1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie kann ich Sprungmarken setzen ?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Blütenzauber, 12. November 2015.

Schlagworte:
  1. Blütenzauber

    Blütenzauber Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich habe mir vor Kurzem einen "TechniCorder ISIO STC" gekauft.

    Nun habe ich einen Ordner "Film" mit den Dateien "Film.DESC", "Film.MKS" und "Film.TS4" darin.
    Film Format: MPEG-TS, Audio-Codec: AC3. Video: AVC/H.264 (1280 * 720 Bildpunkte), Ton: Dolby D(igital).

    Ich spule den Film bis an eine Stelle, wo ich eine Sprungmarke setzen will und halte den Film da an. In dem Bedienungsanleitungsheft (was in der Schachtel mit drin war) steht auf Seite 47: "13.7 Marken setzen". Ich drücke also die Aufnahme-Taste auf der Fernbedienung (die auf Seite 3 beschrieben ist). Dann kommt aber nix von "Marke" auf dem Fernsehapparat, sondern es kommt: "Screenshot wurde gespeichert" (also ein Bild).

    Auch mit der Taste "OPT" auf der Fernbedienung kommt nix von "Marke". In der "Hilfe" kommt zwar, dass ich Marken setzen könnte, aber ich kann das nirgends auswählen. Als Neuling dachte ich mir, dass die Endung ".MKS" eine Abkürzung von "MarKen Setzen" ist.

    Was mache ich falsch ? Oder wo liegt sonst der Fehler ?

    Auf hilfreiche Antworten freut sich Blütenzauber.
     
  2. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    Marken kann man nur bei TechniSat eigenen Aufnahmen setzen. Da machst Du nichts falsch.

    Ansonsten Marken einfach mit einem Druck der "Roten Aufnahmetaste" setzen.
     
  3. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Du darfst nicht unten die Stilltaste nehmen, die ist für Jogshuttle und Screenshot betrieb.

    Nimm die Pause/Timeshifttaste, oder wenn der markierungspunkt nicht bildgenauen sein muß, die Aufnahmetaste
    Wie oben beschrieben.
     
  4. Blütenzauber

    Blütenzauber Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Pomnitz,

    Wenn mit "TechniSat eigene Aufnahmen" nur Aufnahmen gemeint sind, die ich mit meinem "TechniCorder ISIO STC" (oder meinetwegen auch mit irgend einem beliebigen TechniSat-Gerät) gemacht habe, dann stimmt das nicht.

    Ich habe einen DVD-Film mit Hilfe von zwei Computerprogrammen am Computer in das "TechniCorder ISIO STC"-identische Format umgewandelt (an meinem "TechniCorder ISIO STC" habe ich nämlich weder eine Schublade für Blue Ray noch für DVD). Vorhin habe ich den Film auf eine "TechniCorder ISIO STC"-Festplatte übertragen. Leider ist er im Stammverzeichnis ("Eigene TV-Aufnahmen" oder "recordings") dieser Festplatte gelandet.

    Und siehe da: Plötzlich kann ich Marken setzen (Erfolgsmeldung: "Marke wurde gesetzt"). Ich habe mal testhalber drei Marken gesetzt. Und nun kommt schon der nächste Fehler: Wenn ich zu einer beliebigen Marke springen will (Taste "OPT", ">Marke"), dann springt der Film immer an das Ende. Die Zeiten der Marken (Minuten, Sekunden) werden richtig angezeigt, und auch die Filmlänge stimmt. Wie kann ich das richtigstellen ?

    Ich wollte den Sprung bisher mit der Taste "OK" auf der Fernbedienung ausführen. Muss ich den Sprung mit einer anderen Taste auf der Fernbedienung ausführen ? Wenn ja, mit welcher ? In der Bedienungsanleitung aus der Verpackungsschachtel steht leider nichts darüber.

    Auf hilfreiche Antworten freut sich Blütenzauber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2015
  5. Blütenzauber

    Blütenzauber Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Everist,

    Jetzt entdecke ich erst die Taste "STILL" auf meiner Fernbedienung. Die habe ich bisher noch nie verwendet.

    Auf meiner Fernbedienung ist keine einzige Taste mit "Timeshift" beschriftet. Ich habe unter dem Ziffernblock eine waagrechte Reihe von vier Tasten, die oben (also auf der Taste drauf und nicht darunter) mit Symbolen beschriftet sind:
    Schneller Rücklauf, Stopp, Abspielen/Pause, schneller Vorlauf.

    MfG Blütenzauber.
     
  6. Joseph Loeffel

    Joseph Loeffel Junior Member

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Timeshifttaste=Pausentaste (eine von mehreren Möglichkeiten, beim Fernsehen Timeshift-Aufnahmen starten).

    Das Problem ist höchstwahrscheinlich, dass trotz der Konvertierung mit 2 Computerprogrammen (ich bin mal neugierig: welche denn?) die erzeugte TS4-Datei (= Transport Stream für TV-Übertragungen ) nicht in allen ihren Spezifikationen dem entspricht, was der Technicorder erwartet. Im Extremfall wurde die Datei überhaupt nicht konvertiert sondern bloß in .ts4 umbenannt. Richtige TS/TS4-Dateien werden aus dem DVB-S/C/T - Übertragungsstrom erzeugt und sind deshalb intern in viele kleine unabhängige Segmente untergliedert, um bei Übertragungsfehlern schnell wieder einen Einstiegspunkt zu finden. Bei DVD/BlueRay spielt dieser Aspekt überhaupt keine Rolle, und hier liegt deshalb einer der Hauptunterschiede der Formate. Ich denke, dass die Konvertierung an dieser Stelle unvollkommen ist.

    Ich hatte mal versucht, einem Technisat-Gerät TS-Dateien eines DVB-T - Empfängers am PC trickreich unterzujubeln, um Untertitel angezeigt zu bekommen. Das funktioniert leider auch nur im Verzeichnis "Eigene Aufnahmen", warum auch immer. Es ergaben sich ganz ähnliche Probleme - da wurden Anfang und Ende nicht richtig gefunden und Vor- und Rückspulen hatten ganz merkwürdige Sprünge zur Folge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2015
  7. Blütenzauber

    Blütenzauber Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    "Freemake Video Converter 4.1.7" und "DVR-Studio HD 3.19".

    Bei mir funktionert das Vor- und Rückspulen bei dem aus einem DVD-Film erzeugten "TechniCorder ISIO STC"-Film einwandfrei.

    Ich räume gerade eine Festplatte frei, um diese zu einer "TechniCorder ISIO STC"-Festplatte am Computer zu machen (Dateisystem NTFS).
     
  8. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73

    Hallo, die Timeshifttaste ist die Play/Pausetaste.
    also die und dann die Aufnahmetaste drücken (unter der 7) ergibt Marke setzen
     

Diese Seite empfehlen