1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wieder mal... Kaufempfehlung SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DannyNRW, 28. Oktober 2013.

  1. DannyNRW

    DannyNRW Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,
    habe hier vor einiger Zeit schon mal ein Weilchen mitgelesen und beschäftige mich nun wieder mit dem Thema, weil ich mir endlich 'ne eigene Sat-Anlage auf dem Balkon installieren möchte. Die Wohnung liegt im vierten Stock und ist ganz oben am Haus. Probleme mit irgendwelchen Bäumen, die im Weg stehen, gibt es also nicht.
    Will das ganze hauptsächlich machen, weil mir an der hauseigenen Sat-Anlage Sender, wie Sport 1 fehlen. Ich müsste dann also auf den Astra 19,2° ausrichten. Welche Spiegelgröße würdet Ihr mir empfehlen?
    Hatte mich bislang auf die Gibertini XP 65 eingeschossen gehabt, bin aber nun am überlegen, ob's nicht doch besser folgende Modelle werden:
    - Gibertini XP 75 oder
    - Gibertini OP 75 SE
    Wir haben gerade ein bißchen Sturm :) und Haltbarkeit ist mir sehr wichtig!
    Welches LNB würdet Ihr mir dazu empfehlen? Hab hier immer wieder was von Alps gelesen.
    Dazu möchte ich noch sagen, daß als Receiver eine Dreambox 7020 HD mit 2 DVB-S2 Tunern herhalten soll. So benötige im einfachsten Fall ein Twin-LNB, oder? Habe gelesen, daß die uneingeschränkte Funktionalität der zwei Tuner auch mit nem TechniSat Minirouter gewährleistet sein soll, allerdings ist es nach meinem Empfinden einfacher, direkt 2 Leitungen zu ziehen.
    Gibt es sonst noch etwas für mich zu beachten?
    Spürbare Qualitätsunterschiede der Leitungen z.B.?
    Das sind erst einmal so die Fragen, die ich zu meiner Kaufentscheidung hätte. Werde natürlich nebenbei selbst auch weiter hier lesen und auch das Thema Blitzschutz bzw. Erdung berücksichtigen.
    Freue mich über jeden guten Tipp und es wäre super, wenn ich meine Sat-Anlage noch heute bestellen könnte :).

    Beste Grüße aus dem Rheinland.
    Daniel
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Wieder mal... Kaufempfehlung SAT-Anlage

    Abseits des Erdungsthemas:

    Für mich käme es darauf an, wie eng es auf dem Balkon zugeht. Klar schafft eine 75er Antenne etwas mehr Schlechtwetterreserve. Aber auch an der fällt in Extremsituationen der Empfang aus, nur eben minimal kürzer als mit der 65er. Für "normales" Schlechtwetter reicht auch die 65er.

    Ein Twin-LNB zu installieren, dann aber einen TechniRouter mini (o.ä.) nachzuschalten, wäre grober Unfug. Zu überlegen wäre, ob man statt eines konventionell gesteuerten Twin-LNBs gleich ein Unicable-LNB wie z.B. das von Inverto nimmt. Vorteil: Es reichte für bis zu vier Tuner nur ein Kabel vom Balkon ins Haus. Nur müssten alle Empfänger Unicable können (Die DM-Box könnte es.).

    Hast Du die schon? So innovativ die DM-Geräte einmal waren, und so gut der Support immer noch sein soll: Inzwischen gibt es mMn Receiver mit mehr Möglichkeiten, z.B. echtes HD-PiP bei VU+ Solo2 bzw. Duo2, was von den Dreamboxen meines Wissens nur die DM 8000 konnte.
     
