragen.
     
  3. andreasb

    andreasb Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    4
    AW: Wieviele Sender sind über DVB-T möglich?

    Danke erstmal! ABER ...
    Meines Wissen nach sind es jetzt schon in Berlin 28 Kanale
    ( http://www.ueberall-tv.de/reg_BB/1BBstart/BB_start.htm ).

    Allerdings soll es auf Grund der bisher für DVB-T eingeschränkten Frequenzen
    nicht sehr viel mehr Kanäle geben.

    Frage ist: Wie lange gilt diese Einschränkung der Frequenzen und wieviele Kanäle können auf den bisherigen Freq. wirklich ausgestrahlt werden???

    Gruß,
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen