1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

wie verkabeln: Kabel-receiver, festplattenrecorder, tv

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von juhu73, 16. Juni 2009.

  1. juhu73

    juhu73 Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hallo, ich plane demnächst von analog auf Kabel-digital umzusteigen mit folgenden Geräten: LCD-TV (2 x Scart) Kabel-Receiver (2 x Scart) Festplattenrecorder (2 x Scart) Ich will zum einen digital fernsehen und ggf. gleichzeitig aufnehmen (analog). Zum andern will ich u.U. gleichzeitig alte Aufnahmen ansehen und neue Aufnahmen machen. Wie muss ichs verkabeln?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: wie verkabeln: Kabel-receiver, festplattenrecorder, tv

    So wie es in der Beschreibung Deines DVD Recorders steht.
    Antennenkabel:
    Dose->Digital Receiver->DVD Recoorder->TV

    Scart:
    Digtalreceiver TV Scart-> DVD Recorder Scart In, Scart out-> TV.
     
  3. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.426
    Zustimmungen:
    4.896
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: wie verkabeln: Kabel-receiver, festplattenrecorder, tv

    Ich würde es erst anders herum versuchen:

    Dose -> DVD-Recorder -> Digitalreceiver -> TV,

    da der Digitalreceiver den analogen Tuner im DVD-Recorder stören kann. Umgekehrt dürfte das eher weniger der Fall sein.

    Hier würde ich noch zusätzlich ein Kabel vom Digitalreceiver direkt in die zweite Scart-Buchse vom Fernseher legen. So kannst Du einfacher zwischen beiden Geräten umschalten, vor allem wenn Du gerade am DVD-Recorder etwas aufnimmst.

    Außerdem ist das Bild bei direkter Verkabelung (minimal) besser.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: wie verkabeln: Kabel-receiver, festplattenrecorder, tv

    keine gute Idee. Der Receiver sollte immer das erste Gerät sein.
    Das tut er umgekert aber dann auch. Die Störungen kommen ja nicht aus dem Tuner!
    Nein, das ist dann ja auch nur Composite statt RGB beim durchschleifen. RGB wird ja nicht am VCR Scart ausgang des Receivers ausgegeben. Die Buchse ist für RGB als Ausgang geschaltet.
     
  5. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.426
    Zustimmungen:
    4.896
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: wie verkabeln: Kabel-receiver, festplattenrecorder, tv

    Störungen kommen zwar nicht aus dem Tuner selbst, aber ev. aus dem Antennenabzweiger oder -verstärker im Receiver.

    Umgekehrt ist das nicht so gravierend bzw. zeigt überhaupt keine Auswirkungen, da durch leichte Störungen kein Bit im DVB-Datenstrom verdreht wird während bei einem analogen Signal leichte Wellenmuster o. ä. direkt sichtbar sind.

    P. S.: Ich spreche aus eigener Erfahrung.

    Wer sagt, daß der zweite Ausgang nicht auch RGB (oder zumindest YC) kann? Und selbst wenn nicht, dann kann er wenigstens bei einer Aufnahme auf dem DVD-Recorder (mit dem analogen Tuner) noch digital über den Receiver schauen.

    Übrigens ist meine vorherige Aussage in jedem Fall richtig. ;)
     
  6. juhu73

    juhu73 Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: wie verkabeln: Kabel-receiver, festplattenrecorder, tv

    Sorry aber irgendwie hat meine Browsereinstellung keine Antworten zugelassen.
    Danke für die schnellen Antworten. 2 Wege, gleiches Ergebnis?! Ich könnte also entweder gleichzeitig fernsehen und aufnehmen, oder gleichzeitig Aufnahmen ansehen und neu machen? Frage für mein Laienverständnis: Wenn alle 3 Geräte mit Scart und Antenne verbunden sind und ich gleichzeitig fernsehen und aufnehmen will, weiß das System dann, dass ich digital fernsehen will und analog aufnehmen? der Erste hat recht?
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: wie verkabeln: Kabel-receiver, festplattenrecorder, tv

    Komm mal von deinem analog und digital weg.
    Du hast drei Videoquellen:
    1. der Tuner im Recorder (empfängt analoge Programme)
    2. der Tuner im TV (empfängt analoge Programme)
    3. der Tuner im Receiver (empfängt digitale Programme)

    Wählst du am Recorder ne Aufzeichnung eines Programms vom Tuner des Recorders selber dann stehen dir der Tuner des Receivers oder der Tuner des TVs zum schauen zur Verfügung.
    Wählst du am Recorder ne Aufzeichnugn vom Tuner des Receivers dann stehet dir zum schauen nur der Tuner des TVs zur verfügung.

    Und hierbei gibts kein "der erste hat recht", weil DU legst ja beim Aufnahmestart fest von welchem Tuner du aufzeichnest. Damit enscheidest DU es selber.

    cu
    usul
     
  8. juhu73

    juhu73 Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: wie verkabeln: Kabel-receiver, festplattenrecorder, tv

    OK danke.
    Ich bekomme den Receiver und den Recorder erst demnächst. Wenn ich dann in die Menues schauen kann und das mit dem selbst Entscheiden sehe, dann hätte sich vielleicht meine Frage erübrigt.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: wie verkabeln: Kabel-receiver, festplattenrecorder, tv

    Bei QAM 256 Sendern sieht das aber anders aus. ;)
    Ich auch. ;)
    Das sagt die Bedinunganleitung. Bis jetzt ist mir noch kein Receiver untergekommen der am VCR Ausgang RGB konnte. Denn wozu sollte er das können der ausgang ist ja wie der Name schon sagt für einen VCR und der kann nichts mit RGB anfangen. Genau deswegen werden ja DVD Recorder fast immer am TV Scart angeschlossen, damit sie eben ein RGB Signal bekommen.
    Ein Mischbetrieb von RGB und YC geht keinesfalls, das unterstützen die Mpegdecoder nicht. Es werden auch die gleichen Leitungen wie für RGB gebraucht weswegen dort Y/C nur als Eingang geschaltet werden kann.
    Gut, das wäre ein Argument, wenn auch die Bildqualität dann eher bescheiden ist, aber vieleicht besser als nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2009
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.128
    Zustimmungen:
    5.860
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: wie verkabeln: Kabel-receiver, festplattenrecorder, tv

    Die Grobi-Box. ;)
     

Diese Seite empfehlen