1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wer und was steckt hinter EVS Broadcast?

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von Scholli, 12. Juli 2004.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Weiß jemand was "EVS Broadcast" bedeutet? Dieser Anbieter sendet zeitweise auf Hotbird 11013H.
     
  2. iMac

    iMac Board Ikone

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    3.477
    Ort:
    Spydeberg (NOR) / Solothurn
    AW: Wer und was steckt hinter EVS Broadcast?

    Hab was gefunden:

    www.evs-broadcast.com
    EVS Broadcast Equipment s.a
    Parc Scientifique du Sart Tilman
    Rue Bois Saint-Jean 16
    4102 Liege
    BELGIUM
    Phone: +32-4 361 7000
    Fax: +32 4 361 7099
    Pro-MPEG: Bernard Stas sales@evs-broadcast.com
    Pub. Relations: Jean Leprince sales@evs-broadcast.com
    EVS has been providing digital disk recorders for the broadcast industry since 1990. EVS provides slow motion and live editing equipment for sports coverage. EVS digital technology includes its new MPEG2-DVB server with bitstream splicing, real time software (de)multiplexing, frame accurate playback. Applications for the multi-channel include NVOD, loop playback for DTV, multi-user playlists and database management, and local contribution. EVS is a full member of the Pro-MPEG Forum.

    und noch was bei Intel:

    EVS Broadcast Equipment: Technische Aspekte

    Technologie
    Gigabit-Serveradapter für den Intel® Xeon™ Prozessor
    Leistungszuwachs
    Vor dem Einsatz des Intel® Xeon™ Prozessors verwendete EVS den Intel® Pentium® III Prozessor, immer in einer Dualprozessorkonfiguration. "Die Migrierung zum Intel Xeon Prozessor brachte unseren Produkten für die Fernsehbranche einen effektiven Zuwachs an Verarbeitungsleistung von etwa 20 Prozent", sagt Marcel Groos. "Das bedeutet, dass EVS nun deutlich mehr Entbündelung, Bündelung und andere Prozesse im digitalen Fernsehen gleichzeitig ausführen kann."Kundenzufriedenheit ist ein weiterer Vorteil. "Mit der wachsenden Nachfrage unserer Kunden nach immer komplexeren Signalmanipulationen sind unsere Entwickler jetzt in der Lage, zahlreiche weitere Funktionen in der Serversoftware selbst zu implementieren, anstatt externe Software benutzen zu müssen", sagt Groos. Damit behält EVS seinen Vorteil der Einfachheit, und daher Zuverlässigkeit, des Systemlayouts und vermeidet in Verbindung mit der Intel Gigabit-Ethernet-Technologie Zeitverluste während der Übertragung von Dateien zwischen Geräten."Unsere MPEG2-DVB-Server für Fernsehsender werden seit August mit dem Xeon Prozessor ausgestattet, und obwohl die Zahl der Maschinen im Einsatz noch klein ist, entspricht ihre Leistung den Erwartungen", sagt Marcel Groos.
    "Die Migrierung zum Xeon Prozessor brachte unseren Produkten für die Fernsehbranche einen effektiven Zuwachs an Verarbeitungsleistung von etwa 20 Prozent", sagt Marcel Groos. "Das bedeutet, dass EVS nun deutlich mehr Entbündelung, Bündelung und andere Prozesse im digitalen Fernsehen gleichzeitig ausführen kann."
    Marcel Groos, Produktmarketing-Manager bei EVS Broadcast Equipment


