1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Werbung gehört nicht zur Grundversorgung"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.093
    Anzeige
    Leipzig - Sollte bei den öffentlich-rechtlichen Sendern in Deutschland die Werbung abgeschafft werden? Darüber sprach DIGITAL FERNSEHEN mit Lothar Bisky, dem medienpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktion Die Linke.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: "Werbung gehört nicht zur Grundversorgung"

    Na ja, ob man nun einen Aufschlag auf die GEZ-Gebühr oder die Werbung über die Produkte die man kauft bezahlt, bleibt letztlich das gleiche.
     
  3. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: "Werbung gehört nicht zur Grundversorgung"

    Nicht ganz. Ich bestimme, was ich einkaufe und die Ausgaben liegen in meinem Kontrollbereich. Bei einer Zwangsbebühr trifft davon nichts mehr zu, es entzieht sich völlig meiner Kontrolle. Gebühr mit Werbung als Einnahmequelle gleichzusetzen ist definitiv falsch.
     
  4. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.781
    AW: "Werbung gehört nicht zur Grundversorgung"

    Werbung hat es schon immer im ÖRR gegeben.
    Sollen sich die ÖRR auf das sogenannte "Werbefernsehen" beschränken, wie es früher zwischen 18 und 20 Uhr lief. Da gab es sogar Serien, die nur für die "Werbung im Rundfunk" produziert wurden. Und die waren gut.
    Danach ist Feierabend; auch mit "abc wird präsentiert von xyz"
     
  5. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: "Werbung gehört nicht zur Grundversorgung"

    Ausserdem würde es ja dann keine Mainzelmännchen mehr geben, das beste am Werbefernsehen. :love:
     
  6. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.781
    AW: "Werbung gehört nicht zur Grundversorgung"

    Aber nur die alten Mainzelmänner:D
     
  7. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: "Werbung gehört nicht zur Grundversorgung"

    Och, die neuen sind auch lustig. Letztens habe ich einen Spot gesehen wo ein Mainzelmann die schwarzen Balken links und rechts weggehauen hat, um die Ausstrahlung der Werbung auf 16:9 zu symbolisieren. Da musste ich echt lachen. :LOL:
     
  8. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: "Werbung gehört nicht zur Grundversorgung"

    Und weiter geht die Fragerunde an Parteivertreter zum Thema: Ist Sarkozy's Medienpolitik ein Vorbild für Deutschland'?
    Nun Herr Bisky zeigt sein ideologisches Korsett. Er findet es gut, hat aber nicht durchschaut, dass in Frankreich die Steuer auf Kommunikationsdienste (wenn sie denn kommt) dem Präsidenten nur dazu dient, seinen Einfluss auf die kommerziellen Sender zu stärken und den Staatsfunk komplett zu kontrollieren. Und warum bitte schön sollte ein SMS Schreiber oder Telefonierer den Rundfunk subventionieren?
    Auch hat Herr Bisky nicht verstanden, bzw lässt es seine ideologische Blindheit nicht zu zu begreifen, dass die Werbung dazu dient, die immerhin sozialverträglicher als die Rundfunkgebühr ist, die Grundversorgung mit zu finanzieren. Als selbsternannte Partei des kleinen Mannes müsste er eigentlich für eine Ausweitung der Werbung plädieren!
    Ein Seitenhieb auf hohe Gehälter darf, ganz links, nicht fehlen. So etwas macht sich bei Politikern doch immer gut! ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juli 2008
  9. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: "Werbung gehört nicht zur Grundversorgung"

    Das ist so nicht (ganz) richtig.
    Fernsehwerbung im ÖRR in Deutschland wurde erst ab Ende 1956 (zuerst im BR) dann sukzessive auch in den anderen Anstalten eingeführt.

    Das Ganze geschah übrigens ironischerweise auf Druck der werbetreibenden Wirtschaft, die ihre Werbemöglichkeiten erweitern wollte.
    Da es zum damaligen Zeitpunkt aufgrund des Monopols keine andere Möglichkeit der Verbreitung gab, wurde die Werbung den ÖR quasi "aufgezwungen" :) :rolleyes:

    AFAIK gab es damals erhebliche Widerstände gegen "Reklame im Fernsehen"
     
  10. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: "Werbung gehört nicht zur Grundversorgung"

    Wieso liegen Deine Ausgaben für den ÖRR ausserhalb Deiner Kontrolle. Du zahlst nicht, also hast Du doch die Kontrolle. Was die Unternehmen mit Deinem Geld, was Du im Geschäft lässt, machen, unterliegt nicht Deiner Kontrolle. Durch den Einkaufspreis kommen ein Teil der Gelder wieder zurück an den Grosshändler bzw. Hersteller, der Werbung für seine Produkte schaltet. Schon mal was von einem Kreislauf gehört?:eek: :eek: :eek:
     

Diese Seite empfehlen