1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie macht man das Leerrohr richtig leer???

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von schuessel, 2. Februar 2005.

  1. schuessel

    schuessel Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hi,

    mein Haus ist sozusagen komplett für Kabelfernsehen verkabelt. Es gibt kaum ein Zimmer, in dem nicht eine Dose für den Kabelanschluss vorhanden ist.

    Vom Keller aus führen 2 Kabel in das Erdgeschoss bzw. den ersten Stock. Ich nehme an, für jedes Geschoss jeweils 1 Kabel.

    Aus verschiedenen Gründen möchte ich die vorhandenen etwa 13 Jahre alten Kabel rausziehen und die Leerohre für eine komplett neue Verkabelung verwenden. Koaxkabel für SAT sollen nur in 2-3 Räume, den Rest der Leerohre möchte ich für Netzwerkkabel verwenden.

    Vorausgesetzt, dass meine Idee nicht von vornherein völlig unsinnig ist, frage ich mich, wie man das Kabelziehen richtig macht. Reicht es aus, wenn ich z.B. bei einer Dose einen Zugdraht mit dem alten Kabel verbinde (das sollte dann möglichst auch beim Ziehen halten - wie bekommt man das hin?) und dann versuche, das Kabel und den Draht von einer anderen Dose aus zu ziehen? Wie machen das die Profis???

    Übrigens: meine Frage ist durchaus ernst gemeint!
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Wie macht man das Leerrohr richtig leer???

    "Knüpper" doch das neue Kabel an das alte dran.
    Da gibt es aber auch Spannvorrichtungen für.
    Ich habe bei solchen Gelegenheiten dann die Kabel geöffnet
    und die Kupferadern fest verdrillt und dann mit Tesa abgebunden.
    Sieh aber zu,das Du das Tesa nicht über das Kabel überstehen läßt,wegen reißgefahr.
     
  3. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Wie macht man das Leerrohr richtig leer???

    und das neue mittels zusätzlichen Mann oder Frau unterstützend nachschieben, ein wenig Silikonspray am Kabel vermindert die Reibung und somit die Gefahr das es stecken bleibt.
     
  4. Shikon no Tama

    Shikon no Tama Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Bayern
    AW: Wie macht man das Leerrohr richtig leer???

    Wenn das Leerrohr sauber verlegt wurde, und keine Knicke drin sind,müsste das ganz einfach gehen.

    Aufjeden fall, das neue Kabel abrollen, oder direkt von der Trommel einziehen,damit der drall rausgeht.

    Falls es mal doch irgendwo hängen solte,sollte man es vielleicht mit Duschgel probieren.
    Klingt verrückt, funktionniert aber wunderbar. :D
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Wie macht man das Leerrohr richtig leer???

    Klar, da habe ich schon so manchmal Blut und Wasser geschwitzt :eek:;).

    Ich klebe mit Tesafilm zwei dicke Schnüre an das Kabel (im Fall wenn eine reist), und ziehe dann dieses raus, und an der einen Schnur klebe ich dann wieder mit Tesafilm das Kabel fest, und jetzt kommt mein Trick!

    Ich wickle das Klebeband von hinten nach vorne, sodass vorne eine Spitze entsteht, wo nur die Schnur rauskommt.

    So habe ich schon 15 Meter am Stück mit 4 Kurven durchgezogen.

    Wenn es aber schön gerade ist, dann sollte es viel leichter sein.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2005
  6. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Wie macht man das Leerrohr richtig leer???

    Wenn Du fragst wie ein Profi Kabel zieht, schon mal was von nem Kabelstrumpf gehört? Profis nehmen auch schon mal solche Teile, aber eher bei schweren Starkstromkabeln oder Stahlseilen. Bei nem relativ leichtem Antennenkabel gehts mit der von digiface genannten Art und Weise recht problemlos.
    [​IMG]
    Das ist ein Kabelstrumpf, zumindest ein Ausführung, gibt davon noch einige andere Varianten.
     
  7. jürgen-bremen

    jürgen-bremen Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    165
    AW: Wie macht man das Leerrohr richtig leer???

    Hallo,

    die vielen Beiträge sind für den Fragenden absolut hilfreich :) , aber interessanterweise hat bisher keiner die gestellte Frage beantwortet!

    Die Antwort müßte doch eigentlich lauten: Altes Kabel herausziehen und dabei nichts anbinden, dann ist das Leerrohr echt leer :D :D :D :D
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Wie macht man das Leerrohr richtig leer???

    Ja aber
    und dann?
    Wie bekommt er die neuen rein? :LOL:
     
  9. schuessel

    schuessel Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Wie macht man das Leerrohr richtig leer???

    Guten Morgen!

    Bin von den vielen guten Tipps echt begeistert und möchte mich zunächst einmal ganz herzlich fuer jeden Eurer Beiträge - sei er nun eher praktisch oder eher logisch ;) orientiert - bedanken.

    Wie man sieht, benötigt man wirklich einige Erfahrung um das Leerrohr richtig zu leeren (und dann wieder zu füllen). Ich mir sicher, dass ich wegen der vielen Tipps weniger ins Schwitzen geraten werde, als wenn ich einfach so gezogen hätte.

    Deshalb nochmals Danke! und einen schönen Tag - schuessel :)
     

Diese Seite empfehlen