1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wieso jetzt DVB-C HD?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von sbert, 4. August 2008.

  1. sbert

    sbert Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    ich überlege, welcher LCD TV für mich der richtige ist. Die meisten haben ja einen DVB-T-Receiver eingebaut. Da ich Kabel habe, suche ich also nach einem TV, der DVB-T und DVB-C empfangen kann. Bisher dachte ich, damit wäre ich auf der sicheren Seite und könnte selbst testen, was bei mir ein besseres Ergebnis liefert.

    Nun habe ich aber heute erfahren, dass DVB-T auf absehbare Zeit überhaupt kein HD-Signal übertragen wird. Und noch schlimmer...die DVB-C-Receiver können auch kein HD-Signal entschlüsseln. Dafür braucht man einen DVB-C-HD-Receiver.

    Stimmt es, dass ein DVB-C-Receiver kein HD-Signal darstellen kann? Ist es nur Volksverdummung, dass die HD ready-TVs eingebaute DVB-T und/oder DVB-C-Empfänger haben? Das hilft mir ja dann gar nicht wirklich weiter.

    Vielen Dank für Hinweise
    Stefan
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Wieso jetzt DVB-C HD?

    Wahrscheinlich nie. Wenn HDTV via Terrestrik kommt, dann mit Sicherheit über DVB-T2. Ist zwar nur reine Spekulation meinerseits, aber über Sat wurde es so gemacht.
    Für DVB-S2 braucht man neue Boxen, für HDTV auch, also hat man beides umgestellt und sendet HDTV im Regelbetrieb über DVB-S2. Schließlich bietet DVB-S2 höhere Kapazitäten, was HDTV zugute kommt.

    Manche können's, manche nicht. Wenn nicht dabeisteht dass er's kann, dann kann er es nicht. Es ist korrekt, dass es nicht jeder DVB-C-Empfänger kann.

    Naja, HD ready heißt übersetzt ja nix anders als "Bereit für HD". Das sind keine vollwertigen HDTVs, sie sind eben nur "bereit". Heißt im Klartext, sie haben eine höhere Auflösung (mindestens 720 Zeilen vertikal), können HDTV-Auflösungen (720p/1080i) verarbeiten und verfügen über entsprechende Anschlüsse (YPbPr und HDMI oder DVI).

    Sie sind also dafür bereit, HDTV wiederzugeben. Das dafür notwendige Empfangsgerät muss man aber extra kaufen und anschließen. Für HDTV ist so ein HD ready-TV somit nur ein reiner Monitor.

    "Richtige" HDTVs, also welche die auch selber HDTV empfangen können, haben das HDTV-Logo. Die müssen dann auch einen HDTV-Decoder eingebaut haben, so dass sie ohne separate Box HDTV empfangen können. Gibt's aber glaub ich nur für Sat (DVB-S2), kann mich aber auch irren.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2008
  3. maliboy

    maliboy Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Andernach
    Technisches Equipment:
    TOPFIELD CRP-2401 mit AlphaCrypt
    SONY KDL-85X8005B mit AlphaCrypt
    AW: Wieso jetzt DVB-C HD?

    Sicher stimmt das.
    Für HD brauch man in Europe einen MPEG4/AVC Decoder den die meisten DVB-C Tuner nicht haben.
    HDTV Receiver für DVB-C gibt es aber inzwischen auch eine Handvoll. Neben den Zertifizierten von Humax und Philips kenne ich noch zwei Modelle von Topfield (ich würde wenn aber immer zum 7700HCCI greifen), zwei Modelle von Ventage und von Technisat den HD K2. Evtl. gibt es nocht mehr (z.B. die DM800 oder DM8000, wobei ich da nicht weiß, ob man die DVB-C Tuner schon bekommen kann).

