1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie viel seid ihr bereit, für ein Abonnement von Sky zu zahlen?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von skyblu001, 4. August 2014.

  1. skyblu001

    skyblu001 Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Sind wir zu arrogant geworden?

    Immer wieder liest man hier, das Sky die Preise angehoben hat! Das Sky zu teuer ist! Das Sky nicht mehr den alten „Supersport“ Preis ausgibt! usw. usw. usw……..

    Wenn wir aber mal ehrlich sind, reden wir alle nur von den sogenannten „Sonderkonditionen“ die am Anfang ausgegeben worden sind, als aus PREMIERE Sky wurde und es um das nackte Überleben ging.

    Und nun sind wir arrogant geworden und glauben, dass uns dieser Preis auf EWIG zusteht!!!

    Wo bitte ist heutzutage so etwas noch möglich? Welche Firma gibt noch heute solche hohen Rabatte aus? – KEINE! Und wenn doch, dann nur am Anfang um mich als Neukunde zu locken. Und da können wir in viele Bereiche des Lebens gehen – Stromanbieter, DSL- Anbieter, Handyanbieter, ja sogar im Onlinehandel gibt es für den Neukunden Rabatte, wenn man bei einem Versandhandel, etc. bestellt. All diese Nachlässe, gibt es aber oft nur einmal. Wie also kommen wir darauf, das Sky uns den gegebenen Rabatt nun ein Leben lang gewährleisten muss?

    Und dann kommt immer der Spruch: „Aber ich bin schon solange Kunde. Und immer wird nur der Neukunde mit einem Rabatt bedacht“ – Richtig…anders kann man auch keine Neukunden gewinnen.

    Sehen wir das doch mal aus der Sicht von Sky: Auch Sky ist schon seit Jahren treuer Kunde (seit Saison 2000/2001) bei der DFL für die Bundesligaübertragungen. Doch auch Sky bekommt keinen Treuebonus oder einen Rabatt. Im Gegenteil, die Bundesligarechte haben sich bei der letzten Rechtevergabe fast verdoppelt. Und sie werden wohl auch bei der nächsten Vergabe 2016 nochmal anziehen.

    Und Sky ist auch ein Arbeitgeber! Nicht nur die Angestellten in München oder Hamburg. Auch die vielen Arbeitnehmer, die uns anrufen um uns ein weiterhin rabattiertes Angebot zu unterbreiten. Oder die vielen Techniker, Kameramänner, Tontechniker, Moderatoren, Kommentatoren, usw., usw., usw. die jedes Wochenende für uns unterwegs sind, damit wir exklusive Livesport- und Fußballübertragungen sehen können.

    Betrachten wir uns das Abonnement von Sky einmal und vergleichen es mit den Angeboten von PREMIERE, so werden wir schnell feststellen, dass sich das Preisverhältnis gegenüber dem Leistungsverhältnis nicht großartig über die letzten 26 Jahre verändert hat.

    Ist man vor 07/2005 bei PREMIERE Kunde gewesen, hat man für das Komplettpaket (ca. 34 Sender ohne HD/Star) rund 45€ bezahlt.

    Durch den Verlust der Bundesligarechte im Dezember 2005 wurde die Paket- und Preisstruktur von PREMIERE zum 01.08.2006 etwas durch gewirbelt, es kam das Starpaket dazu, die Bundesliga musste als „Extra“ gebucht werden und es gab 2 HD Sender. Und wollte man alles schauen, ist man schnell bei 69,97€ angelangt.

    Als die Bundesliga durch den Erwerb der Sublizenzrechte von arena wieder bei Premiere „daheim“ war, wurde der Preis noch einmal neu gestaltet und das komplette Programm von PREMIERE lag bei 73,99€. Wohl gemerkt, immer noch nur mit „2“ HD Sendern.

    Mit Start von Sky am 04.07.2009 hat sich dann viel verändert. Vor allem ist deutlich mehr Programm hinzu gekommen. Inzwischen kann der Sky Kunde mit einem Komplettpaket auf bis zu 105 Sendern/ Optionskanäle zurückgreifen. Unter PREMIERE waren es im Durchschnitt nur bis zu 45 Sender/ Optionskanäle. Der Preis selber ist aber immer konstant geblieben, bzw. ist er unter Sky mit dem aktuellen Preis-/ Leistungsverhältnis nahezu gering angesetzt.

    Gehe ich tanken, bekomme ich nicht mehr Leistung oder eine bessere Qualität für den höheren Preis, den ich jetzt dort bezahlen muss!
    Oder ihr etwa? Kann ich an meiner Stammtanke auch sagen: „ich komme schon seit Jahren zu dir zum tanken. Ich will gerne meinen alten Preis von 1,19€/ Liter weiterhin zahlen!“?

