1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wieso gibt's im TV z.T. was anderes als 16:9 + 4:3 (z.B. 2:1)

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Gummibaer, 8. September 2004.

  1. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Anzeige
    Ich sehe da keinen Sinn drin, ausser dass man bei Kinofilmen (2:1-Format) rechts und links am Rand wirklich alles sehen kann.

    Allerdings führen doch breitere Formate als 16:9 dazu, dass selbst 16:9-Fernseher oben und unten schwarze Balken zeigen müssen (OK, nicht müssen, aber sollten. Ich gehöre nicht zu der *******-Fraktion, die sich 4:3 auf 16:9 streckt und das total verzerrte Bild als OK empfinden, oft genug sogar im Laden oder z.B. auch im AquaLatzium [Schwimmbad in Hannover] zu sehen)

    Um also die vorhandenen Pixel, bzw. vorhandene Bildfläche optimal auszunutzen und beim encoden keinen platz zu verschwenden, sollte man dann doch sinnvollerweise immer mit irgendwas zwischen 4:3 (1,33) und 16:9 (1,78) encoden, oder?

    Was spricht dagegen?

    Was ist der Grund, weshalb TV-Sender auf alten 4:3-Glotzen z.T. fast die Hälfte des Platzes schwarz machen und einen auch bei vorhandenem 16:9-Gerät entweder immer noch zu schwarzen Balken oder alternativ zum Abschneiden der seitlichen Ränder nötigen?
     
  2. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Wieso gibt's im TV z.T. was anderes als 16:9 + 4:3 (z.B. 2:1)

    Hä? :confused:

    Du möchtest also, daß die Sender die Filme an den Seiten beschneiden, damit Du keine schwarzen Balken hast, sehe ich das richtig? :eek:

    Ich denke mal, hier bin ich mit den meisten (auch mit meinen "speziellen" Freunden :winken: ) einer Meinung, daß ich lieber alles sehen möchte, auch wenn ich auf meinem 16:9-Gerät oben und unten schwarze Balken habe.

    Es gab hier ja auch gerade erst mehrere Threads, wo sich Leute beschweren, daß Premiere vermehrt Cinemascope-Filme nur in 16:9 und Breitbild-Serien nur in 4:3 ausstrahlt.

    Übrigens gibt es auch ein anamorphes 20:9-Format im DVB- und DVD-Standard, nur verwendet das anscheinend leider niemand.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wieso gibt's im TV z.T. was anderes als 16:9 + 4:3 (z.B. 2:1)

    Irgendwie verstehe ich die Fragestellung auch nicht.:eek:
    Ich wäre froh wenn die Sender grundsätzlich in dem Originalformat senden würden damit eben nichts abgeschnitten wird.
    Wenn Du keine schwarzen Balken magst dann schneide Dein Bild doch selbst ab aber überlass die andern Leute es selbst wie sie es schauen wollen. Denn wenn der Sender die "Schere" ansetzt ist es zu späht.
    Gruß Gorcon
     
  4. Wilfried56

    Wilfried56 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    2.126
    Ort:
    D-08356 Zwickau
    AW: Wieso gibt's im TV z.T. was anderes als 16:9 + 4:3 (z.B. 2:1)

    Etwas anderes kann ein Filmfan einfach nicht wollen - oder?
    Was die Sender teilweise mit den Formaten anstellen, ist eine echte Katastrophe! Da lobe ich wirklich (bis auf wenige Ausnahmen!) Premiere!
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Wieso gibt's im TV z.T. was anderes als 16:9 + 4:3 (z.B. 2:1)

    ..man kann:

    a) ins kino gehen
    b) nur originalmaterial senden, das in 4/3 und 16/9 vorliegt
    c) die filme mit eigenen mitarbeitern neu in 4/3 oder 16/9 drehen

    :eek:
     
  6. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Wieso gibt's im TV z.T. was anderes als 16:9 + 4:3 (z.B. 2:1)

    Immer wieder gerne gezeigt. Bild 1 VOX, Bild2 = original Format

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2004
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wieso gibt's im TV z.T. was anderes als 16:9 + 4:3 (z.B. 2:1)

    Führt sie Selbstgespräche?:D
    Gruß Gorcon
     
  8. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Wieso gibt's im TV z.T. was anderes als 16:9 + 4:3 (z.B. 2:1)

    Das ist echt ne abartige Sauerei die Filme so zu verhunzen!

    Wer hat noch ein Fernseher, der nicht mti 16:9 zurecht kommt?
     
  9. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Wieso gibt's im TV z.T. was anderes als 16:9 + 4:3 (z.B. 2:1)

    Gleich melden sich die 4:3 Fans und behaupten das man auf dem unteren Bild hinter dem oberen Balken mehr vom Himmel sehen könnte und unten mehr von den Schauspielern wenn diese Balken nicht da sind.
    Auch das hatten wir schon.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wieso gibt's im TV z.T. was anderes als 16:9 + 4:3 (z.B. 2:1)

    Dann sollen die sich eine Brille aufsetzen denn es stimmt nicht. ;)
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen