1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

wieder mal: Umstieg Kabel auf Sat digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von chokma, 20. November 2010.

  1. chokma

    chokma Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    ich bin neu hier und in Sachen Technik kein Experte.
    Mein Vorhaben ist – wie bei so vielen hier – der Umstieg von Kabel (digital) auf Sat digital.

    Ausgangslage:
    - gekaufte Doppelhaushälfte, Baujahr 1995
    - Kabel-TV-Hausanschluss im Keller = Waschraum – wie üblich neben Stromhausanschluss
    - vom HÜP Wisi XU 47 geht ein Kabel in einen 4-fach Verteiler (Axing BVE 4-01)
    - vom Verteiler gehen dann die Koax-Kabel zu den jeweiligen Kabeldosen im Haus (es sind noch 3 nicht angeschlossene Kabel vorhanden, eines ist mit „Kinderzimmer EG“ beschriftet, die anderen beiden sind unbeschriftet – wohin sie auch immer gehen mögen...)
    - bei den Kabeln handelt es sich um Hirschmann KOKA 702 – ich habe schon erfahren, dass dieses Kabel nicht ideal für digitalen Sat-Empfang ist, es aber bei einigen Leuten funktionieren soll, weshalb ich es auch erst einmal mit diesen Kabeln versuchen möchte...


    Mein Plan:
    - Sat-Schüssel soll an Balkon-Geländer (frz. Balkon) im 2. Stock montiert werden

    1. Frage = Kabelführung:
    Ich würde das/die Kabel gerne außen an der Hauswand nach unten führen und dann durch einen momentan nicht genutzten Rohrschacht im Boden, der für einen Abluftwäschetrockner gedacht ist, in den Waschraum = Anschlussraum gelangen. Falls später ein Ablufttrockner angeschafft wird, stellt die Temperatur ein Problem fürs Kabel dar? Ließe es sich irgendwie thermisch isolieren? (Momentan haben wir eh einen Kondenstrockner!)

    2. Frage = Kabelführung: Ich habe eine Holzfassade. Welchen Kabelkanal soll ich nehmen? PVC? verzinktes Blech? Gar keinen? Was anderes?

    Modell 1:
    Quad-LNB – logischerweise 4 Kabel in den Keller → Multischalter → Hirschmann Koka 702 Kabel anschließen → Dosen austauschen is eh klar

    Benötige ich einen speziellen Verstärker, der irgendwie die Signalübertragung über die KOKA 702 etwas pimpen könnte?


    Modell 2:
    Unicable-LNB – logischerweise 1 Kabel in den Keller (kosmetischer Vorteil: kleinerer Kabelkanal an der Fassade) → aktiver Sat-Verteiler (z.B. Spaun SVA 8 F) → Anschluss der 4-8 Kabel

    Kann das so hinhauen? Welches Modell würdet ihr bevorzugen? :confused:
    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    Patrick
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.266
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: wieder mal: Umstieg Kabel auf Sat digital

    Zu Model 1. Bei einen Quad benötigt man keinen Multischalter. Da werden alle 4 Receiver mit einem Direkten Kabel angeschlossen.

    Wen ich Deine Verkabelung richtig deute, sind die Dosen( Anschlüsse) nicht in Reihe geschaltet. Somit wäre eine ganz normale SAT Anlage mit normalem 5/X Multischalter möglich.
    Oder liege ich da falsch?
     
  3. chokma

    chokma Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: wieder mal: Umstieg Kabel auf Sat digital

    Ja, vielen Dank. Da habe ich wohl Quad und Quattro vertauscht. Also nehme ich ein Quattro, da ich gerne einen separaten Multi-Schalter im Keller hätte??!!

    Das Kabel scheint wirklich NICHT in Reihe geschaltet zu sein, worüber ich mich sehr freue.
    Andererseits kann ich dadurch meinen vorherigen Plan vergessen, nämlich mit Unicable oben beim Balkon hinter der Schüssel ins erste Zimmer zu gehen, von da aus in die Dose und dann das Signal vom 2. Stock bis in den Keller durchzuschleifen - wahrscheinlich mit einigen Verlusten. Na ja, eh wurscht, is ja eine Sternverkabelung, oder wie das heißt...
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.292
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: wieder mal: Umstieg Kabel auf Sat digital

    Hallo Patrick,

    jetzt weis ich auch, was ein frz. Balkon ist, dank Google :). Das Balkongeländer und alle Teile der SAT-Schüssel befinden sich hoffentlich im Bereich, wo keine Erdung erforderlich ist?
    http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf
    http://www.dehn.de/de/newsletter/3_05/3_05_top3.pdf
    ansonsten musst du dich auch noch mit dem Thema Antennenerdung beschäftigen.

    Zur Kabelführung:
    PVC ist auf Dauer nicht für die Montage im Freien geeignet (nicht UV-beständig), da ist ein vezinkter Kanal / verzinktes Rohr / Edelstahlrohr besser geeignet, du könntest aber auch eine Holzverkleidung machen (zwei Leisten mit Holzdeckel / eine Hohl-Leiste), mit Wetterschutzfarbe geschützt.
    Im Abluftkanal vom Wäschetrockner sollte ein Kabelschutzrohr aus PVC / PE eingezogen werden.

    Und dann noch ein Hinweis zu diesem System, eine Alternative zum klassischen Multischalter:
    http://www.bsf-store.de/Sat-Glasfaser-Technik
    Ein Opto-LNB, eine Koaxialleitung für die Energieversorgung, ein LWL-Kabel, ein Zweifach-Verteiler und zwei Quad-Abschlusseinheiten.
    [ http://www.tele-satellit.com/TELE-satellite-0909/deu/gi.pdf ]

    Discone :)
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: wieder mal: Umstieg Kabel auf Sat digital

    3-fach gemoppelt hält besser ?

    1. hier im DF-Forum
    2. Satshop-Heilbronn Forum
    3. Netzwelt.de Forum

    Jetzt einfach alles mischen und die besten Teile raussuchen und du bist mit allem gut beraten !
     

Diese Seite empfehlen