    Warum LCDs nur mit DVB-T (und fast nie mit HD Tunern) verkauft werden?
    Keine Ahnung. HDTV über DVB-T scheint ja fast nirgends zu kommen. Und über DVB-C ist es auch mehr als Schleppend. Erschwerend kommt in Deutschland ja die Grundverschlüsselung hinzu.
    Aber, es gibt ja Lichtblicke. Ich habe z.B. einen SONY, der zum einen einen DVB-C Tuner hat und zum anderen auch mit HD Signalen klar kommt. So kann ich PREMIERE HD Problemlos ohne Zusatzgerät schauen. Von SHARP gibt es (neben Metz, Loewe und Technisat) auch DVB-C Tuner. In wie weit die HD Tuner haben, weiß ich nicht.
     
  4. Sako

    Sako Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    293
    Technisches Equipment:
    Cinergy HT USB XE (für DVB-T), Cinergy PCI C (für DVB-C)
    AW: Wieso jetzt DVB-C HD?

    2x falsch.
    HDTV (MPEG 4) via Terrestrik wird bereits über DVB-T gesendet (zB in Slowenien).
    Und HDTV (MPEG 4) wird auch über DVB-S gesendet, siehe zB ORF 1 HD.
     
  5. freetgy

    freetgy Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    124
    AW: Wieso jetzt DVB-C HD?

    ein DVB-C Empfänger kann HD empfangen, allerdings kann der Receiver es in nicht HD fähigen Receivern es nicht verarbeiten.

    Das Problem gibt es z.b. mit DVB-C Karten nicht da dies die Software erledigt ;)
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wieso jetzt DVB-C HD?

    Warum 2x falsch? Erstens gehts hier nicht ums Ausland. In Deutschland wirds mit sicherheit in den nächsten Jahren kein HDTV per DVB geben und wenn dann nur per DVB-T2 (Die Bandbreite bei DVB-T ist einfach viel zu niedrig für HDTV).

    Gruß Gorcon
     
  7. maliboy

    maliboy Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Andernach
    Technisches Equipment:
    TOPFIELD CRP-2401 mit AlphaCrypt
    SONY KDL-85X8005B mit AlphaCrypt
    AW: Wieso jetzt DVB-C HD?

    Die Bandbreite ist nicht viel zu niedrig, aber man sagt, wir haben zuwenig Frequenzen um eine Frequenz komplett für einen HDTV Sender zu reservieren.

    Dazu schreibt Wikipedia.de:
    Und wenn man sich mal die Datenraten von AnixeHD oder auch PREMIERE HD anschaut, würden die schon passen (Selbst Discovery Channel, wobei man hier dann kaum Luft nach oben hätte).
     
  8. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Wieso jetzt DVB-C HD?

    Ein TV-Programm in HD pro terrestrischem Kanal ist aus Kostengründen nicht interessant, falls andere etablierte Übertragungswege existieren.
    Wenn dann sollten schon min. zwei Programme in HD in einen terrestrischen Kanal passen, was nur mit DVB-T2 sinnvoll möglich ist.

    HDTV per DVB-T ist nur in den Ländern von Bedeutung in denen der terrestrische TV-Empfang noch einen hohen Anteil an Zuschauern hat bzw. Satellit oder Kabel keine so große Rolle für die Verbreitung haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2008
  9. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.704
    AW: Wieso jetzt DVB-C HD?

    Die franzosen machen es doch vor. Allerdings ist dort die Philosophie eine andere.

    Ein TV mit integriertem DVB-C Tunder sollte auch das Bild in HD darstellen können. DVB_C wird noch lange Standard bleiben. Einziges Mako ist, dass im Standard kein 128 Qam vorgesehen ist, genauso wie 32 Qam bei DVB-T
     
  10. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Wieso jetzt DVB-C HD?

    In Frankreich hat Sat oder TV-Kabel nicht den Stellenwert wie in Deutschland, es schauen dort mehr Zuschauer über den terrestrischen Verbreitungsweg als in D.

    128QAM ist im DVB-C Standard spezifiziert. Keine Ahnung warum diese Modulation nicht eingesetzt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2008

Diese Seite empfehlen