1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie staatliche Behörden Fernsehbeiträge finanzieren

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von IGLDE, 11. Mai 2006.

  1. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Der gesammte Beitrag ist hier zu lesen
    http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID2598924_REF2488,00.html
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Wie staatliche Behörden Fernsehbeiträge finanzieren

    Keine Meinung dazu? Etwas schwach.

    Ich finde wirklich eine bodenlose Frechheit, was die Behörden und ARD/ZDF gemacht haben. ARD/ZDF verdient zusätzlich zum GEZ auch noch unsere Steuergelder. Und die Behörden haben im Medien gar nichts zu sagen. Das haben wir auch in der Vergangenheit gelernt (2.Weltkrieg).
     
  3. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
  4. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Wie staatliche Behörden Fernsehbeiträge finanzieren

    Wenn dem nicht so wäre, würden auf den Statistiken auch endlich mal alle Zahlen stehen. Die Dunkelziffer der Arbeitslosen z.B. liegt um etliches höher als die 5 Millionen.

    Wäre schön wenn man das auch endlich mal zugeben würde.
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Wie staatliche Behörden Fernsehbeiträge finanzieren

    Sicher. 80 Mio. Arbeitlose - nur Du arbeitest. :eek:

    Man sollte mal nur die Zahl der Menschen nehmen, die wirklich Arbeit suchen. Dann dürfte die Zahl auch weit unter 3 Mio. sein. Aber auch das ist noch eine Menge.

    Und dass staatliche Behörden Fersehbeiträge finanzieren ist ja wirklich nichts überraschendes. Was stellen die denn als nächstes fest? Politiker zahlen vielleicht ja auch?
     
  7. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.332
    AW: Wie staatliche Behörden Fernsehbeiträge finanzieren

    Das ist natürlich Unsinn.

    Der Sachverhalt (auch nachzulesen im heutigen Tagesspiegel http://www.tagesspiegel.de/medien/nachrichten/65090.asp) allerdings ist wirklich beunruhigend.

    Die verantwortlichen Redakteure sollten wissen, daß Themenwahl und die entsprechende Umsetzung in den Beiträgen einzig nach rein journalistischen Kriterien zu erfolgen haben. Wenn Beiträge gegen Bezahlung ausgestrahlt werden, ist dies kein Journalismus, sondern Werbung und muss entsprechend gekennzeichnet sein (sie "Parteien zur Wahl").

    Es ist sehr bedauerlich, daß einige Redakteuere dies offenbar noch immer nicht verstanden und verinnerlicht haben.

    Das gilt übrigens generell für Journalismus; aber eben ganz besonders für die ör Anstalten.

    Das einzig positive daran ist, daß es ein ör Magazin war, daß diese Skandal öffentlich gemacht hat.
     
  8. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.332
    AW: Wie staatliche Behörden Fernsehbeiträge finanzieren

    Inwiefern ist da nichts Überraschendes? Genau deshalb haben wir ein ör System, damit soetwas eben nicht passiert!
     
  9. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Wie staatliche Behörden Fernsehbeiträge finanzieren

    Wieso, was ist da besonderes dabei ?

    Das Fernsehen der DDR pries auch die Erungenschaften des realsozialistischen Staates und dessen Staatsratsvorsitzenden.
    Und im Reichsfunk wurden auch die Erungenschaften der neuen Organisationen der NSDAP gerühmt. Es wurde immer wieder betont, wie man mit dem Bau der Autobahn die Arbeitslosigkeit der Weimarer Zeit erfolgreich bekämpfte.
    Jetzt lasst doch der Agentur für Arbeit auch mal die Change sich im besten Licht darstellen zu können.
    Durch den Kampf gegen den Terrorismus, Mautbrücken, Paybackkarten und die Überprüfung der WM-Ticketkäufer haben wir doch mittlerweile bestens bewiesen, dass wir, sowie Herr Schily und Herr Schäuble alles besser können
    wie damals die DDR oder das 1000jährige Reich.
     
  10. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Wie staatliche Behörden Fernsehbeiträge finanzieren

    @borg2

    Das besondere ist....wir sind nicht in der DDR oder im 2.Weltkrieg!

    Deswegen müssen die Verantwortliche zur Rechenschaft gezogen werden!
     

Diese Seite empfehlen