  3. DannyNRW

    DannyNRW Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Wieder mal... Kaufempfehlung SAT-Anlage

    Nee nee, so war das nicht gemeint... Ich hatte gedacht, ENTWEDER nen Twin-LNB zu verbauen ODER aber die Lösung mit dem Mini Router.
    Platzmäßig denke ich, habe ich genügend Reserven, da die Schüssel auf der Außenseite des Balkongeländers installiert werden soll. Hab mir mal angeschaut, wo die anderen Sat-Schüsseln alle "hingucken". Wenn es stimmt, daß alle weiteren Sat-Schüsseln, die ich hier so gesehen habe (12 an der Zahl, wenn ich aus den Fenstern schaue) auf den Astra ausgerichtet sind, so ist die Geländervariante für mich die beste Lösung.
    Was mich noch interessiert: Passt jedes LNB in die Halterung der Gibertini oder kann es teilweise sein, daß Adapter benötigt werden?
    Zu der Dreambox: Die habe ich noch nicht, bin aber mit meiner alten 7025er wirklich sehr zufrieden und hatte meine Fühler auch schon mal in andere Richtungen ausgestreckt. Da war oft von Problemen oder schlechtem Support die Rede.
    Mir ist einfach nur wichtig, daß Sendungen in einem gängigen Dateiformat aufgezeichnet werden und somit auf jedem handelsüblichen PC gut weiter zu verarbeiten sind.
    Wenn Du allerdings dazu nen besseren Tipp hast, bin gerne offen :).
    Über Unicable weiß ich bislang noch gar nichts, werde aber auch dazu mal lesen.
     
  4. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.906
    Zustimmungen:
    358
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    AW: Wieder mal... Kaufempfehlung SAT-Anlage

    Grüße

    pluesch
     
  5. DannyNRW

    DannyNRW Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Wieder mal... Kaufempfehlung SAT-Anlage

    Du bist ja der Knaller! @Pluesch
    Danke Dir, sieht also gut aus für mein Vorhaben.
    Hab mittlerweile noch ein bißchen was über Unicable + Dreambox gelesen und gesehen, daß die Einstellungen wohl etwas schwieriger sein sollen, um alles perfekt zum laufen zu bekommen. Daher würde ich bislang eher zu nem Twin-LNB tendieren. Es soll ja wirklich nur die Dreambox damit versorgt werden und der Kabelweg ist auch relativ kurz. Eine weitere Möglichkeit, die ich noch in Betracht ziehe:
    Die Dreambox 7020HD sowohl mit nem DVB-S2-Tuner als auch nem Hybridtuner zu bestücken (Kabel/DVB-T) - wenn die Kombi denn möglich ist. Somit wäre ich flexibler beim Empfang und bräuchte nur noch ein Single-LNB.
    Bräuchte also eine Empfehlung für ein bestmögliches Single-LNB und Twin-LNB.
    Hier also einfach mal ein paar Vorschläge von mir:
    Twin-LNBs:
    - Chess Edition 4 Twin LNB 0.1dB HD Ready
    - Alps Twin Raketen-Feed LNB 0.4dB HD Ready
    - Opticum LTP-04H Premium Twin LNB 0.1 dB

    Single-LNBs:
    - Chess Edition 4 Single LNB 0.1dB HD Ready
    - Alps Single Raketen-Feed LNB 0.4dB HD Ready

    Diese LNBs sind alle bei Satking.de zu finden. Das würde es für mich einfach machen, EIN MAL irgendwohin zu fahren (da geht sicher weniger kaputt als bei so mancher Lieferung... gerade bei den Sat-Spiegeln hab ich da so manches gelesen) und evtl. nen guten Paketpreis zu bekommen.
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Wieder mal... Kaufempfehlung SAT-Anlage

    Der TechniRouter mini ist ein Unicable-Baustein. Wenn Du vom TechniRouter mini schon etwas gehört hast, dann auch von Unicable [​IMG] . Nur nennt das TechniSat nicht Unicable. Und wie hätte ein mini Router versorgt werden sollen? Der mini Router braucht zwei Ausgänge eines schaltbaren LNBs (z.B. eines Twins) oder eines Multischalters.

