1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie gut sind DEll-Computer

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von towomz, 16. November 2004.

  1. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    Anzeige
    In div. Zeitschriften liegen ja immer wieder Prospekte von Dell-Computern. Diese kann man nur online beziehen und obendrein verlangen die noch 70 Euro Versandkosten. In meinen Augen Wucher, denn die kommen ganz normal mit UPS. Dell zahlt dafür wohl kaum mehr als 3,50 Euro je Paket.

    Wie gut sind Dell-PCs? Sind die besser als z. B. HP, Siemens oder Medion und deswegen das Geld wert?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Wie gut sind DEll-Computer

    UPS-Standard-Lieferung, 20kg, Irland/DELL -> Deutschland/Frankfurt: 79,45 €
     
  3. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: Wie gut sind DEll-Computer

    Wieso Irland? Versenden die alle Rechner aus Irland? Haben die keine deutsche Distribution?
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Wie gut sind DEll-Computer

    Du hast es erfasst.

    Deshalb ist die Hardware an sich ja auch recht günstig, weil die die Kisten alle in Irland zusammenschrauben und verschicken.

    An der Qualität gibt es meinen Erfahrungen nach übrigens nichts auszusetzen. Ich hab selber ein DELL-Notebook, in der Firma hatten wir verschiedene DELL-Rechner. Keine Beanstandungen.

    Gag
     
  5. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.224
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Wie gut sind DEll-Computer

    Die Abwicklung läuft über Dell Deutschland, geliefert wird von Irland, da die PCs erst nach Bestellung montiert werden.

    Ich persönlich habe einen Desktop-PC und ein Notebook von denen. Kann nichts negatives berichten. Läuft alles tadellos. Vor allem konnte ich mir die PCs so zusammenstellen, wie ich es wollte.

    Versandkosten habe ich übrigens nicht bezahlt, da Dell immer Sonderaktionen macht. Mal werden, wie bei mir, keine Versandkosten berechnet, oder es wird eine kostenlose Speicherverdoppelung angeboten. Bei meinem Notebook hab ich noch ne super Notebook-Tasche kostenlos dazu bekommen. Einfach mal auf die Homepage schauen, das wechselt (glaube ich) monatlich.
     
  6. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: Wie gut sind DEll-Computer

    Naja, eben so günstig fand ich die Rechner nicht. Normale Preise halt und wenig Softwarebeigaben. Toll finde ich das mit dem doppelten Speicher, abschreckend eben die 70 Euro Versandkosten. Wenn jedoch die Qualität Business-Qualität ist (die Siemens-Rechner im Media-Markt sind qualitätsmäßig nicht vergleichbar mit denen, die man als Firma erhält, ist hier zumindest so) akzeptiere ich einen höheren Preis gegenüber HP oder Siemens aus dem Media-Markt.

    Vergleichbar mit dem aktuellen ALDI-Rechner für 999,-- Euro hat Dell einen drin, halt nicht mit soviel Software und ohne TV-Karte (benötige ich eh nicht) für ebenfalls 999 Euro.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wie gut sind DEll-Computer

    So wie in der Werbung auf Premiere? "von 128MB auf 256MB". Lol
    Ich dachte eigentlich immer das heute 512MB Standard sind. ;)
    Gruß Gorcon
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Wie gut sind DEll-Computer

    Na unter 512 MB läuft nicht... Die gestörten haben schon 2 GB Hauptspeicher :)

    (bin selber gestört :D)
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Wie gut sind DEll-Computer

    Wie gut, dass ich nur ein Halbgestörter bin... :D

    Aber was soll's. PCs wurden schon immer mit dem gerade so notwendigen Mindestspeicher verkauft. Und der ist bei XP eben 256 MB. Und für den gemeinen DAU reicht das auch. Nur wenn man halt ein paar Browser-Fenster aufmacht und gleichzeitig noch ein paar Office-Anwendungen, dann sind die schnell weg.
    512 MB sind daher schon empfehlenswert.

    Gag
     
  10. void

    void Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Langenberg Rhld.
    AW: Wie gut sind DEll-Computer

    Und TCPA inclusive....
    Wenn ich "Komplett PC von Dell" höre stellen sich bei mir sofort die Nackenhaare auf.:mad:
    Dell verarbeitet jetzt schon in seinen PCs, Hardware mit einem TCPA-Chip.
    Wenn Microsoft, Dell & Co das irgendwann mal durchsetzen kann z.B. die Grafikkarte verbieten sich einen Film anzusehen weil dieser von der TCPA nicht freigegeben ist.
    Oder z.B. Freeware aus dem Internet läuft nicht weil ebenfalls keine Freigabe vorliegt.

    Schraub dir lieber selbst einen Rechner zusammen.
    1. lernt man was dabei
    2. weiß man genaustens welche Hardware drin ist
     

Diese Seite empfehlen