1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Werbung im Abo-TV wird akzeptiert :mad:

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von cwop, 24. Juli 2003.

  1. cwop

    cwop Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    somewhere on planet earth
    Anzeige
    Hallo,

    wenn ich sowas lese wird mir uebel. entt&aum

    "Münchner Forschungsinstitut media research"

    Man kann sich schon denken warum man den Namen dieser tollen Bude bisher selten gelesen hat.

    "In repräsentativen Telefoninterviews (C.A.T.I) wurden im Mai und Juni 2003 insgesamt 645 Premiere-Abonnenten ab 14 Jahren zu ihrer Einstellung, zu Fernsehwerbung allgemein und speziell im Abo-TV befragt."

    Merkwuerdig, das Premiere sich nicht getraut hat das im Magazin auf einer Seite fuer MGM abzudrucken. Ich bin mir sicher die Zahlen waeren andersausgefallen.

    "Wird Werbung hingegen vor oder nach einer Sendung eingeblendet, stört das den Großteil der Befragten nicht."

    Klar, Dank noch vorhandenem Permiere Magazin kann man eine Sendung mit der richtigen Software und dank EPG markieren und dann zur gewuenschten Sendezeit oder auch fuenf Minuten vorher dahin umschalten lassen. Und wenn die Sendung um ist wird umgeschaltet.

    So stoert Werbung nicht da man sie bequem wegzappen kann. Wenn man aber erst mal anfaegt die Sendebeginntermine mit der einberechneten Werbung zu nennen und dann zuviel Werbung laueft stoert sie gewaltig.

    "Sie kann gegen eine Schutzgebühr von 15 Euro auch über Universal Studios Networks Deutschland bezogen werden."

    Wer kennt die genaue Adresse fuer die Bezugsquelle dieser Studie? (evt. Fax-Nummer oder eMail-Adresse)


    Aber wir kennen sowas ja. Qualitativ hochwertige Spots wie im Kino gibt es nicht.

    Erst Werbung, dann Voice-Over bei den Abspaennen und dann voellig fehlende Abspaenne.

    So macht TV richtig Spass. ver&auml

    Ob das MGM bekannt ist durchein

    cwop
     
  2. Wulfman

    Wulfman Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Wtal
    Hi

    "insgesamt 645 Premiere-Abonnenten ab 14 Jahren " - ab 14? Muß man für nen Abo nicht 18 sein?

    Werbung vor und nach würde mich auch nicht stören ... bringt dem Sender nur zusätzlich Geld, was letzendlich dem Zuschauer zugute kommen KANN (neuere Serien, vielleicht mehr O-Ton für die die es interessiert usw.) ... Aber unterbrechen im Pay-TV find ich net ok ... im FTV isses aber ok ... irgendwovon müssen die leben ...

    Nur wenn die abspänne wie im FTV nur noch ne halbe sekunde lang sind, isses auch kagge ... und wenn die 2-3 Spots mit in die Anfangszeit einfließen, störts doch auch nicht - von FreeTV weiß man doch das man den VCR selten auf 20:15 stellen sollte ... 20:17 ist ok winken (also Senderabhängig)

    Bis denne
    Wulfman
     
  3. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Tchja, sind die Kunden erstmal "angefixt" lassen sie sich alles gefallen, wie Kollege Wulfman eindeutig beweist. Ich bekomme bei Werbung grundsätzlich die Grätze....
     
  4. Wulfman

    Wulfman Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Wtal
    Hi

    die Qualtität der Werbung ist äußerst übel ... das stimmt - wenn ich mir da die "Witzigsten Werbespots der Welt" anschaue, frag ich mich bei jedem spot, warums es sowas nichtmal hier gibt ...

    Werbung gefällt mir auch nicht, aber im Privaten FreeTV muß sie sein, da die sonst sehr schlecht die Inhalte zahlen können ... oder wie stellst du dir das vor @ digital? Klar man könnte die ganze Fernsehlandschaft auf Pay-TV umstellen - super ...

    Beim den Öffentlich-Rechtlichen Pay-TV-Sendern winken find ich werbung net gut - die sollen sich auf die Grundversorgung konzentrieren und fertig - so teure sachen wie Wetten dass, Fussball, andere Sportereignisse (Olympia z.b.) müssen nicht sein - das sollten se lieber zu den Privaten schieben ... die sollten auch paar ihrer Programme schließen ... ARD, ZDF, 4 dritte (mit entsprechenden regionalfenstern halt), 3sat, Phoenix - und das Spektrum ist abgedeckt ... und wir müssten für unser Lebenszeit-Abo weniger blechen ...

