1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wer war der/die schlechteste Kanzler/in

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Boris020, 9. Januar 2009.

  1. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    36
    Anzeige
    AW: Wer war der/die schlechteste Kanzler/in

    So kann man das auch nicht sehen.
    Die FDP war Jahre lang mit an der Macht und hat einen guten Job gemacht.
    Nur diese Hartz4 Erfinder Steinmeier und Münte gehen bei mir gar nicht.
    Dann lieber "die Linke".
     
  2. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    6.325
    Zustimmungen:
    1.102
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Wer war der/die schlechteste Kanzler/in

    Die FDP von damals hat aber mit der heutigen FDP und ihrer Ausrichtung wenig gemein.
     
  3. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wer war der/die schlechteste Kanzler/in

    Als "kleiner Partner" können die eh nicht alles durchsetzen.
    Geht "der Linken" doch ähnlich, da wo sie mit an der Macht sind.
     
  4. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    6.325
    Zustimmungen:
    1.102
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Wer war der/die schlechteste Kanzler/in

    Die Linke hat allerdings auch kaum potentielle Koalitionspartner, die auf viele Vorschläge von ihr eingehen werden. In der CDU hingegen gibt es viele Leute, die gerne eine ähnliche Politik machen würden, wie sie die FDP machen will...

    Letztendlich wäre mir da eine Alleinregierung der CDU/CSU lieber als eine schwarz-gelbe Koalition.
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Wer war der/die schlechteste Kanzler/in

    Solange schäuble und co in den minister plätzen sitzen wäre für mich keine der großen parteien die beste wahl.
     
  6. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wer war der/die schlechteste Kanzler/in

    Naja, damals hatten wir ja eine starke Linke Opposition die sich SPD nannte.
    Da konnte Schwarz-Gelb nicht so wie sie wollten wenn sie wieder gewählt werden wollten.
    Deshalb sind die meisten Sozialleistungen ja auch von cdu/csu eingeführt worden.
    Mit Schröder...........naja. :(
     
  7. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    6.325
    Zustimmungen:
    1.102
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Wer war der/die schlechteste Kanzler/in

    Ich sagte ja auch nicht, dass das die beste Wahl wäre - aber das geringere Übel gegenüber Schwarz-gelb!
     
  8. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    6.325
    Zustimmungen:
    1.102
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Wer war der/die schlechteste Kanzler/in

    Was die SPD unter Münte und Steinmeier aufführt, ist auch wirklich ein Trauerspiel. Kein Konzept, keine Wähler, kein Plan. :(
     
  9. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wer war der/die schlechteste Kanzler/in

    Schon aufgefallen das Münte und Steinmeier mittlerweile die gleichen Mundwinkel haben wie die Merkel? :eek:
    Schönheits OP? :D
     
  10. H.-E. Tietz

    H.-E. Tietz Guest

    AW: Wer war der/die schlechteste Kanzler/in

    Ludwig Erhard war sehr schwach. Seine unbestrittenen Glanzleistungen zeigte er als Wirtschaftsminister 1949-63. Daher rührt sein exzellenter Ruf. Als Kanzler war er weitgehend erfolglos.