1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

wie SAT Signal in der Wohnung verteilen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von gegege, 13. Dezember 2005.

  1. gegege

    gegege Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Guten Tag!

    In unserem Haus gibt es 16 Wohnungen. Von der Schüssel am Dach geht das Signal in einen switch. Von dort dann in ein paar Wohnungen und auch zu einem weiteren switch. An dem hängen dann wieder ein paar Wohnungen und ein nächster switch... bis halt jede Wohnung ein Kabel abgekriegt hat.

    Meine auch. Nun habe ich aber nicht bloß einen Receiver, sondern möchte auch noch gut 7 weitere Receiver für die diversen Fernseher und Videorecorder, die sich im Laufe der Zeit hier so angesammelt haben, anschließen. Die Leitungslänge vom Wohnungseintritt bis zum entferntesten Receiver beträgt gut und gerne 50 Meter + die Strecke zum switch (ca 10 Meter). Mit T-Stücken geht das sicher nicht gut.

    Bitte um Hilfe, wie ich das Signal verteilen soll, damit auch am Ende der Leitung noch eine gute Qualität rauskommt.

    Beim bisherigen Kabelfernsehen habe ich einfach einen Antennenverstärker, der eigentlich am Mast montiert wird, eingebaut, und das hat Wunder gewirkt! Geht das auch beim digitalen Satellitenempfang an meinem neuen Kabel?

    Mit freundlichen Grüßen
    Gerald
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: wie SAT Signal in der Wohnung verteilen?

    Wenn es sich um eine Einkabelanlage handelt, kann man das Signal mit einem dafür geeigneten und vorgesehenen Verstärker aufbereiten.
     
  3. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: wie SAT Signal in der Wohnung verteilen?

    Ist aber möglicherweise eine Kaskade wie es tönt. Wieviele Kabel gehen den von Switch zu Switch? Ist da nur ein Kabel oder sind es mehrere?
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: wie SAT Signal in der Wohnung verteilen?

    Ich würde auch eher auf Kaskade tippen.
     
  5. gegege

    gegege Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    AW: wie SAT Signal in der Wohnung verteilen?

    Der Antennenmensch sagte nur, dass es einen switch ganz oben und den, an dem ich hänge im 2. Stock gibt. Das dürfte wirklich für eine Kaskade sprechen. Wieviele Kabel von switch zu switch gehen weis ich leider nicht.

    MfG
    Gerald
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2005
  6. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: wie SAT Signal in der Wohnung verteilen?

    Das sieht wirklich nach kaskadierten Multiswitches aus.
    Für deine 7 Ferneher (o.Ä.) brauchst du jeweils eine Leitung und auch einen eigenen Receiver.
    So wie beim terrestrischen Fernehen (Kabel oder Antenne) geht das nicht mehr. Über das Koax werden nämlich Steuersignale vom Receiver zum Multischalter geschickt, damit der das richtige Frequenzband aus den 4 möglichen (bei nur ASTRA 19) auswählt und dir auf die Leitung aufschaltet.

    Lass dir einfach noch eine zusätzliche Kaskade auf deinem Stockwerk einbauen mit 6 oder 8 Ausgängen für deine Wohnung. Und natürlich die zusätzlichen Leitungen in deine Wohnung.

    Ist nur die Frage, ob dein Vermieter mitmacht.

    Gruß Hajo
     
  7. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: wie SAT Signal in der Wohnung verteilen?

    ....oder wenn das ein bisschen viele Leitungen sein sollten und der Switch noch einen freien Ausgang hat (also der Ausgang in Deine Wohnung plus ein zusätzlicher), kannst Du an den beiden Ausgängen ein GP31-D anschliessen und dann wie beim Kabelfernsehen verteilen.
    Gruss Grautvornix
     
  8. gegege

    gegege Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    AW: wie SAT Signal in der Wohnung verteilen?

    Herzlichen Dank für Eure Mühe! Inzwischen hatte ich Einblick in die Dose im 2. Stock: DY48A (Wisi) heißt das Teil dort. In das kommen 5 Leitungen rein und auch mein Kabel kommt von einem der Ausgänge dort.

    http://www.wisi.at/download/pdf/produktinfo/DY48_A_56B.pdf

    Sehe ich das leidenden Auges richtig so:
    ich brauche 5 Leitungen vom DY 48 A im 2. Stock in meine Wohnung, die landen dann in einem "meine gewünschte Anzahl"-switch in meinem Vorzimmer und von dem geht dann je ein Kabel zu jedem einzelnen Empfänger?

    Das mit dem Vermieter ist ein Klacks im Vergleich zu dem, was ich mit meiner Gattin dann auszustehen haben dürfte...

    Mir ist gerade noch etwas eingefallen:
    Wie kriege ich eigentlich meinen Bild im Bild Fernseher zum Laufen. Der hat ja bloß einen Antenneneingang und 3 Scartanschlüsse?

    Mit freundlichen Grüßen
    Gerald
     
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: wie SAT Signal in der Wohnung verteilen?

    ist erledigt
     
  10. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: wie SAT Signal in der Wohnung verteilen?

    Wie du im System der kaskadierten Multischalter zu weiteren Teilnehmerausgängen kommst, sollte am besten mit dem Installateur , der die Anlage errichtet hat, geklärt werden. Da ist nämlich einiges zu beachten.

    Dein Ferni hat, damit er PIP darstellen kann 2 Tuner - allerdings nur für terrestrische oder Kabelfrequenzen analog. Wenn du wieder Bild in Bild (PIP) mit der Sat-Antenne haben willst, brauchst due einen Sat-Receiver, der das kann. Das sind jedoch immer Twin-Receiver, für die du 2 Antennenleitungen brauchst.
    Ob du über zwei Scart-Anschlüsse auch PIP haben kannst, sollte in der Bedienungsanleitung des Fernis stehen.

    Gruß Hajo
     

Diese Seite empfehlen