1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Werbung macht Kinder dick - zu viele Spots für Süßigkeiten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Februar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.050
    Zustimmungen:
    378
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Jeder zweite Werbespot, den ein Kind sieht wirbt für Süßes und Knabbereien. Und gerade Kinder sind empfänglich für diese Art von Werbung. Deshalb warnen Ärzte vor den Folgen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Werbung macht Kinder dick - zu viele Spots für Süßigkeiten

    Was für ein Schwachsinn!!!! Ein Werbespot ist zwar nervig, macht aber nicht dick. Eher das Verzehren von Süßigkeiten. Und das liegt immer noch in der Verantwortung der Eltern wieviel sie ihren Kinder davon geben. Und ich denke gegen Süßigkeiten ist an sich auch nix zu sagen. Und das wächst sich irgendwann sowieso aus. Ein bißchen Freude für die Kinder muß ja auch sein. Man kann ihnen nicht alles verbieten.
     
  3. pat09

    pat09 Guest

    AW: Werbung macht Kinder dick - zu viele Spots für Süßigkeiten

    Darf ich mal tippen dass du keine Kinder hast?
     
  4. DrFalo

    DrFalo Guest

    AW: Werbung macht Kinder dick - zu viele Spots für Süßigkeiten

    Ich sach nur "Taschengeld" Sat-Kunde, wie sollen Eltern kontrollieren wie ihre "DickmännerInnen" das in Süssigkeiten umsetzen? Und sag nicht Taschengeld entziehen, das ist keine Lösung!
     
  5. pat09

    pat09 Guest

    AW: Werbung macht Kinder dick - zu viele Spots für Süßigkeiten

    Der richtige Schritt wäre halt die Werbung so weit wie möglich zu reduzieren. Deswegen war ich bisher immer bereit für weitgehend werbefreies Fernsehen Geld zu zahlen, aber da Sky inzwischen mit Trailern im Abspann anfängt fällt das ja auch bald weg. Also eher irgendwann einfach nur noch Blu-Rays oder nur noch PVR-Aufnahmen und gezielt die Werbung überspringen.

    Wenn ich lese dass Kinder im Schnitt 20.000-40.000 Werbespots pro Jahr (!) sehen frage ich mich wie man auf diese Zahlen kommt denn das sind ja im Schnitt 100 Werbespots/Tag. Hier tippe ich mal auf keine 50 Spots in der Woche.
     
  6. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: Werbung macht Kinder dick - zu viele Spots für Süßigkeiten

    M.M.n. kommt es immer auch auf das Alter des Kindes an. Einen 5-jährigen würde ich sowieso nicht länger als eine Stunde fernsehen lassen, bevorzugt Qualitätssendungen und kein Gewaltfernsehen und idealerweise spricht man dann auch nachher über den Inhalt.

    Ansonsten hat es mich auch nicht umgebracht, Samstags immer eine Mark (heute wegen Inflation bestimmt ein Euro) Süßigkeitengeld für eine gemischte Tüte zu bekommen. Natürlich habe ich noch Taschengeld bekommen, aber das habe ich lieber für Lego gespart. Hier gilt es auch darauf zu achten, dass die Kinder sich keine geheimen Vorratslager o.ä. anlegen. Ich denke aber, aufmerksamen Eltern fällt auf wieviel Süßes ihre Kinder essen. Fällt ja auch schon dadurch auf, dass das Kind beim Mittagessen "keinen Hunger" hat.

    Sagt einer, der (noch) keine Kinder hat. ;)
     
  7. pat09

    pat09 Guest

    AW: Werbung macht Kinder dick - zu viele Spots für Süßigkeiten

    Wenn ich das 82 in deinem Namen richtig interpretiere sind da 21 Jahre Unterschied zwischen einem 8-jährigen heute und dir vor 21 Jahren. Die Medienlandschaft war vor 21 Jahren noch eine ganz andere. Eine Zahl von 20.000-40.000 Werbespots macht mich persönlich fassungslos. Was da an nicht erwünschten und teils auch falschen Bildern in die Hirne verpflanzt werden macht mich einfach sprachlos. Wie soll man gegen eine solch massive Bilderflut ankämpfen?
     
  8. modus333

    modus333 Guest

    AW: Werbung macht Kinder dick - zu viele Spots für Süßigkeiten

    Werbung sind auch die Süßigkeiten an der Supermarktkasse. Hier kann man selbst als kinderloser erleben, wie Werbung funktioniert!
     
  9. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.517
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Werbung macht Kinder dick - zu viele Spots für Süßigkeiten

    Warum diese Aufregung?

    Das System funktioniert doch prächtig. Die Kleinen werden (konsum)-systembedingt bereits eingeschworen, bekommen jede Menge Süße und industrielle Aromastoffe in schönen grellen Farben verpackt. Das sichert der Süßwaren- und Getränkeindustrie fette Gewinne, die Pharmaindustrie freut sich, weil ein nicht enden wollender kranker Nachwuchs heranwächst, der bis ins hohe Alter stets auf überteuerte Medikamente angewiesen ist. Die Ernährungsberatungsbranche boomt - ist aber so ähnlich erfolgreich wie alle Kochsendungen im TV.. und die Ärzteschaft kann weiter beruhigt ihren Luxushobbys nachgehen, denn der dt. Nachwuchs wird ihre Gehälter weiter fleißig am laufen halten.

    Ein wirksamer Lösungsansatz wäre eigentlich ganz einfach: Per Gesetz darf in Programmen für Kinder und Jugendlichen keine Werbung mehr gesendet werden. Weder davor, noch unterbrechend, noch nach der Sendung. Das würde den lieben Eltern, die ihre Kinder vor den TV-Kisten groß ziehen, viel Stress und Ärger beim täglichen Einkauf ersparen. Und das nicht nur in der Süßigkeitenabteilung.

    Da aber hier massive wirtschaftliche Interessen entgegenstehen, dürfte so was Utopie bleiben.

    Juergen
     
  10. Spece

    Spece Gold Member

    Registriert seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Werbung macht Kinder dick - zu viele Spots für Süßigkeiten

    Das Kinder immer dicker werden ist alleine schuld der Eltern, wer seine Kinder vor dem TV oder Pc parkt anstatt die Kinder zum spielen auf den Spielplatz oder Sportvereine schickt, der braucht sich am ende nicht wundern das Kinder ihre Eltern nicht mehr überleben ! Bald haben wir amerikanische Verhältnisse was die Überfettung der Gesellschaft an geht wenn sich nicht bald was ändert !
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2011

Diese Seite empfehlen