    Anhaltende Nachfrage
    Angesichts der langandauernden Geschäftsbeziehung mit Intel geht EVS davon aus, dass der Bedarf des Unternehmens an fortschrittlichen Intel® Prozessoren weiterhin steigen wird, in Einklang mit der Entwicklung auf den Märkten für digitale Fernseh- und Kinotechnik. Die Netzwerkbandbreiten nehmen zu und das Fernsehpublikum stellt immer höhere Ansprüche an die Qualität."Unsere Anwendungen sind so anspruchsvoll, dass wir immer an der Spitze der technologischen Entwicklung stehen", sagt Marcel Groos. "Wir haben ständig Bedarf an neuen Intel Prozessoren, sobald diese verfügbar werden. Nur mit den Xeon Prozessoren in Verbindung mit der Gigabit-Ethernet-Technologie können wir die heutigen Ansprüche befriedigen."
    Qualität und Zuverlässigkeit
    EVS hat sich nicht nur aufgrund ihres Leistungsvermögen für Intel® Prozessoren entschieden, sondern auch aufgrund ihrer Qualität, ihrer Zuverlässigkeit und ihrer Konformität mit Industriestandards. Das hohe Niveau des Supports durch Intel – zu dem EVS eine direkte Geschäftsbeziehung hat – ist ein weiterer Grund."Xeon Prozessoren und Gigabit-Ethernet ermöglichen es uns, den Anforderungen des aktuellen Marktes zu entsprechen", sagt Marcel Groos. "Hinsichtlich der Technologie fordert der Markt immer höhere Bandbreiten, mit anderen Worten: mehr Fernsehkanäle für die gleichzeitige Bereitstellung von höherer Qualität und einer größeren Anzahl von Kanälen. Dank der Xeon Prozessoren und der Hochgeschwindigkeits-Gigabit-Netzwerke können wir jetzt Fortschritte auf diesen Gebieten machen."
    Gigabit-Ethernet
    Nach Ansicht von EVS ist es auch sinnvoll, dass Intel® Komponenten Gigabit-Ethernet unterstützen. Das Ultra-High-Speed-Kommunikationsprotokoll wird von EVS in bestimmten Anwendungen verwendet, z. B. zwischen Servern in einem digitalen Kino mit mehreren Leinwänden.Da Gigabit in einer vorhandenen CAT/5-Infrastruktur verwendet werden kann, entschied sich EVS für diese Technologie für die Datenverteilung zwischen verschiedenen Standorten innerhalb der Lösung, z. B. zwischen dem Speichersystem des Kinos und den Durchspielstellen. Dadurch konnte sie die riesigen Dateiübertragungszeiten deutlich reduzieren. In Zukunft werden die fortlaufenden Änderungen in der digitalen Filmtechnik noch größere Dateien erzeugen, die bewältigt und übertragen werden müssen, und aus diesem Grund stellt Gigabit-Ethernet die beste zukunftssichere Lösung dar, die EVS wählen konnte, und dies, ohne Kosten für eine Aufrüstung der Infrastruktur zu verursachen.
    "Xeon Prozessoren und Gigabit-Ethernet ermöglichen uns, den Anforderungen des aktuellen Markts zu entsprechen", sagt Marcel Groos. "Hinsichtlich der Technologie fordert der Markt immer höhere Bandbreiten, mit anderen Worten: mehr Fernsehkanäle für die gleichzeitige Bereitstellung von höherer Qualität und einer größeren Anzahl von Kanälen. Dank der Xeon Prozessoren und der Hochgeschwindigkeits-Gigabit-Netzwerke können wir jetzt Fortschritte auf diesen Gebieten machen."
    Marcel Groos, Produktmarketing-Manager bei EVS Broadcast Equipment


