1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie "Media Markt" Geld verdient

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Berliner, 26. Juli 2006.

  1. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.826
    Ort:
    Ostzone
    Anzeige
    Ich weiß..alter Hut, aber heute ist es mir wieder mal aufgefallen.

    Da ich mir einen Pana Festplattenrekorder holen will, wollte ich mal gucken, wie viel denn der hiesige MM dafür haben will, nachdem ich vorher im Netz mal geschaut habe. Anhaltspunkt war für mich Amazon, die den für 409 Euro inkl. Versand verticken. Nun will ich hier nicht Äpfel mit Birnen, also Versand vs. Ladengeschäft, vergleichen. Amazon ist ja zudem eher unverdächtig, mit Megatiefstpreisen an den Start zu gehen. Eher geht es darum, wie MM die Käufer in die Irre führt.

    Erstaunt..oder auch wieder nicht, sah ich dann das MM Preisschild "MM Tiefstpreis"..darunter fett in rot "499,00 Euro". Nun..das ist die UVP des Herstellers, von "MM Tiefstpreis" kann hier keine Rede sein. Solche Apothekenpreise haben nur noch die Versandhäuser Quelle & Co. Das Preisschild erweckt aber in jeder Hinsicht den Eindruck, dass man hier ein Mörderschnäppchen macht. "MM Tiefstpreis" und Preis in roten Lettern. Fehlt nur noch ein durchgestrichenen Ex-Preis von 549,00 Euro..sog. "Mondpreis".

    Auch die anderen Rekorder hatte durchweg die UVP der Hersteller, aber alle mit "MM Tiefstpreis" und roten Zahlen bestückt. Ziemliche Verarsche. Ich bestell jetzt bei Amazon.
     
  2. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    AW: Wie "Media Markt" Geld verdient

    Das ist aber nix Neues, Berliner. :D
    Leider fallen viele Leute darauf noch rein.

    Mich erinnert das ein wenig an Dell.

    Eben gerade gesehen die Werbung.

    "...kostet nur 7xx" Euro. Oben drüber sieht man ganz kurz die Versandkosten: 75 Euro. :eek:
     
  3. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    AW: Wie "Media Markt" Geld verdient

    Schau doch mal bei MMonline rein und staune über den Preis den du dort siehst ! Bei mir waren es mal 200€ für eine Digicam.
     
  4. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: Wie "Media Markt" Geld verdient

    Ist doch ein alter Hut, dass Media verarscht und die Unverbindliche Preisangabe des Herstellers als Hammertiefpreis vermarktet , daher kaufe ich seit Jahren nix mehr da , alles was geht im WWW :love:
    MediaMarkt nutze ich nur noch zum anschauen und sonst nix :winken:
     
  5. doku

    doku Guest

    AW: Wie "Media Markt" Geld verdient

    Hi. :)

    Ich hab bei Dell zwei Notebooks gekauft und kann mich nicht beschweren. Man muß nur einen guten Zeitpunkt erwischen, dann bekommt man ne Superaustattung für relativ wenig Kohle und der Versand fällt dann auch weg. Außerdem kann man mit denen durchaus noch verhandeln. ;)

    Das mit dem MM ist wirklich schon seit Jahren so. Ich kauf da schon lange nix mehr...
     
  6. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    AW: Wie "Media Markt" Geld verdient

    Warum soll der Versand wegfallen? Da verdienen sie doch erst so richtig mit. :eek:

    btw. Ich habe 3 Thinkpads. Mich musste also nicht werben. :winken:
     
  7. DerABV

    DerABV Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    1.353
    AW: Wie "Media Markt" Geld verdient

    Selbst bei amazon.de sieht's nicht anders aus: Seit die eine Tiefpreisgarantie für DVDs geben, sind sie häufig nicht mal nahe dran am preiswertesten Online-Shop. Aber die Leute denken eben "Tiefpreisgarantie = billigster Anbieter".
     
  8. doku

    doku Guest

    AW: Wie "Media Markt" Geld verdient

    Hi. :)

    War nur als Info gedacht. Hab keine Absicht für irgend jemanden zu werben. Wenns so rüber kam, sorry. Die Versandkosten fallen sogar sehr oft weg. Ich würde niemals 75 Euro für Versand zahlen. Aber wie gesagt, mir ists wurscht was andere kaufen. ;)
     
  9. LaForge

    LaForge Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Weinheim
    AW: Wie "Media Markt" Geld verdient

    Also Dell ist meiner Meinung nach auch so wie Mediamarkt etc...

    Ich habe mal einen Preisvergleich zwischen Dell und Acer Notebooks mit etwa ähnlicher Ausstattung.
    Bei Dell sprang mir sofort ein recht günstiger Preis ins Auge, bei dem Acer nur schwer mithalten konnte, bis ich dann diese kleingedruckten 75€ Versand gesehen hatte.

    Da ich 5 Stück bestellen sollte, dachte ich das mit den 75€ würd sich sogar noch rechnen, bis dann beim Bestellen 5*75€ Versand berechnet worden sind....

    Zack hatte Acer ein paar Notebooks mehr verkauft ;)

    Dell finde ich ansonsten auch etwas unübersichtlich. Ich klicke auf einen PC zu einem Preis und dann erscheint die Meldung ich müsse einige Komponenten noch abwählen, um auf den vorher gesehenen Preis zu kommen...alles sehr unübersichtlich und nicht wirklich transparent
     
  10. ttspieler

    ttspieler Junior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    48
    AW: Wie "Media Markt" Geld verdient

    Moin, Moin!
    Noch ein Beispiel für MM-Tiefstpreise:

    ein Kumpel von mir wollte sich einen LCD-TV von Philips kaufen: Preis im MM: 2700,-

    Nach Preisrecherche im Inet gekauft bei einem kleinen Elektroladen 50km entfernt vom Wohnort. Preis: 1800,-

    Das sind mal eben 900,- Unterschied bei absolut dem gleichen TV, kein Vorführgerät oder ähnlichem.


    Gruß
    ttspieler
     

Diese Seite empfehlen