1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

wieder S 8000 oder Topfield 5000

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von genius73, 28. September 2005.

  1. genius73

    genius73 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    58
    Anzeige
    Ich stehe vor einer schweren Entscheidung darum eine Frage an die HC S8000 Besitzer.
    Aber erst mal was ich mir Wünsche
    1. einfaches Aufnehmen von Sendungen insbesonders Serien.
    2. Serie sollte aufgenommen werden auch wenn die Sendezeiten nicht immer gleich sind
    3. einfaches Archivieren der Serien auf den PC
    4. Umwandeln der Files in ein Mpeg komformes Videofile. Kann auch DVD sein.

    Das die Übertragung der Daten lange dauert da der HC nicht die USB2.0 Geschwindigkeit schaft weiß ich.

    Mir geht es darum ob ich mir für 320,- den HC mit 160er kaufe oder doch lieber 100€ mehr investiere für den Topfield 5000 BlackPanther mit 80er Platte.

    Würdet Ihr HC Nutzer das Gerät wieder kaufen oder lieber 100€ mehr investieren in einen Topfield??
     
  2. truman23

    truman23 Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11
    AW: wieder S 8000 oder Topfield 5000

    Hallo,
    aufnehmen geht über Timer oder per Tastendruck. Beim Timer muss die genau Zeit angegeben werden. Also wenn die Serie jeden Tag zu unterschiedlichen Zeiten anfängt musst du jeden Tag neu einstellen oder eben immer zu früh anfangen. Ob der Topfield das besser kann weiss ich allerdings nicht, da ja über digital TV kein VPS gesendet wird. Archivieren am PC ist ein heikles Thema. Der Receiver muss dabei aus sein! Bei mir dauert 1GB ca. 10min. Bei machen Receiver/PCs bricht die Übertragung auch schonmal ab. Wenn man die Daten erst mal am Pc hat ist die Umwandlung zur DVD eigentlich nicht mehr so schwierig. Da gibt es diverse Freeware-Programme. Je nach größe der AUfnahme muss man aber auch hier Geduld haben. Ich würde mir den Receiver trotz einiger Probleme/Bugs wieder kaufen (vorallem wegen dem Preis). Mit der 160GB Version sollte man aber vorsichtig sein, da mit der aktuellen Firmware vorallem bei Samsung Festplatten das Bild bei der wiedergabe von AUfnahmen regelmäßig für einen Moment stehen bleibt. Schade, dass das offizielle Forum im Moment nicht online ist, da kannst du viel über Bugs usw. erfahren. Das Forum soll aber, wie in einem anderen Thread hier steht, in den nächsten tagen wieder online gehen.
     
  3. VIRUS

    VIRUS Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    14
    AW: wieder S 8000 oder Topfield 5000

    Punkt 2 wird schwierig zu erreichen, da nicht nur die Qualität und die Funktionalität des jeweiligen EPG, sondern auch die Aktualisierung des jeweiligen Senders den integralen Faktor schlechthin liefert.
    IMHO hat derzeit Technisat den besten EPG am Markt, wobei der langersehnte Digicorder S2 immer noch nicht erschienen ist und der Vertrieb mir keinen
    verbindlichen Liefertermin nennen konnte.
    Der Homecast ist bei mir zur Zeit eine Art Übergangslösung bis die Dreambox 7025 bzw. der Digicorder S2 rauskommen.
    Zur Zeit ist wohl der ARION AF-9300 PVR von der Funktionalität einer der besten dual-tuner PVR's am Markt. Von der Qualität eher der Topfield 5500.
    Der Arion hat kein Alphanumerisches Display als einzigen Nachteil, der mich persönlich stören würde und sonst für jeden Radio-Fetischisten ein K.O.-Kriterium wäre. Dafür bietet er volle USB2.0 High-Speed Übertragung und das Gerät wird im Gegensatz zu Homecast/Topfield am PC problemlos ohne irgendwelche 'Transfermodule'/Treiber als Wechsellaufwerk erkannt(!)
    Zu haben ist er zur Zeit ab ca. 378 EUR ohne HD demnach recht teuer aber dennoch bezahlbar. Der Topfield 5500 sprengt schon so manch einen Budget, ist aber auch zu empfehlen. Den 5000er würde ich heute gar nicht mehr in Erwägung ziehen-dann schon lieber den Arion-er erfüllt die Punkte 1,3 am besten...Punkt 4 hat übrigens mit einem PVR nicht wirklich viel zu tun.
    Vielleicht wenn ein PVR die Aufnahmen in klitzekleine Blöcke aufsplittet, ist's später aufwendiger/mühseliger aber keiner der hier genannten TT-PVRs macht so ein bledsinn;)
    MfG
    PS: Warum postest Du es mehrfach? 1x würde auch reichen:/
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2005

Diese Seite empfehlen