1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie SAT Schüssel ausrichten für Eutelsat?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Fon, 22. März 2004.

  1. Fon

    Fon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Solingen
    Anzeige
    Hallo

    Ich möchte einfach mal Eutelsat bei meiner D-Box 2 Neutrino ausprobieren. Habe mir eine Kanalliste heruntergeladen und sind auch reichlich Kanäle vorhanden.

    ABER..egal in welche Richtung ich die Schüssel drehe, ich bekomme niemals ein digitales Bild.

    Mit meinem alten Analog bekomme ich zwar Astra wieder hin, da die Fernbedienung defekt ist, kann ich keinen Kanal für Eutelsat umstellen, um diesen zu empfangen.

    Weiß jemand sonst etwas hilfe??

    Vielen Dank
     
  2. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    Bei digitalen receivern ist es nicht ganz einfach eine Schüssel auszurichten. Ich hatte auch schon so meine Probleme. Selbst der Satfinder der DBox kann einen Verarschen. Ich hatte nämlich mal das Problem das ich die Kanalliste draufgespielt hatte. Aber da beim Umschalten auf den Sender die Schüssel noch nicht richtig ausgerichtet war, stellte sich die Frequenz auf einen Wert ein der kein Sinn macht. (10750000 glaub ich, zu sehen unter Blauer Taste und dann ?). Da kannst dann suchen und suchen und die Satfind anzeige springt nur fröhlich umher.

    Einfach die Schüssel einzustellen ist wenn du dir ausrechnen lässt um welche Uhrzeit die Sonne hinternm Sat steht. Da du ja aber schon den Astra gefunden hast, würde ich mich daran orientieren und mit einem Geodreieck, falls noch vorhanden läc , die Schüssel um 6° drehen. Dann im gutem Glauben das es stimmt mal einen Sendersuchlauf beim receiver machen. Wenn das klappt und ein Programm gefunden wurde kannst die schüssel mit dem satfinder noch genau ausrichten.
     
  3. Fon

    Fon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Solingen
    Ja danke. Hat inzwischen sogar geklappt, nachdem ich einfach rumgedreht habe, kam auf einmal etwas auf Eutelsat. Dann nur ein wenig nachkorrigiert und schon war alles so wie es sein sollte.

    Was mir an Eutelsat nur auffällt ist die doch etwas schlechte Qualität bei vielen Ausländischen Sendern. Na ja, hauptsache das hat geklappt.
     
  4. Kristian Fischer

    Kristian Fischer Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    53578 Windhagen
    Hallo
    6°? Da wohnst du aber nicht in Deutschland ;-)
    Spaß beiseite, je nach Wohnort in Deutschland liegt der Wert zwischen den beiden Satelliten bei etwa 8°. (Azimut-Winkel)
    Befrage mal einen Satfinder nach den Werten.
    z.B. http://www.dewi-sat.de/satshop.php?goto=Satfinder
    Gruß Kristian
     
  5. Kristian Fischer

    Kristian Fischer Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    53578 Windhagen
    Hallo
    Das könnte an der Größe deiner Schüssel bzw. der Qualität des LNB's liegen.
    Für Astra reicht ne 60er Dish immer, für einige Beams auf Hotbird brauchst du 70 bzw. 80 Zentimeter.
    Gruß Kristian

    BTW: Beam =~ Abstrahlantenne des Satelliten.
    Davon haben die Biester mehrere, die aber nicht immer in die gleiche Richtung zielen.
     

Diese Seite empfehlen