1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wer wird Freenet abonieren?/wer schaut gerne Privat TV?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Satt18, 7. April 2017.

  1. moznov

    moznov Guest

    Anzeige
    Du Fanboy..:p
     
  2. straller

    straller Platin Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    2.737
    Punkte für Erfolge:
    213
    Die Terrestrik hat auch für mich einen gewissen Charmefaktor, weshalb ich wohl eher bereit wäre für Freenet als für HD+ Geld auszugeben.

    Ernsthaft in Erwägung würde ich es aber trotzdem wohl nur ziehen, wenn 1. uneingeschränkte Aufnahme möglich ist und 2. der Originalton mit ausgestrahlt wird.
     
  3. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    3.881
    Punkte für Erfolge:
    213
    Mist, erwischt!
     
  4. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    6.021
    Zustimmungen:
    1.845
    Punkte für Erfolge:
    163
    Richtig verstanden, wenn man mal von den gegenüber reinen DVB-T2 HD teuereren "freenet-Receivern" oder dem noch teureren CI+ Modul für freenet.TV absieht.
     
  5. DPITTI

    DPITTI Guest

    Genau das habe ich auch vor. Muss aber erstmal die richtige Antenne bekommen da Randgebiet
     
    emtewe gefällt das.
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    26.967
    Zustimmungen:
    8.167
    Punkte für Erfolge:
    273
    DVB-T2 ist bei mir natürlich schon etwas mehr als nur "Schlechtwetterreserve". Meine Linuxbox als Satreceiver braucht ein paar Sekunden zum Booten, und läuft standardmäßig über meinen AVR Receiver, der auch noch mal etwas Strom braucht. Die Kombo nutze ich für Filme, Serien und hochwertige Dokus. Der DVB-T2 Empfänger wird mehr für Nachrichten und Informationssendungen genutzt, und ist direkt am Fernseher angeschlossen.
     
    DPITTI gefällt das.
  7. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.770
    Zustimmungen:
    6.379
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Würde ich nicht, wäre ich Antennennutzer und kein Kabelkunde.
    Die ÖR würden mir ausreichen, die paar Sehenswerten Privaten wären mir den Aufpreis nicht wert.
    Auch angesichts der Medienvielfalt, und SmartTV Mediendienste.

    -> Clipfisch ist da eine Empfehlung, viele gute Serien und Filme gratis verfügbar.
     
  8. transponder

    transponder Gold Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    Die freenet AG hat nun auf eine Investorenkonferenz Zahlen zu DVB-T2 veröffentlicht:
    • Zum 1. April 2017 gab es in Deutschland ca. 1,5 Millionen DVB-T2 Empfangsgeräte, davon 160.000 zahlende freenet TV-Nutzer (verkaufte Guthabenkarten).
    • Bis 31.12.17 rechnet freenet mit 2,5 Millionen verkauften DVB-T2 Empfangsgeräte, davon 800.000 freenet-Zahlern.
    Mal sehen, ob sich die Erwartungen von freenet erfüllen werden...

    freenet AG präsentiert vielversprechende Zahlen zum TV-Geschäft und veröffentlicht Guidance für das Geschäftsjahr 2017IR-Mitteilungen
     
  9. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es wird sicherlich etwas besser laufen als das noch teurere Play Modell in Österreich SimpliTV was in Österreich satte 10 € pro Monat kostet, nur 10 HD-Sender da.
     
  10. DVB-T-H

    DVB-T-H Board Ikone

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    1.406
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Hmmh, vielleicht hätten die das Fast Forward Modell verwenden sollen.