1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wenge: "Verkaufen im Handel war nie Stärke eines Sat-Betreibers"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Dezember 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.973
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Obwohl doch mit 4K-Ultra-HD schon der nächste Standard in den Startlöchern steht, könnte der HD-Markt in Deutschland demnächst stagnieren.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Da hat er Recht. So lange es SD gibt, wird man nie die kritische Masse an Kunden in Deutschland mit HD-Sendern erreichen. Es ist die Frage, ob man das muss. Der Trend geht doch zum Schauen auf Smartphones und Tablets, wer braucht da HD? Im Wohnzimmer nehmen non-lineare Inhalte (demnächst sogar in UHD?) bei on-Demand-Diensten drastisch zu. Wer braucht da noch RTL in HD oder Sat.1 in HD?
     
  3. ronnster

    ronnster Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    1.642
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, vu+ Solo 4K; Samsung UE50H6470, Samsung 24" LED, Sky Komplett, Sky CI+ Modul, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 50 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler
    Warte mal...ähhm...Kopfkratz...wart ihr es nicht von Kabel Deutschland, die den Streit mit den ÖRAs vom Zaun gebrochen haben, die die Hälfte garnicht einspeisen wollten, die das HD-Signal komprimieren was das Zeug hält?

    Heute Hü morgen Hott. Was interessiert mich meine Vorgaben als CEO von Kabel Deutschland von gestern.
     
    SanBernhardiner gefällt das.
  4. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Nein, Wenge war Anfang des Jahrtausends dort CEO, da gab es noch kein HDTV. Der ist an den weiteren Entwicklungen in der Kabelbranche wirklich unschuldig.
     
  5. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.281
    Zustimmungen:
    2.048
    Punkte für Erfolge:
    163
    HD+ dient doch vorrangig dazu, um die Transpondervermietung "im Gange" zu halten und auf Wünsche der Kunden (Sender /-gruppen) einzugehen.
    Wenn jenes nicht mehr funktioniert, dann nimmt man dann UHD oder dessen Nachfolger. Sprich, man bedient sich der nächsten Stufe des techn. Fortschritts, um jenes "an die Frau/den Mann" zu bringen.
    Und in ein paar Jahren werden sicher alle Empfangsgeräte UHD tauglich sein.

    So etwas passiert doch die ganze Zeit schon. Stichwort Computer. Was vor Jahren der Desktop-Rechner war, war später das Laptop/Notebook, dann mal kurz das Netbook und heute sind es die Smartphones bzw. Tablets. Und auch die werden UHD fähig sein (müssen).
    Allerdings schätze ich, dass die Veränderung der Sehgewohnheiten in Richtung VOD, viel entscheidender sein wird.
    Natürlich werden viele noch linear schauen. Nur denke ich dass der "geborene Linear-Zuschauer" mit der Zeit aus-oder wegstirbt.
     
  6. RollinCHK

    RollinCHK Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ich sehe das so:

    Es sind Leute bereit, für HD+ beziehungsweise für HD-Inhalte bei den Kabelanbietern zu bezahlen. Wenn man den Zahlen glauben darf, werden das auch Stück für Stück mehr Leute, aaaber, es ist genau so richtig, das eine Menge Leute nicht bereit sind, für HD Inhalte mit Werbung eine monatliche oder jährliche Gebühr zu entrichten. Ich glaube also auch, dass die Kundenzahlen für HD+ und Co. irgendwann stagnieren. Die Tatsache, dass die normalen Sender weiter in SD verfügbar sind trägt definitiv dazu bei, dass genug Leute mit dem zufrieden sind, was sie haben.

    Dann kommen wir natürlich an den Punkt mit den veränderten Sehgewohnheiten. VoD kommt auf jeden Fall Stück für Stück bei den Deutschen an. Natürlich muss eine schnelle und stabile Internetleitung vorhanden sein. Ist das der Fall, hat man alleine über aktuelle Smart-TVs schon direkten Zugriff auf die bekannten Dienste wie Netflix, Amazon usw. Man muss also nicht irgend welche Komponenten wie Set-Top-Boxen, Fire TVs oder sonst was kaufen. Der Zugang ist einfach da und das bereits jetzt mit UHD Inhalten. Steht man also vor der Entscheidung HD+ oder VoD, so ist die Chance extrem groß, dass sich ein Großteil der Leute für Streamingangebote entscheidet, auch oder gerade wegen des Komforts. Man muss eben nicht nur am Fernseher gucken, sondern kann auf dem Smartphone eine angefangene Folge einer Serie einfach an der gleichen Stelle weiter schauen, auf dem Tablet im Schlafzimmer etc. Das Ganze dann auch noch ohne Werbung.

    Hinzu kommt natürlich die Qualität des linearen Fernsehens. Die ganze "Deutschland 83" Diskussion zeigt es eigentlich recht gut. Man traut Privatsendern wie RTL eigentlich kein gutes Fernsehen mehr zu, weil man über die Jahre nur mit Trash zu gebombt wurde. Natürlich sind nicht alle Sender gleich, für die man zu zahlen hätte, das ist klar. Nimmt man jedoch alles einmal unter die Lupe, so muss man sich schon fragen, ob Sender wie Pro 7, Kabel 1, oder auch RTL 2 bzw. Super RTL so viel mehr "wert" sind, dass man wenigstens für sie bereit wäre zu zahlen, wenn es RTL schon nicht ist...
     
    tesky gefällt das.
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.935
    Zustimmungen:
    3.903
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Zum Teil werden die Zahlen aber auch geschönt in dem man den Kunden (vor allem bei Kabel) solche Verträge aufdrückt auch wenn sie die nicht haben wollen!

    Wer einen Kabeldeutschland Kabelanschluss anmeldet wird von Vornherein ein solches Abo bezahlen und wer ein "Premium Abo" für andere Pay-TV Sender des Kabelanbieters nutzen will zahlt die bei allen Kabelanbietern auch. die Privaten HD Sender abwählen geht da gar nicht. (Im Gegensatz zu Sky)
     
    robinx99 gefällt das.
  8. RollinCHK

    RollinCHK Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ich weiß, bei Entertain bekommt man die privaten in HD glaub ich mittlerweile sogar kostenlos dazu und ich selbst hab aufgrund eines Vermieterabkommens das Basis HD Paket von Tele Columbus umsonst...
     
  9. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das dürfte der Hauptpunkt sein, man bekommt es dazu und kann sich oft nicht zur Wehr setzen. Die Pakettierung der Kabelanbieter ist da das Problem wenn man was anders will muss man es mitnehmen. Über Sat hat man da was die Privaten angeht halt die Wahl. Und so lange man die Inhalte sehen kann gibt es halt viele Leute denen SD reicht. Spannend wird es was passiert wenn wir uns 2022 Nähern und evtl. mal die SD Sender abgeschaltet werden.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.935
    Zustimmungen:
    3.903
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Dann gibts nur drei mögliche Szeneariern,
    1. entweder man hebt die Verschlüsselung für HD+ auf
    2. man lässt die SD Sender so weiterlaufen
    3. man stellt die Sender ganz ein
     
    Martyn gefällt das.

Diese Seite empfehlen