1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie Scharf kann ein TV-Out sein?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von RyoBerlin, 4. Januar 2006.

  1. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    Anzeige
    Ich hab ja immer gedacht wenn man den PC an den TV anklemmt hat man ein schön scharfes Bild.. Pustekuchen..

    Also mein Bild via XineVDR (Linux DVR) und DVB-S Karte SkyStar2 macht aufm TV zwar ein schärferen eindruck.
    Aber es ist Farblich nicht ganz ok da es einen leichten grünschleier oder so hat.
    Ausserdem ist es wesentlich unschärfer als wenn ich das normale Analoge Kabel Signal habe.

    Sprich das AnalogeKabel Signal ist schärfer als das Digitale Sat Signal via DVB-S Karte ->TV-Out->FBAS->Scart

    Ist das normal?
    Gibts da möglichkeiten nen anständiges Bild zu bekommen?
    Evtl. Spezielle Einstellungen in Xine oder sonstwo?

    Angeschlossen iss das ganze per FBAS->scart da mein TV kein SVIDEO hat
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2006
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wie Scharf kann ein TV-Out sein?

    Richtig erkannt.
    Ja, leider.
    Mit einer guten TV Karte hast Du auch einen RGB Anschluß der etwas besser sein dürfte.
    Noch besser dürfte aber ein Digitalausgang sein (DVI)

    Gruß Gorcon
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Wie Scharf kann ein TV-Out sein?

    Bei FBAS ist da nichts mehr zu holen.
    Hast Du da etwa den SVH-S > Cinchadapter genutzt und bist dann auf einen Scartadapter gegangen? Das ist zuviel getrennt worden. Versuche mal sofern vorhanden, nur nen Cinchkabel zu nutzen.
     
  4. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    AW: Wie Scharf kann ein TV-Out sein?

    Also FBAS ist generell unschärfer als Kabelfernsehn?

    Also Grafikkarte GF4 Ti 4200 mit Phillips Chipsatz ->Kabelpeitsche->FBAS Kabel->FBAS zu Scart Adapter. Das iss die komplette Anschlussstrecke.

    Nur chinch ist net möglich die KArte hat nen Speziellen 9 Poligen anschluss da MUSS erstmal die Kabelpeitsche ran.
    Vom FBAS Kabel aus direkt in den TV geht auch nicht da der TV nur SCART hat.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wie Scharf kann ein TV-Out sein?

    Beim PC, ja. Die Ausgänge taugen nun mal nicht dafür.

    Ich habe daher schon lange die Benutzung eines PCs mit DVB-Karte zum TV schauen wegen der schlechten Bildqualität beerdigt.

    Nur mit speziellen TV Augabekarten würdesd Du bessere Bilder bekommen.
    Gruß Gorcon
     
  6. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    AW: Wie Scharf kann ein TV-Out sein?

    Son mist *G*
    Also muss ich echt für 180.-EUR ne FF DVB-S Karte mit TV Out kaufen wenn ich nen gutes Bild will?!

    Ansonsten hätt ich jetzt gefragt ob das Kabel was taugt:
    SCART/S-VHS 1,5M

    Artikel-Nr.: 350031 - 62
    Länge 1,5 m SCART- Stecker ← Hosidenstecker S-VHS.
    von CONRAD

    oder das hier
    SCART-ADAPTER S-VHS 10-31

    Artikel-Nr.: 350060 - 62


    Preis nur 9,95 EUR
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Wie Scharf kann ein TV-Out sein?

    Für die Ti4200 (u.a.) gibt es für Windows ein Programm Namens TVtool. Das bringt eigentlich ganz brauchbare Ergebnisse zu Stande. Auch sollte man via S-VIDEO ein besseres Bild hinbekommen.

    http://tvtool.info/

    PS: Ich bin mit dem TV-Bild meiner GraKa eigentlich recht zufrieden. Ist nunmal kein Highend.
     
  8. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    AW: Wie Scharf kann ein TV-Out sein?

    Nutze Linux.. und unter windows98 TV-Tool.. ändert aber nichts ;)
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Wie Scharf kann ein TV-Out sein?

    Wenn man ein vernünftiges Bild auf einem Fernseher haben will, sollte man mal mit der Bildschirmauflösung und er Bildwiederholrate runtergehen, so dass beide annähernd an die TV-Wiedergabe rankommen. Wenn ein Bild erst auf eine Auflösung von 1280x960 hochgerechnet werden muss, damit sie dann wieder auf 700x525 runter gerechnet werden kann, muss ja ein matschiges Bild bei rauskommen. Bei den ersten Grafikkarten mit TV-Out wurde die Monitorausgabe aus diesem Grunde an die TV-Ausgabe angepasst, bzw. war gar nicht möglich.
     
  10. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    AW: Wie Scharf kann ein TV-Out sein?

    Bild TFT=1280x1024 @75Hz (kann leider net 60Hz einstellen)
    Bild TV=800x600 @50-60Hz

    700x525 kann der Phillpis Chipsatz nicht nur 800x600, 640x480, 1024x768 und so.. aber irgendwie hab ichs mit was anderem als 800x600 noch net richtig zum laufen bekommen (unter Linux)

    das sieht dann so aus das die rechte hälfte aufm TV iss die linke aufm TFT (TwinView 2 getrennte Bildschirme (erweiterter Desktop)
    Foto-> KLICK
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2006

Diese Seite empfehlen