1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie wird es mit Disney bei Sky weitergehen?!?

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Joschiman, 14. April 2019.

  1. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    14.295
    Zustimmungen:
    1.879
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Kann mir auch nicht vorstellen, dass man sich bei Disney im Bezahlsektor komplett auf den Streamingdienst verlässt. Übers klassische Fernsehen erreicht man immer noch sehr viele Menschen. Daher wird Disney sicher auch weiterhin mit TV-Kanälen bei Sky, Unitymedia und Co. vertreten sein.

    Selbst schaue ich Disney-Material wie die aktuelle Spiderman-Zeichentrickserie aber nur auf Abruf. Bei Disney XD nerven mich einfach die fehlenden Abspänne, eingeblendete Programmhinweise und Zusatzlogos. Da waren die Ausstrahlungen von "Hulk und das Team S.M.A.S.H." und "Avengers - Gemeinsam unbesiegbar!" (leider nur Staffel 1 und 2) bei ProSieben MAXX besser zur Archivierung geeignet.

    Leider stellt Disnrey keine oder nur wenige komplette Staffeln via Sky zum Abruf bereit. Hoffe, das wird bei Disney+ besser.
     
  2. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    6.117
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    Aber niemals für 14 Euro im Monat. Dafür ist das Angebot zu dünn. Sie werden sowieso nur eine Chance haben, wenn sie mit Sky kooperieren. Netflix tut das ja jetzt auch. Disney könnte sich da richtig verbrennen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2019
    Butterbean gefällt das.
  3. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    6.117
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    Weil es für lau ist. Wenn es Geld kosten würde, sieht die Sache ganz anders aus. Sky hat mit dem Disney Channel damals exklusiv nicht die Millionen zahlenden Kunden angelockt. Das wird heute nicht viel anders sein.
     
  4. DVB-T-H

    DVB-T-H Board Ikone

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.322
    Zustimmungen:
    1.201
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Ja, allerdings zählte der Disney Channel zu den bekanntesten Programmen aus der Sky-Plattform.
     
  5. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    6.117
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    Bekannt, aber niemand hat Sky nur wegen dem Disney Channel abonniert. Damals hatte Sky bzw. Premiere nicht mehr als 2,5 Millionen Abonnenten und das Zugpferd war der Fußball.
     
    Peter321 gefällt das.
  6. azureus

    azureus Senior Member

    Registriert seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Gigablue Quad mit 28.2°,19,2°,13°,4,8°
    Nvidia Shield 4k
    PS4,Sega Dreamcast,SegaSaturn,SegaMegaDrive,NeoGeo,NeoGeo PocketColor
    Hisense 4k Curved
    LINK-MI HDCP01 HDCP 2.2 to 1.4 HDMI Converter
    Logitech Harmony 650
    Freesat from Sky UK , DAZN,Netflix 4k,NC+,Zattoo,
    Toller vergleich ich stelle mal die behauptung auf da Netflix mehr Kunden hat als Sky wird wohl eher Sky mit Netflix zusammen Arbeiten müssen als Umgekehrt !
     
  7. Premier4All

    Premier4All DigiLiga BR Vorsitzender Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    43.202
    Zustimmungen:
    4.953
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Telekom MR 401
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    DAZN
    WWE Network
    Magenta TV
    Magenta Sport
    Telekom Big TV
    Kodi TV
    Amazon Prime
    Disney legt bestimmt noch Geld drauf, damit die sky Kunden sich die Disney Filme ansehen.
     
  8. disneyfan5002

    disneyfan5002 Silber Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2018
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    103
    Disney kann es sich sogar leisten, den Streamingdienst laufen zu lassen, ohne auch nur einen Abonennten zu haben.
     
  9. Krummelanke

    Krummelanke Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2017
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    53
    Aktuell schaut es wohl so aus das Sky im VOD Bereich maximal 7 Tage auf Abruf anbieten kann für ausgewählte Inhalte der 3 Live Sender. Damit sind durch Cinemagic, Disney eigen Produktionen für die Premiere abgedeckt. Am schlimmsten trifft es das Cinema Paket was alles verliert was aus dem Hause Disney kommt mit Marvel Pixar und Co. Es sind nur Gerüchte! und aufgegriffen habe ich das von News aus dem Ausland wie Disney aktuell mit den PayTV Anbietern Kommuniziert und andere die mit Disney Content Deals haben.
    Meine Persönliche Meinung dazu,
    Alle Inhalte von Disney in 4K und HDR und Kommende Kino Filme 1 Jahr nach Start für den Preis ist sein Geld Wert. Nur meiner meinung nach sind da durch die PayTV anbieter ihr Geld nicht mehr Wert. Sky mit seinem Universal und Turner im Gepäck sieht da etwas blass aus dann. Warner Bros. Startet auch selber durch und hat unter anderem DC Universum und Archie(Riverdale, quoten König von Netflix) im Gepäck.
    Ich hoffe dennoch das sie das Sky nicht antun. Wenn man nach UK schaut sind Sky und Disney so eng das sie damals für mehr als 10 Jahre verlängert haben. Eigentlich untypisch für Disney. Von daher ist da noch etwas Optimismus bei mir das Sky wie gewohnt weiter machen kann vielleicht nicht mehr mit ganz so langen Zeiten im Abruf aber immerhin. Warner würde es sich dringend empfehlen weiter zu kooperieren mit den PayTV Anbietern weil auch die Looney Toons nicht viel reißen werden was die jüngeren kundschaften angeht und somit bei der massiven Konkurrenz am Markt in allen abgedeckten Bereichen von Warner nicht konkurriert werden kann da es schlicht an Abonnenten fehlen wird um das alles ohne PayTV zu stemmen.
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    48.963
    Zustimmungen:
    6.302
    Punkte für Erfolge:
    273
    So hat das die Disney Vorstandsetage auch in Interviews kommuniziert. Dass sich alle Sublizenznehmer mit Start des Disney Portals auf sehr dürre Contentzeiten einstellen müssen und von Disney künftig deutlich weniger Zeug und wenn dann wohl auch oft mit Zeitverzögerung bekommen werden. Premieren einiger Blockbuster wird es dann wohl nur bei Disney selbst geben. Da kommt dann ein neuer Abschnitt mit mehreren Monaten Wartezeit in die Verwertungskette. Aber mal ehrlich wen wundert das. So blöd kann doch keiner sein (gell Klaus :LOL:, Insidergag) dass er die Filetstücke weiter sublizensiert und sich wundert warum das eigene Streamingportal nach 6 Monaten erst 14 Abonnenten hat.
     

Diese Seite empfehlen