1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie lange halten Dachantennen?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von TV_WW, 9. Dezember 2007.

  1. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.405
    Anzeige
    Hallo. Hat jemand von euch praktische Erfahrungen wie lange auf dem Hausdach montierte Antennenanlagen, die dem Wetter voll ausgesetzt sind, einwandfrei funktionieren?
    Wie sieht es aus mit den Antennenleitungen die dem Wetter ausgesetzt sind? Hat jemand schon solche Leitungen ersetzen oder auch Antennen ersetzen müssen aus Gründen der Materialalterung?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wie lange halten Dachantennen?

    20 Jahre sind kein Problem sein.
    Meine Antenne die ich 1986 gebaut hatte ist noch intakt. Das Kabel sollte allerdings UV beständig sein. Ich weis nicht ob das heute aktuelle Kabel dafür ausgelegt ist. (Die schwarze Ausführung des DDR Kabels war es jedenfalls).

    Gruß Gorcon
     
  3. Badula82

    Badula82 Platin Member

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    2.387
    AW: Wie lange halten Dachantennen?

    Also wir hatten 25 Jahre die gleiche Antenne auf dem Dach, und die lief die ganze Zeit reibungslos.
    Nur musste dieses Jahr das Antennenrohr ausgetauscht werden, da dieses der Sturm Kyrill etwas verbogen hatte.
     
  4. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.405
    AW: Wie lange halten Dachantennen?

    Danke Leute für eure Antworten.
    Vorsorgliches Erneuern von Antennenleitungen ist wahrscheinlich nicht ratsam, oder? Wäre es empfehlenswert die Antennen- und Antennenleitungen nach 25 Jahren im Dach- und Aussenbereich mal auf Schäden zu überprüfen?
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Wie lange halten Dachantennen?

    Schaden tut es auf keinen Fall die Antennenanlage mal zu kontrollieren. Kontaktstellen für Kabel und auch die Symmetrierglieder selbst können im Laufe der langen Zeit schon mal korrodieren. Ein Austausch der Leitungen ergibt eigentlich nur dann Sinn, wenn Du direkt an der Antenne messen kannst um zu vergleichen, ob und inwiefern das vorhandene Kabel das Signal (zu) stark bedämpft. Erst wenn Du dies wirklich bestätigen kannst, ist ein Austausch der Leitungen ggf. ratsam. Dagegen ist die Pflege der Kontaktstellen und ggf. ein neuerliches Absetzen der Kabel leicht zu machen und daher durchaus empfehlenswert.
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Wie lange halten Dachantennen?

    Solange alles einwandfrei tut: bloß nichts machen.
    Leider sind die meisten Antennen nach einigen Jahren so korrodiert bzw. die Kunststoffteile so brüchig geworden, daß beim gut gemeinten Nachschauen mehr kaputt geht als es helfen würde.
    Kontakte putzen hört sich zwar gut an, aber wenn Korrosion da ist, ist die Schutzschicht eh runter, und wenn dann "geputzt" (= geschliffen) wird korrodiert es um so schneller.
    Wenn eine Antenne 10 Jahre draußen ist und es tut irgendwas nicht mehr bzw. muß umgebaut werden, sollte eine neue Antenne verbaut werden. Kosten ja auch nicht mehr die Welt...

    Klaus
     
  7. nobby57

    nobby57 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    23
    AW: Wie lange halten Dachantennen?

    Meine Erfahrungen aktuell. Musste die letzten Tage aufs Dach zum umändern der alten Antennenanlage (DVB-T ab heute im Saarland). Dabei montierte ich zwei UHF-Antennen etwa ca 25 Jahre alt ab, und benutze sie jetzt noch weiter unterm Dach für DVB-T Empfang. Die Kabel übern Dach waren total brüchig/rissig, gingen aber noch. Die Antennen gehen beim Abbau am Befestigungskrampen kaputt. Die Aluelemente der Antennen halten scheinbar ewig, Das Symetrierglied war auch ok und weiterzuverwenden, kleine Kunststoffteile brechen bei der geringsten Berührung, Eisenteile total korrodiert aber funktionsfähig. Alle Anschlüsse sind natürlich verrostet. Kann nur meine Vorredner bestätigen, daß wenn man nix verändern will an der Antenne tunlichts nix anfaßt. Kabelaustausch ist noch am einfachsten falls man hier einen Fehler vermutet.
     

Diese Seite empfehlen