    Zukunft
    Der Markt für digitale Fernsehtechnik ist noch in seinen Anfängen. Obwohl in den Produktionsstudios häufig digitale Ausstattung vorhanden ist, erfolgt die Übertragung aufgrund der fehlenden digitalen Ausstattung der Haushalte meistens noch analog. In den USA und in Europa wechseln die Verbraucher nur allmählich von analoger zu digitaler Ausstattung, stellten Regierungsstellen fest. "Das wird sich ändern, auch wenn es noch einige Zeit dauern wird", sagt Marcel Groos. "Wir stellen bereits Wachstum fest, aber dies ist noch immer sehr langsam. Das Potenzial für digitales Fernsehen ist jedoch enorm, und wir erwarten eine Beschleunigung des Wachstums innerhalb der nächsten drei Jahre."Im Kinobereich könnte das Wachstum noch langsamer sein. Trotzdem plant EVS eine Steigerung des Produktionsvolumens auf mehrere tausend Server pro Jahr, sodass Kinokomplexe Zuschauerräume in letzter Minute anhand der Kartennachfrage auswählen und so die Raumnutzung optimieren können. Dadurch entsteht auch ein Bedarf an Gigabit-Ethernet-Technologie für die Verbindung von Server und Clients.
    EVS Broadcast Equipment: Überblick
    Zusammenfassung der Lösung
    EVS verwendet den Intel® Xeon™ Prozessor für Multi-Channel-Videoserver mit interner Signalverarbeitung, sodass digitale Fernsehsender bis zu 64 Kanälen gleichzeitig ausstrahlen und multiplexen können.EVS verwendet Intel® Gigabit-Netzwerkadapter, um digitale Filme zwischen Servern in einer digitalen Kinoumgebung mit mehreren Leinwänden austauschen zu können.
    Branche
    Digitale Fernsehsender und digitales Kino.
    Unternehmensprofil
    EVS entwickelt, produziert und vermarktet digitale Systeme für die Video- und Audiobranche. Zurzeit beschäftigt das Unternehmen etwa 180 Mitarbeiter an einem Dutzend Standorten auf der ganzen Welt. Die Produkte von EVS werden in mehr als 60 Ländern verkauft.
    Herausforderung
    Digitale MPEG2-DVB-Server bei Fernsehsendern sollten schnellstmögliche Verarbeitungsgeschwindigkeiten erreichen, sodass die Systeme komplexere Signalmanipulationen, mehr Kanäle und mehr Programmelemente zuließen.Den Betreibern digitaler Kinos sollten die kürzestmöglichen Übertragungszeiten für den Austausch von Filmen kurz vor Beginn einer Vorstellung von einer Leinwand zur nächsten zur Verfügung gestellt werden.
    Lösung
    Der Intel® Xeon™ Prozessor wird in einer Dualprozessorkonfiguration eingesetzt, sodass er noch schnellere Verarbeitungsgeschwindigkeiten erzielt und auf diese Weise zahlreiche weitere Funktionen der Serversoftware nutzbar macht, ohne dass externe Peripheriegeräte zusätzlich unterstützt werden müssen.
    Produkte
    Hardware: Systeme auf Basis des Intel® Xeon™ Prozessors, Intel® Gigabit-Netzwerkadapter
    Solutionprovider
    Das System auf Basis der Intel® Architektur wurde direkt von EVS implementiert.
    Vorteile
    Ein Zuwachs an Prozessorleistung von 20 Prozent ermöglicht Systeme, die Einfachheit, Zuverlässigkeit, und in Verbindung mit der Intel® Gigabit-Technologie eine deutliche Zeitersparnis beim Transfer von Filmen zwischen Kinoservern bieten.
    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2004
  3. iMac

    iMac Board Ikone

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    3.477
    Ort:
    Spydeberg (NOR) / Solothurn
    AW: Wer und was steckt hinter EVS Broadcast?

    ...