    Warum also glauben wir, das wir bei all der Qualität und Vielfalt die Sky uns ermöglicht ein Recht auf einen lebenslangen rabattierten Preis haben?

    Sind wir zu arrogant geworden und immer mehr Teil einer „Geiz ist geil“ Gesellschaft?

    Wie viel seid ihr bereit, für ein Abonnement von Sky zu zahlen?
     
  2. Slatestarling

    Slatestarling Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Wie viel seid ihr bereit, für ein Abonnement von Sky zu zahlen?

    Danke für dieses Thema - ein gutes Thema! Und endlich mal jemand, der nicht nur über Sky abmotzt, sondern sich auch mal Gedanken dazu macht...

    Ich persönlich habe (bis auf Bundesliga) alle Sky-Pakete, inkl. HD, zwei Receiver und HD Austria auf beiden freigeschalten und zahle dafür ca. 80 Euro im Monat. Ja, nicht wenig, das stimmt...

    Aber, ich bereue keinen Cent! Seit ich Sky habe (ca. seit 6 Monaten) schaue ich 80% Sky, 20% die öffentlich-rechtlichen (allen voran hier in Österreich ORF mit den aktuellen Nachrichtensendungen). Die deutschen und österr. Privaten sind bei mir unter der Wahrnehmungsgrenze...

    Mir persönlich kommen die "neuen" Dienste Anytime und Go SEHR entgegen. Und genau darin liegt bei mir persönlich der Sky Mehrwert. Sky investiert in neue Technologien und ist meiner Meinung nach hier sehr zukunftssicher unterwegs.

    Sky hat auch kapiert (nachdem Hollywood komplett auslässt und leider nur mehr Schund produziert), dass die "Serien die neuen Blockbuster" sind. Ebenfalls ein richtiger und wichtiger Schritt in die Zukunft! Hier kommen mir die Ausstrahlung in OV kurz nach US-Start (noch dazu meist auf Abruf) sehr entgegen. Zugegeben, hier könnten sie noch ein bisschen mehr Gas geben (allen voran, was den schnellen Abruf betrifft von neuen Serien), aber es wird...

    Wünschen würde ich mir persönlich noch (wie in UK) den Abruf der kompletten Sky Mediathek über den Receiver über WLAN (quasi ein Sky Go am Receiver)...

    Ansonsten bin ich wunschlos glücklich und ich finde, die 80 Euronen sind wirklich gut investiertes Geld für oft qualitativ hochwertiges Programm.

    Weiter so!
     
  3. MichaelMyers

    MichaelMyers Gold Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    1.861
    Zustimmungen:
    696
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wie viel seid ihr bereit, für ein Abonnement von Sky zu zahlen?

    Ich war ein paar Jahre Vollzahler, damals noch unter dem Premiere-Banner. Mittlerweile bin ich auch einer dieser "Rabattler" für 39,90 € im Monat. Da will ich eigentlich nur noch ungerne drüber kommen, sky bietet es ja an, also wieso dann nicht jährlich kündigen und den Vorzugspreis nutzen?
     
  4. L-Tom

    L-Tom Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Wie viel seid ihr bereit, für ein Abonnement von Sky zu zahlen?

    Bin noch Rabattler bis September 2014, dann ist Schluss.

    Wäre durchaus bereit 50 - 60 Eur fürs Abo zu bezahlen, wenn:
    Bundesliga ohne jegliche Werbung während dem Spiel
    Kein Aufzwingen des Sky-Receivers (CI Modul mit Aufnahmefunktion wäre ok)
    Kein Obulus für HD Programme (müsste doch heute Standard sein)
    Qualität auf den Filmkanälen (das heute hat mit Qualität nichts zu tun)

    Ich will was Besseres sehen... Bei Sky seh ich nur noch mehr Werbung...
    Ab September gibt es Netflix für mich. Bundesliga wird wohl über ein ausländisches Abo geschaut.
     
  5. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.561
    Zustimmungen:
    311
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Wie viel seid ihr bereit, für ein Abonnement von Sky zu zahlen?

    Für Welt + BundesLiga + Sport + HD würde ich maximal 30,00 € im Monat bezahlen. Mit PD und Serie A dann max. 35 €.

    Die offiziellen Preise sind marktinkonform, unverschämt und einfach nur noch dumm.
     
  6. Menelaos

    Menelaos Guest

    AW: Wie viel seid ihr bereit, für ein Abonnement von Sky zu zahlen?


    Sorry, echt jetzt 30€ für die Bundesliga + Sport + Welt + HD un dwirklich 5€ mehr für die beiden anderen Ligen.


    Schonmal überlegt was die Buli kostet. Ich finde wer für das Produkt Bundesliga haben möchte sollte auc angemessen dafür löhnen.

