1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie "Erdung der Antennenleitungen" realisieren?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Blueliker, 7. Februar 2005.

  1. Blueliker

    Blueliker Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    80
    Anzeige
    Hi Leute,

    bei einem Multischalter habe ich meist eine Anschlußschraube die ich mit einer Erdungsleitung NYM/J 1 x 4 Qmm mit der Potentialausgleichschiene verbinden kann! ;)

    Wie macht man das bei 4 Leitungen bei einem Anschluß am "Quad-LNB" (oder auch 2 Leitungen am Twin-LNB)???

    Gruß Blueliker
     
  2. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Wie "Erdung der Antennenleitungen" realisieren?

    Dafür gibt es Erdungsschienen. Diese sehen aus, wie Kabelschellen aus Metall. Es wird einfach 1cm des Kabelmantels abisoliert (nicht den Schirm beschädigen) und unter einer der Klemmen festgeschraubt.
     
  3. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: Wie "Erdung der Antennenleitungen" realisieren?

    Im Falle von Twin oder Quattro-Switch LNB's ist eine Erdung eigentlich unnötig, da die einzelnen LNB's in der Regel gegeneineinander isoliert sind und da keine unterschiedlichen Potentiale auftrenen dürften. Sowas ist bei kleinen Installationen mit Switch-LNB's absolut übertrieben.
     
  4. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    AW: Wie "Erdung der Antennenleitungen" realisieren?

    Meiner erfahrung nach sind die Potentiale der Abgänge eines Twin oder Quad LNBs nicht voneinander isoliert, wär ja auch schaltungstechnisch aufwändig...
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.840
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Wie "Erdung der Antennenleitungen" realisieren?

    Entschuldigung, aber was soll das? Diese Antwort ist nicht nur schlicht falsch, sondern sie suggeriert auch noch, daß ein Potentialausgleich nicht notwendig wäre. Dies ist nicht nur gegen jede Vorschrift, es ist auch noch gefährlich.

    Die Antwort von Nelix ist exakt richtig!
    Die 4mm²-Leitung zum Potentialausgleich ist auch richtig, hier wird auch die Erdungsschiene angeschlossen. Ich würde die Schiene mit dem Pot. verbinden und den Multiswitch an die Schiene anschließen (der hat meist zwei Klemmen).

    Klaus
     
  6. peter_l

    peter_l Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Dortmund
    AW: Wie "Erdung der Antennenleitungen" realisieren?

    Hallo,

    an welcher Stelle der Koaxleitungen muß die Erdungsschiene gesetzt werden. In der Nähe des Multischalters oder der LNBs?
    Ist der Potentialausgleich der Leitungen bereits durch die Erdung des Multischalters gegeben, so dass ich auf die Schiene verzichten kann?
    Wenn ich keine Verbindung zur Potentialausgleichsschiene herstellen kann, kann ich auch einen Kreuzerder, den ich in den Boden schlage, verwenden? Ist es in Ordnung, wenn ich an diesen Kreuzerder den Antennenmast anschliesse und die Erdungsleitung zum Multischalter fortführe?
    Eigentlich ist bei meiner Antenne, so glaube ich, keine Erdung notwendig. Sie wird in einem Abstand von < 1m von der Hauswand, auf einer Garage montiert. Das Haus hat einen Dachüberstand von ca. 1,5 m.
    Zum Multischalter habe ich eine direkt Leitung für die Stromversorgung 3x1,5 liegen, der Schutzleiter dieser Leitung ist vermutlich nicht ausreichen, um ihn an den Multischalter anzuschliessen, oder?
     
  7. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    AW: Wie "Erdung der Antennenleitungen" realisieren?

    So hab's ich gemacht...
    Ist zwar nicht ganz den Vorschriften entsprechend, aber noch allemal besser als gar nicht!
    Die Antenne Selber (der Mast) ist aber mit 16mm^2 CU geerdet...
     
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.840
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Wie "Erdung der Antennenleitungen" realisieren?

    Die Norm sagt, daß sowohl Kabel als auch Gerät geerdet sein müssen...
    Den Kreuzerder, den Du für den Blitzschutz verwendest, solltest Du nicht für den Potentialausgleich benutzen (die Norm sagt, daß dieser mit dem Potentialausgleich verbunden werden muß...). Besser ist es (wenn keine Potentialausgleichschiene vorhanden) den Potentialausgleich mit einer durchgehenden Metall-Wasserleitung zu verbinden, die das Bezugs-Erd-Potential des Gebäudes hat. Diese muß irgendwo auch mit dem PEN-Leiter des E-Werks verbunden sein. Die Leitung muß 4mm² haben, 1,5mm² reicht nicht.
    Wenn die Antenne mindestens 2m unterhalb des Daches ("Dachkante") ist braucht sie keinen Blitzschutz. Potentialausgleich ist aber in jedem Fall ein "Muß".
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Wie "Erdung der Antennenleitungen" realisieren?

    Bäh das muss ich bei mir auch auf jeden Fall machen. Hab aber hier oben im DG weder ein Erdungsleiter, noch Potentialausgleichsschiene. Kann ich die Antennenkabel mittels so einer Erdungsschiene nicht einfach mit der Erdung des Antennenmastes verbinden oder an eine Heizung mit einer Schlauchklemme anschliessen?
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Wie "Erdung der Antennenleitungen" realisieren?

    Knapp daneben ist für die Versicherung auch vorbei, und das wäre dann IHR PREIS GEWEEESSEESENNNNN :D.

    Die Versicherung spart viel Geld.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2005

Diese Seite empfehlen