    Werbung an den richtigen Stellen im Pay-TV würde der Programmvielfalt nur zu gute kommen - ohne Werbeunterbrechungen ... Premiere macht mit seinen 2,5 Mio Kunden doch sicher nicht gerade schwarze Zahlen? Die Spielfilme kosten, die Sportrechte kosten auch nicht gerade wenig und ein ergänzungsprogramm zu Spielfilme und Sport muß auch sein ... und das kostet halt ...

    Nur wenn ich im Pay-TV werbeunterbrechungen hätte, würd ich schon kündigen (soviel zum Thema "alles gefallen lassen") ...

    Bis denne
    Wulfman
     
  5. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    Dieses komische Institut ist bestimmt irgendwie mit Premiere oder Kofler verbändelt. Oder die ausgwehälten Anrufer wurden bestochen. Ich bezweifle nämlich ganz extrem, dass die Zahlen stimmen. Welcher Anrufer stimmt schon für Werbung, wenn er dafür gefragt wird? Blöder kann man doch nicht sein, zumal wenn man weiß, dass diese Umfrage bestimmt Konsequenzen in Bezug auf die zukünftige Entwicklung haben wird.

    Aber das kennt man ja in Deutschland: Scheibchenweise wird alles hingenommen "es wird ja nicht viel schlechter" und irgendwann kommt der große Knall. Dann allerdings ist es bereits zu spät, das Kind schon in den Brunnen gefallen.

    Ich akzeptiere Werbung im Pay-TV nur dann, wenn ich als Kunde einen gewissen Nutzen habe. Und den sehe ich derzeit beileibe nicht. Die sollen das Programm verbessern, dann ist Werbung absolut in Ordnung. Aber nicht die 2. Liga streichen und dafür noch die Zahl der Spots erhöhen und einen Werbe-Oddset-Kanal integrieren.
     
  6. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Na dann programmiere mal was nachts oder morgens - plus/minus 1 Stunde (oder auch mal mehr) ist keine Seltenheit.
     
  7. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Und ob das super wäre, wenn man nur noch für das bezahlen müßte, was man ohne Werbung sehen möchte. Ansonsten bezahlst Du nämlich einmal für die Werbung beim nächsten Einkauf und das zweite Mal für vertane Zeit beim Warten, daß die Sendung weiter geht.

    Was haben schwarze Zahlen mit der Kundenanzahl zu tun? Richtig, (fast) nichts. Du brauchst nur eine gewisse Anzahl, um die festen Ausstrahlungskosten (wie Sendebetrieb und Transpondermiete) für den einzelnen möglichst niedrig zu halten. Ansonsten mußt Du nur die Lizenzkosten für die tatsächlichen Abonnentenzahlen (und nicht für irgendwelche Wunschzahlen) aushandeln. Bei anderen Pay-TV's wie dem Teleclub mit wesentlich weniger Abonnenten geht es ja auch.
     
  8. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Naja, ich denke mal, das Institut ist im gleichen Gebäude wie Premiere.
    Kofler ist sicherlich eine Tür weiter gegangen und hat gesagt: "Könnt ihr mir mal wieder eine Umfrage fälschen, wie ihr es sonst auch schon gemacht habt?!"

    Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast... nebenbei kann man Fragen auch so stellen, so dass man die Antworten bekommt, die man erwartet.
     
  9. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
     
  10. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    1. Das ist gelogen, Werbung wird nicht akzeptiert. Meine Umfrage unter ca. 50 Freunden, Familienangehörigen und Bekannten hat ergeben, daß jeder von denen die Werbung haßt! Ich glaube diesen Statistiken nicht. Ein Uni-Prof hat mal den Begriff Lüge mal gesteigert: Lüge, verdammte Lüge, Statistik!
    2. Es wird auch nicht Werbung ziwschen den Ereignissen akzeptiert.
    3. Es gibt definitiv keine P-Abonennten ab 14, sondern nur ab 18 Jahren. Das ist rechtlich unmöglich.
    4. Die Qualität der Werbung in D ist beschissen.
    Werbung? WEG DAMIT! ver&auml
     

Diese Seite empfehlen