1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wiedereinmal Netzwerkspeed

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von reditalian, 21. Juni 2009.

  1. reditalian

    reditalian Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    2x Digicorder HD K2, Hydrabox mit 3 Clients für D02
    Anzeige
    Hallo Leute

    Nur ne Verständnisfrage, warum das so ist. Das es so ist, wurde ja schon mehrfach erleutert, aber nicht der technische Hintergrund bzw. hab ich nix dazu gefunden. Warum gehen manche Aufnahmen extrem langsam übers Netz. Was issen an den anders? Wollte heute erstmalig ne Aufnahme von Arte übers Netz ziehen und staunte nicht schlecht über das fast nicht vorhanden Tempo. Im Moment lullert die Übertragung so mit 230 kByte vor sich hin. Aufnahmen von anderen Sendern bekomme ich immer so mit 3000, machmal sogar was um die 3500 über Netz. Hier übrigens nen HD K2.

    Gruss
    Thomas
     
  2. Tomspeed

    Tomspeed Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit ISIO S1
    AW: Wiedereinmal Netzwerkspeed

    das ist ein bekanntes Firmwareproblem. Ob TechniSat das irgendwann beseitigt weiß aber nur TechniSat.

    Tritt bei mir auch gelegentlich auf. Manche Aufnahmen laufen mit 4000, andere mit 300.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.769
    Zustimmungen:
    2.963
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wiedereinmal Netzwerkspeed

    Ich kann das auch leider nur bestätigen, ohne zur Lösung viel beizutragen. Eines ist mir jedoch aufgefallen, ich habe das bisher meist bei Sendungen bemerkt die ich während der Aufnahme live geschaut habe, und die ich anschliessend an Anfang und Ende beschnitten habe, bzw. wo ich die Aufnahme vor dem regulären Wochentimer-Ende gestoppt habe.

    Habt ihr auch Beobachtungen gemacht welche Art Aufnahmen es betrifft?

    Timer, handgestartet, handgestoppt, live gesehen, Timeshift?

    Mein Tipp in so einem Fall:
    Auch wenn die Aufnahme nur durchs Netzwerk tröpfelt, auf USB fliesst die in normaler Geschwindigkeit. Einfach USB Stick dran und gut ist!

    Gruß
    emtewe
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wiedereinmal Netzwerkspeed

    Naja auf einen USB Stick bekommt man aber nur maximal 4GByte im Stück.
    NTFS mögen leider die wenigsten Sticks (die werden dann extrem langsam).
     
  5. reditalian

    reditalian Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    2x Digicorder HD K2, Hydrabox mit 3 Clients für D02
    AW: Wiedereinmal Netzwerkspeed

    Hi Gorcon

    Grösstes Problem ist eher, dass der Technisat kein NTFS mag. Die Zusammenarbeit mit NTFS Medien verweigert er einfach.

    Gruss
    Thomas
     
  6. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Wiedereinmal Netzwerkspeed

    Auch der Export auf USB ist ungefähr genauso schnell wie übers LAN.

    Also langsam. Woran das liegt ? Tja... Na immerhin geht es ;)


    -Zahni
     
  7. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: Wiedereinmal Netzwerkspeed

    Bei mir nicht.
    Das Kopieren auf eine externe USB-Festplatte ist erheblich schneller als auf einen Stick und allemal schneller als über LAN.
    Nachteil ist das Splitting von Dateien >4GB. Sie dazu Unkopierbare Aufnahmen?
     
  8. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Wiedereinmal Netzwerkspeed

    Nun, dann liegt es an der Medion-HD oder der Reciver mag den Chipsatz in der HD nicht. Am PC ist die jedenfalls ausreichend schnell. Ich komme jedefalls so auf etwa 3 Mbyte/s . Über Mediaport ist es in etwa gleich schnell.

    Oder es liegt am HD S2 Plus..

    -Zahni
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.769
    Zustimmungen:
    2.963
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wiedereinmal Netzwerkspeed

    Es geht ja nur um die Aufnahmen die sich per LAN nicht übertragen lassen, die kommen bei mir auf den Stick, bisher waren es aber nur 3 von einigen 100.
    Die 4GB sind doch egal, die werden mit ProjectX beim demuxen zusammengefügt, wo ist das Problem?
     
  10. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Wiedereinmal Netzwerkspeed

    Problem ist FAT32 ext.Datenträger, wenn man sie auch als Quelle für nen externen Player verwendet!
    Da hilft auch Remuxen nix, größere Dateien wie 4Gb gehen da nicht.
    Und das TS-Format von Technisat ist sowieso nicht ganz konform, zumindest was die Tonspuren angeht.
    Hier muß auch erst gedoctort werden.
    Bei meinem Player sogar wegen dem Videoformat, der zeigt bei Original Technisat TS-Files nur kurz ein Schwarzes Bild und springt dann wieder ins Menü.
    Erst ein Umwandelnd er datei mit TSDoctor ect. bringt Bild und Ton.
    Allerdings ist der Player LAN-fähig, so daß ich die Aufnahmen auf meine NAS spielen kann und sie da zuerst Remuxen und dann umwandeln kann.

    Ist mit dem hier bekannten WD HD-Player verwandt, ein Fantec TV-LHD, der im Gegensatz zum WD-HD einen LAN-Anschluß hat, dafür aber nur eine USB-Buchse und auch keine so gute Software wie der HD-TV.
    Gehäuse ist etwas anders, aber sonst von der Größe fast identisch mit dem W-HD.
     

Diese Seite empfehlen