    EVS Broadcast Equipment: Erfahrungen

    1. Der Intel® Xeon™ Prozessor kann die Verarbeitungsleistung um 20 Prozent steigern und damit die Implementierung zahlreicher weiterer Funktionen in der Serversoftware ermöglichen, ohne dass zusätzlich externe Peripheriegeräte unterstützt werden müssen.
    2. Diese Systeme können für digitale Mehrkanal-MPEG2-DVB-Server bei Fernsehsendern eingesetzt werden, und ermöglichen bei interner Verarbeitung komplexere Signalmanipulationen, mehr Kanäle und mehr Programmelemente.
    3. Aufgrund der Möglichkeit, zahlreiche weitere Entbündelungs- und Bündelungsprozesse und andere Prozesse im Bereich digitaler Fernsehtechnik gleichzeitig ausführen zu lassen, können digitale Fernsehsender bis zu 64 Kanäle gleichzeitig ausstrahlen und bündeln.
    4. Intel® Gigabit-Komponenten sind äußerst effektiv in Hinblick auf den Austausch von digitalen Filmen in einer digitalen Kinoumgebung mit mehreren Leinwänden, und ermöglichen den Betreibern von digitalen Kinos so kürzestmögliche Übertragungszeiten.
    5. Mit der wachsenden Nachfrage von Kunden nach immer komplexeren Signalmanipulationen können Entwickler nun zahlreiche weitere Funktionen in der servereigenen Software implementieren. Dies trägt zu Einfachheit, Zuverlässigkeit, schnellerer Dateiübertragung und größerer Kundenzufriedenheit bei.


    EVS Broadcast Equipment: Geschäftliche Aspekte

    Herausforderung
    Nachdem EVS ein nachhaltiges Wachstum etabliert und einen guten Ruf für seine nachvertrieblichen Dienstleistungen erworben hatte, ging das Unternehmen 1998 an die Börse.Seit seiner Gründung im Jahr 1994 legte EVS den Schwerpunkt auf Aufzeichnungstechnologie für digitale Videodisks für die internationale Fernsehbranche. Das Unternehmen ist außerdem weltweit führend auf dem Gebiet der Slow-Motion, die für Zeitlupenwiederholungen in Sportsendungen verwendet wird. Zusätzlich zum wachsenden Umsatz mit der Ausstattung von Fernsehsendern liegt ein weiterer Schwerpunkt des Unternehmens auf dem digitalen Kino. Seine MPEG2-DVB-Systeme verwalten weltweit die Übertragung digitaler Bilder in höchster Qualität.Marcel Groos, Produktmarketing-Manager bei EVS Broadcast Equipment, sagt: "Fernsehsender verwendeten früher Videobandaufzeichnungen für die Aufzeichnung und Vorproduktion aller Programme. Heute wird dies meistens von Servern und entsprechender Steuerungssoftware durchgeführt, die von EVS hergestellt und geliefert werden."

    Automatisiertes Durchspielen
    Die neueste Reihe Mehrzweckserver von EVS umfassen Modelle, die sich sowohl für Live-Fernsehanwendungen eignen als auch für die Integration in eine Umgebung, die für automatisiertes Durchspielen ("Play-Out") gedacht ist. Diese MPEG2-DVB-Server bieten aufgrund der konsequenten Umsetzung des Konzeptes "Durchgehend MPEG2" eine Reihe einzigartiger Funktionen.Das Senden z. B. erst eines Films, dann von Werbespots, Nachrichten, Wetter, eines Dokumentarfilms usw. in einer ununterbrochenen Folge erfordert die dynamische Übertragung einer großen Zahl unterschiedlicher Programmelemente an die Ausgangsstelle des Videoservers, der die Liste dann nahtlos durchspielt. Es kann sogar zusätzliche Daten für interaktive Dienste geben, deren Text und Grafiken von einem externen Server stammen, und die man in den ausgehenden DVB-Stream multiplexen muss. Auch dies wird vom selben EVS Videoserver erledigt. Das ganze bedeutet einen gewaltigen Verarbeitungsaufwand.