    Obgleich Du angekündigt hast, Dich dem Thema Erdung widmen zu wollen: Ist das ein Balkongeländer aus Metall und reicht es aus dem Schutzbereich hinaus, müsste eine am Geländer befestigte Antenne geerdet werden, selbst wenn sich die Antenne selbst noch im Schutzbereich befindet.

    Man muss zwei Timing-Parameter anpassen, ist ne Sache von wenigen Minuten. Anders sieht es bei der DM 8000 aus, die eine Hardware-Eigenheit hatte, wodurch sie nicht immer in einer Unicable-Konfiguration funktioniert. Dennoch: Wenn Dich zwei Kabel vom Balkon nach innen nicht stören und es wenigstens mittelfristig bei zwei Tuner bleiben soll, dann nimm halt ein "normales" Twin-LNB.

    Ich würde ein Alps oder ein Inverto Black Eco Twin nehmen.
     
  7. DannyNRW

    DannyNRW Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Wieder mal... Kaufempfehlung SAT-Anlage

    @Raceroad, Du merkst sicher, daß ich bezüglich SAT-Anlagen ein Newbie bin. Hatte über den Technisat Mini Router nur im Dreambox-Forum gelesen. Dieser war als Lösung angepriesen, um "zwei DVB-S2-Tuner mit einem Kabel zu versorgen".
    Was Erdung/Potentialausgleich angeht, so werde ich mich da natürlich in die Vorgaben einlesen und so gut als möglich dran halten, alleine schon, um die Gefahr eines Blitzschlages zu minimieren. Immerhin ist der Montageort >1m unterhalb des Daches und natürlich ist es ein massives Metallgeländer. Soll ja auch halten und möglichst wenig wackeln ;-).
    Hätte selbst keine Probleme damit, zwei Leitungen durch die Wand zu legen. Das bekommt man hier sicher relativ schön und dezent mit 'nem Kabelkanal hin.
    Gibt es beim Signalkabel selbst noch große Qualitätsunterschiede?
    Wenn ja, welches würdet Ihr dabei empfehlen?

    Danke schon mal für alle Tipps bisher :).
    Daniel
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Wieder mal... Kaufempfehlung SAT-Anlage

    Kabel wie immer: 2- oder 3-fach geschirmtes Vollkupfer-Markenkabel (Typen findest Du in zig Threads), keine 4-fach geschirmte Voodoo-Ware.

    Willst Du die dauerhafte Lösung, müsstest Du außen UV-beständige Kabel nehmen (schwarzer Außenmantel). Ein wenig unauffälliger sind Midi-Koax mit nur 5 mm bis 6 mm Außenmanteldurchmesser wie z.B. das Ören HD 083 (nur Angebotsbeispiel). Deren Durchgangsdämpfung ist zwar höher, aber für z.B. 20 m LNB > Receiver störte das noch nicht. Ich kenne allerdings kein UV-beständiges Midi-Koax.

    Falls Du nicht bohren darfst und mit einer Fensterdurchführung nach innen gehen musst: Topp ist die von DUR-line.
     
  9. DannyNRW

    DannyNRW Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Wieder mal... Kaufempfehlung SAT-Anlage

    Danke schon mal für alle Tipps...
    Eine Frage hätte ich aber doch noch. Wenn ich ein Twin-LNB nehme, so muß ich doch nicht beide Leitungen direkt mit 'nem Tuner verbinden, oder?
    Nur für den Fall, daß ich vielleicht doch nur einen Sat-Tuner nehme, mir aber die Möglichkeit für einen späteren zweiten Anschluß offen halten möchte. Würde dann bereits zwei Leitungen in die Wohnung ziehen, jedoch nur eines mit nem Tuner verbinden.
     
  10. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wieder mal... Kaufempfehlung SAT-Anlage

    Das ist kein Problem!
     

Diese Seite empfehlen