1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Werbeschreiben von Vodafone durch Bundesnetzagentur untersagt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Februar 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die im Zuge der kommende DVB-T-Abschaltung versandten Werbeschreiben von Vodafone sind durch die Bundesnetzagentur verboten worden. Der Telekommunikationsanbieter hatte amtlich wirkende Briefe versandt und so die Verbraucher unter Druck gesetzt.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. 81westley

    81westley Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    BSkyB-FTV
    Immer diese praktischen Urteile... Das Mailing ist sicher durch, da lacht man bei Vodafone bestimmt über die EV.
    Sinnvoller wäre gewesen, die zu einem Richtigstellungs-Mailing zu zwingen. Das hätte wenigstens anständig Geld gekostet.
     
  3. roesi

    roesi Senior Member

    Registriert seit:
    7. März 2013
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ein Zwangsgeld von 20000€ wirkt nur wenn diese pro eingehender Beschwerde verhängt werden. Diese Summe hat VF in 1h als Gewinn erwirtschaftet und machen den fehlenden Betrag als "Besondere Ausgaben" als Steuerermäßigung geltend.
     
    DocMabuse1 und Gorcon gefällt das.
  4. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    348
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das reicht nicht, ich hätte die zu einer Millionen- Geldstrafe und zum Gegenüberstellungs- Mailing verdonnert. Mit 20.000 Euro schreckt man solch ein Unternehmen nicht ab, das ist wirklich lächerlich. Und dann hätte ich noch Klagen der Angeschriebenen zugelassen, zwecks Irreführung. Das würde vieleicht auch andere geldgeile Unternehmen in Zukunft bei solchen Machenschaften abschrecken.
     
    DocMabuse1, Gorcon und kingbecher gefällt das.
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.057
    Zustimmungen:
    4.674
    Punkte für Erfolge:
    213
    Zumindest ist damit offiziell bestätigt, was für ein verbraucherfeindlicher Laden KDG-Vodafone ist.
     
    DocMabuse1 und Gorcon gefällt das.
  6. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    348
    Punkte für Erfolge:
    93
    Leider bekommen das die Wenigsten mit. Sowas gehört anständig in den Medien (Nachrichten/Magazine ) präsentiert. Das hätte für die nächsten Monate Wirkung.
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  7. Radiowaves

    Radiowaves Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich hatte heute den Anruf aus Jena, von Senioren (80 Jahre alt). Sie schauen tatsächlich via DVB-T mit einem älteren TV, bei ihnen besteht tatsächlich Handlungsbedarf. Das Schreiben von Vodafone kam auch zu ihnen, den Stempel hielten sie für echt und die Panik war groß. Auf Menschen in diesem Alter, die völlig ahnungslos von all dem sind, wirkt so etwas bedrohlich, so als wäre es dann für immer mit dem TV vorbei, wenn sie nicht sofort handeln.

    Ich habe mehrere Minuten gebraucht, um ihnen zu erklären, daß sie tatsächlich handeln müssen, aber keinesfalls durch Versklavung an Vodafone. Ich fahre in 2 Wochen hin und bespreche die Optionen DVB-T2 oder Satellit. Sie können mir nichtmal sagen, ob der einzige HDMI-in ihres TV durch den DVD-Player belegt ist oder nicht. Es ist auch aussichtslos, so etwas durch Telefon-assistiertes Untersuchen herauszufinden. Es ist die völlige Hilflosigkeit, ich kenne sowas auch von meinen eigenen Eltern (gleiches Alter), und mein Vater war einst Hochfrequenzingenieur und Radiobastler.

    Alleine für dieses Schüren von Panik bei Senioren müßte Vodafone zu Millionenstrafe verknackt werden, und zwar sofort und wegen der bereits versendeten Schreiben, nicht erst als Androhung im Wiederholungsfall.

    In diesem speziellen Jenaer Fall kommt wohl noch dazu, daß das KDG-Netz an OPAL-Gerümpel hängt und bei 470 MHz zuende ist. So habe ich es jedenfalls vor paar Jahren dort kennengelernt. Das potenziert die Unverschämtheit noch.
     
  8. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    348
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das finde ich gut von Dir, das Du in zwei Wochen Aufklärung betreibst. Es ist nur immer wieder schade, das man wegen solch einem Quark immer wieder los muss. Aber am Ende hat auch hier KD/Vodafone verloren.
     
  9. Pete Melman

    Pete Melman Platin Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    Vodafone ist für mich schon seit Jahren im Mobilfunkbereich ein rotes Tuch (bei zwei meiner Bekannten wurde versucht zu betrügen, worauf diese, mit Drohung einer Anzeige, außerordentlich gekündigt haben), jetzt setzt sich dieses Gebahren im TV Bereich fort.
     
    DocMabuse1 und kingbecher gefällt das.
  10. digi-pet

    digi-pet Platin Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das sogar Vodafone sowas überhaupt nötig hat , na müssen sie selber wissen ...
     

Diese Seite empfehlen