1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie brenne ich eine 800MB CD-R?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Jonnysuckforce, 13. Dezember 2007.

  1. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    811
    Anzeige
    Das ist meine Frage. Ich habe es mit Nero 8 probiert. Mit WinCD6.
    Es geht nicht. Jedes Programm sagt mir das ich nur 700MB habe.
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Wie brenne ich eine 800MB CD-R?

    klick mich
     
  3. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.232
    Ort:
    Allgäu
    AW: Wie brenne ich eine 800MB CD-R?

    NERO: "Datei" => "Einstellungen" => "ExpertenEinstellungen"
    [X] Übergroße disk at once CDs erlauben
    Maximale CD Länge: [99]min [59]Sec [74]Blk
    und OK
    dann "Datei" => "Neu" => "CD-ROM (ISO)" wählen und
    unter "Multisession" => "keine Multisession" wählen.
    beim Brennen: [X] Disk at once
    und im idealfall mit einem echten plextor.
    mfg pedi
     
  4. JeGe

    JeGe Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Tief im Osten - fast schon in Polen ;-)
  5. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    811
    AW: Wie brenne ich eine 800MB CD-R?

    Danke. Ich werde mal gucken ob das funktioniert.
     
  6. JeGe

    JeGe Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Tief im Osten - fast schon in Polen ;-)
    AW: Wie brenne ich eine 800MB CD-R?

    ...und falls dein Brenner wider erwarten (siehe Erläuterung im o.a. Link) dann doch eine neue Firmware braucht, dann gucke mal hier -> http://forum.rpc1.org/dl_all.php ;)

    Ach ja - ich brenne bzw. überbrenne :D meine 700 MB CD-Rohlinge mit CD Mate (Link) ;)

    MfG
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.978
    Ort:
    Telekom City
    AW: Wie brenne ich eine 800MB CD-R?

    ... ich brenne übergroße CDs mit den Plextools, die meinem Brenner beilagen. Dank GigaRec passen bei Faktor 1,2 851MB (CD-Rom), 964MB ((S)-VCD) bzw. 97Min (CD Audio) ohne Überbrennen auf einen 700MB Rohling. Mit Überbrennen passt noch etwas mehr drauf. Bisher habe ich noch keine Kompatibilitätsprobleme gehabt.
    Mit Faktor 1,3 passen sogar 925MB (CD-Rom), 1048MB ((S)-VCD) bzw. 105 Min ohne Überbrennen auf einen 700MB Rohling. Mit Standalone-Playern gibt es damit aber hier und da mal Abspielprobleme ...
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wie brenne ich eine 800MB CD-R?

    Damit lassen sich die CDs aber nichtmehr mit einem herkömlichen CD oder DVD Player abspielen.:eek: (Das gilt für jeden Faktor den man dort einstellt!)
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.978
    Ort:
    Telekom City
    AW: Wie brenne ich eine 800MB CD-R?

    ... wie ich schon geschrieben habe: bei 1,2fach gab es bislang noch keine Kompatibilitätsprobleme. Das gilt sowohl für PC-Laufwerke als auch für Standalone DVD-/CD-Player. Gleiches gilt auch für den Faktor 0,8. Auch mein 20 Jahre alter CD-Player spielt, wie auch mein CD-Wechlser im Auto, die so gebrannten CDs problemlos ab.
    Faktor 1,3 und 0,6 bereiten bei Standalone-Playern Probleme, weil die für das Lesen erfordliche Drehzahl außerhalb der Toleranzbereiche der Laufwerke liegen.

    Meinen bisherigen mehrjährigen Erfahrungen nach sind Faktoren 0,8 und 1,2 auf jedenfall praxistauglich, auf jedenfall praxistauglicher als 90/99 Minuten-Rohlinge. Das Problem mit den doppelten Sektorenadressen und den damit verbundenen Probleme gibt es natürlich auch mit GigaRec ...
     
  10. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.978
    Ort:
    Telekom City
    AW: Wie brenne ich eine 800MB CD-R?

    ... die 800MB CD-R geben sich i.d.R. auch immer als 700MB Rohlinge aus. Die Zusätzliche Kapazität kannst du mit dem "Überbrennen" erreichen.

    800MB-CD-R entsprechen nicht mehr der Norm und die Abspielbarkeit ist vom Laufwerk bzw. DVD-/CD-Player abhängig. Bei Audio-CDs können häufig Tracks die im Bereich über 80 Minuten beginnen nicht direkt angewählt werden. Gleiches gilt für MP3-Tracks im Bereich < 700MB. Oft gibt es keine Probleme, wenn die CD in einem durch abgespielt. Es gibt auch Player, die die Wiedergabe bei ca. 85 Minuten einfach abbrechen. Auch gibt es Player, die mit dem außerhalb dem Toleranzbereich liegendem Spurabstand der CD-R überhaupt nicht zurecht kommen. Deshalb solltest du erstmal prüfen, ob du diese CD-Rs auf allen Laufwerken und Playern überhaupt laufen.

    (S)-VCD sollten als solche auch gebrannt werden, weil mit diesem Format 800MB auf einen 700MB passen. Im Foramt "CD-Audio" passen sogar 880MB auf einen 700MB-Rohling ...
     

Diese Seite empfehlen