    Rechenintensive Verarbeitung
    EVS verwendet, so weit es geht, Software für die Bearbeitung von Fernsehsignalen. Aber einige Aufgaben erfordern spezifische Hardware in Gestalt von PCI-Platinen, die mit Server-Motherboards verbunden werden.Die Software von EVS entbündelt die DVB-Signale, um die einzelnen Fernseh- und Radiokanäle voneinander zu trennen – eine sehr schwere Aufgabe, die die leistungsstärksten Prozessoren benötigt. Eine vergleichbar intensive Verarbeitung ist an der Ausgangsstelle erforderlich."Im Unterschied zu anderen Unternehmen in diesem Markt, kann EVS Audio- und Videoinput bearbeiten, einschließlich DVB-kodierter Satellitensignale, und diese innerhalb eines kompakten Servers prozessieren", sagt Marcel Groos. "Da der Hauptprozessor Input- und Output-Bündelung zur selben Zeit vornimmt, und der Durchsatz hoch ist, haben wir uns für die Intel Gigabit-Technologie für die Netzwerkverbindungen entschieden."Der Intel® Xeon™ Prozessor ist für diese komplexen Aufgaben ideal geeignet. "Wir können diese Verarbeitungsleistung nur mit einem Intel Xeon Prozessor erreichen", sagt Marcel Groos. "Wir verwenden den Xeon Prozessor, seitdem er verfügbar ist. Die Intel Prozessoren sind deshalb so attraktiv für EVS, weil wir die schnellsten, verfügbaren Prozessorgeschwindigkeiten benötigen."

    Steuerung durch Betreiber
    Die Betreiber verwenden zur Steuerung des Durchspielvorgangs eine Workstation auf Basis des Intel® Xeon™ Prozessors, auf der Windows* XP* ausgeführt wird. "Dies erfolgt für bis zu 64 Programme gleichzeitig über einen einzigen Server oder über mehrere geclusterte Server", sagt Marcel Groos. Im Fall von 64 gleichzeitigen Programmen würde das System jedoch innerhalb eines SAN-Speichernetzwerks ausgeführt werden.Die Intel® Xeon™ Prozessoren wurden im März 2002 in den Kinoservern von EVS implementiert, von denen etwa 25 in angesehenen Kinos in Ländern wie Brasilien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, Schweden, Spanien und den USA stehen. EVS verbrachte zwei bis drei Monate mit Versuchsreihen und Tests, um das neue Gerät zu prüfen und um eine optimale Leistung für die Server in Fernsehsendern sicherzustellen. Die DVB-Server von EVS auf Basis des Intel® Xeon™ Prozessors wurden erst danach auf dem Markt verfügbar und erwiesen sich schnell als Erfolg. Systeme sind nun in einer Reihe von Ländern im Einsatz, einschließlich Ägypten, Deutschland, der Kanarischen Inseln und der USA.

    "Wir können diese Verarbeitungsleistung nur mit einem Intel Xeon Prozessor erreichen", sagt Marcel Groos. "Wir verwenden den Xeon Prozessor, seitdem er verfügbar ist. Die Intel Prozessoren sind deshalb so attraktiv für EVS, weil wir die schnellsten verfügbaren Prozessorgeschwindigkeiten benötigen."
    Marcel Groos, Produktmarketing-Manager bei EVS Broadcast Equipment.
     
  4. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Wer und was steckt hinter EVS Broadcast?

    Peter, ich danke Dir. Wie hast Du Seite gefunden? Google hatte mir da nicht weiter geholfen. Ich verstehe da zwar vieles nicht, glaube aber herauszulesen, dass sich diese Leute mit besserer Q u a l i t ä t beim Digitalen Fernsehen beschäftigen. Sie übertragen ja auf dieser Frequenz eine recht ordentliche HDTV-Schleife, etwa eine Stunde sehr gutes Material.
     
  5. iMac

    iMac Board Ikone

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    3.477
    Ort:
    Spydeberg (NOR) / Solothurn
    AW: Wer und was steckt hinter EVS Broadcast?

    Hi Scholli,
    ich benutze eigentlich nur Meta-Suchmaschinen. Falls ich nach deutsprachigen Inhalten suche, verwende ich fast immer Metager (URL www.metager.de). Hier hast du die Möglichkeit, verschiedene Optionen und suchmaschinen anzugeben. Metager hat u. a. dem Vorteil, das beim Anklicken eines Link sich eine neue Seite öffnet, so dass im Hintergrund immer das Ergebnis stehen bleibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2004

Diese Seite empfehlen