    Ich selber bezahlt 39,95 für Film + Welt + HD. Sport bekam ich umsonst dazu. Könnte ich aber auch drauf verzichten. Ich würde auch wieder 44,95 für Sky Welt + Film ausgeben, wenn das Produkt Film mal wieder den Namen verdient. Nur das das dank der Bundesliga nicht möglich.


    Sky sollte die Paketstruktur ändern un ddie Preise anpassen. film ist momentan keine 16,95€ wert. Buli hingegen müsste damit man mal die 500 Milliarden wieder einnimmt mindestens 30€ alleine kosten. Dann wird ein Schuh draus. Es kann doch nicht sein, dass alle leiden müssen nur weil die Buli teuer eingekauft wird und dann auch noch verramscht.

    Und sich dann noch hinstellen und sagen für die PD und Serie A wo die Rechte auch noch gerade einen Apfel und ein Ei kosten, würde ich ganze 5€ mehr bezahlen, finde ich schon dreist.

    Ich kann es ncih tmehr lesen und Hören fussball Fussball Fussball. So langsam sollte mal was für die anderen Pakete gemacht. Dokubereich findet praktisch gar nciht statt. Filme fehlen einfach zu viele. Selbst bei den Kindern wird jetzt schon gespart. wie wäre es mal, dass Bayern Spiel wegzulassen. Mal sehen was davon gehalten wird.
     
  7. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.622
    Zustimmungen:
    3.545
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Wie viel seid ihr bereit, für ein Abonnement von Sky zu zahlen?

    Müssen muss niemand was.
    Nur die Frage ist - braucht Sky Kunden, oder die "potentiellen" Kunden Sky?
    Im Gegensatz zu Strom, DSL etc. pp. ist Sky nur ein Luxusprodukt, und nicht lebensnotwendig.
    Solange jemand bereit ist, für die Rechte immer mehr zu zahlen, das ist hier das Prinzip von Angebot und Nachfrage.
    Kleiner Unterschied; Benzin gibt es nicht per Vertrag mit 12 oder 24 Monaten; Sky ausschließlich nur per Vertrag. Prepaid wurde damals abgeschafft.
    Geiz ist leider so ein schlimmer Begriff, Geld kann nur einmal ausgegeben werden, und warum soll jemand 70€ zahlen, wenn er die gleiche Leistung für 40€ bekommt ? Hier ist wieder das Prinzip "Angebot und Nachfrage" zugegen.
    Maximal 25 € für Film und Doku SD aber auch nur mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit-sonst unter 20€, wenn ich Sky abonnieren würde wollen.
    Dank des Internets interessiert mich ein Sky Abo nicht mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2014
  8. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.561
    Zustimmungen:
    311
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Wie viel seid ihr bereit, für ein Abonnement von Sky zu zahlen?


    Wenn SKY zuviel für die Rechte bezahlt hat, ist das nicht mein Problem. Die Rechte an der PD sind übrigens sehr teuer.
    45 € würde ich für gar keines der Pakete bezahlen, es ist ja nur TV! :p;)

    Bevor ich mehr als 30 € bezahle, würde ich eher Sport weglassen oder halt ganz kündigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2014
  9. Berd Feuerstein

    Berd Feuerstein Platin Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    2.670
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Wie viel seid ihr bereit, für ein Abonnement von Sky zu zahlen?

    Skyblue001, Du bist garantiert kein normaler User. Es kommt mir so vor, als bist du im Sky Vorstand oder sogar von BSKYB, und willst hier die Leute aushorchen. Vielleicht testet ihr ob man den APO Preis nächstes Jahr erhöhen kann und wie viel man uns aus der Tasche ziehen kann. Da muss das Programm viel besser werden mit 30 Spielfilmen bei Cinema wie früher und alle Sender auf HD umstellen, dann aber nur dann lassen sich viele breitschlagen mit einen höheren Abo Preis. Und natürlich UHD Programme starten mit einen neuen Sky+ Receiver mit DVB-S2X und 2 Terabyte Festplatte im Gerät und mit LAN und WLAN wäre auch nicht schlecht. Irgendwie ist das hier ein linkes Ding, der dumme Deutsche wird es schon nicht merken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2014
  10. west263

    west263 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    1.470
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Wie viel seid ihr bereit, für ein Abonnement von Sky zu zahlen?

    Im Moment zahle ich 34,90€ komplett und genau das bin ich auch bereit weiterhin zu bezahlen. Sollte dieser Preis nicht mehr möglich sein, fliegt als erstes das Film Programm raus und sollte Sky dann den Preis unverschämt in die Höhe treiben, gibt es halt wieder ein Leben ohne Sky.
     

Diese Seite empfehlen