1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie wär's wenn DigiTV sich mal bei den Sendern wg. EPG beschwert?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Gummibaer, 17. Juni 2003.

  1. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Anzeige
    Ich meine, es kann doch nicht angehen, dass bei fast allen Sendern die EPG-Infos um 0:00 auf den nächsten "Datenblock" umgeschaltet werden, wenn der nächste "Datenblock" erst um 6:00h anfängt.

    Wenn man also in der Zeit von 0-6h den EPG aufruft, bekommt man je nach Gerät entweder gar nichts oder die erste Sendung des folgenden TV-Tages angezeigt.

    Also entweder sollen die Sender die Datenblöcke von 0-0h basteln (was Schwachsinn wäre) oder dem TV-Tag entsprechend die Datenblöcke (also den EPG-Stream), die gesendet werden dem TV-Tag gemäß um 6:00h umschalten, was sinvoller UND auch einfacher wäre. Letzlich müßten die lediglich die Uhr, die das umschaltet um 6 Stunden zurückstellen.

    Auf mich erweckt das immer den Eindruck, als wäre ich EUROPAWEIT der EINZIGE, dem dieser Mangel auffällt und auf den Sack geht, bzw. der einzige, der überhaupt jemals den EPG nach 0:00h aufgerufen hat.

    Wie wäre es, wenn digital fernsehen diesen Mangel einfach mal in aller Öffentlichkeit breittritt, solange, bis er bei ALLEN Sendern behoben ist!?

    Ausserdem sollte es forciert werden, dass der EPG mindestens für 7 Tage gesendet wird und ausserdem immer akkurat ist und keine falschen Sendungstitel anzeigt.

    <small>[ 17. Juni 2003, 18:08: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  2. DVB Freak

    DVB Freak Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    365
    hi,

    beispiel ard:
    die ihr epg geht für 7 tage im voraus. nur bekommen die nicht mit das die ihr beklopter open tv epg fast keiner empfangen kann. die standart sache (glaube si daten heißt das) was jeder digitale satenpfänger darstellen kann wird vernachlässigt wie du es beschreibst.
    aber bei premiere und den sendern der pro7sat1 gruppe gibts da eigentlich keine probleme.
     
  3. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Das Problem gibt es ja leider oft auch beim Videotext oder Internet.
     
  4. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.024
    Ort:
    Aachen
    Ab ende des Jahres wird es "besser", den dann wird OpenTV durch MHP ersetzt, dann kann niemand mehr den vollständigen EPG empfangen.

    Es wäre wirklich traumhaft, wenn die EPG-Daten mal korrekt wären, denn EPG ist der wichtigste Vorteil von DigitalTV.
     
  5. Lefist

    Lefist Talk-König

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    6.991
    Ort:
    an der Quelle
    So so... breites_ breites_

    dann sind wenigstens alle auf dem aktuellen Stand breites_

    Da stimme ich dir 100% zu!

    Vermutlich werden die Sender aber aus Kostengründen in den nächsten Jahren leider keinen vernünftigen EPG anbieten. w&uuml;t
     
  6. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    Hi,

    das es mit dem SI-Daten hapert wurde hier ja schon oft genung disktutiert. Sei es die ARD, die ein echt leuchtendes Vorbild in dieser Weise ist (wir senden für eine Tag die SI-Daten), oder Sender wie XXP (wir haben kein Geld für Schnickschnack) sind die echten Digitalpioniere......
    Tja in diesee Wiese wundert es, das die ehemalige Kirchgruppe schon sehr lange (immer?) voll DVB-Konform SI-Daten übertragen.

    Aber zurück zu Frage. Das die SI-Daten nicht 100% korrekt sind ist leider fakt. Hier wurde mal darüber geschrieben, das z.B. VDR einiges dagegen unternimmt. Dadurch fallen mir solche Fehler direkt nicht auf, nur die fehlenden Daten fallen noch auf......

    whitman
     

Diese Seite empfehlen