1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Weltraumschrott bedroht aktive Satelliten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Oktober 2019.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    99.561
    Zustimmungen:
    824
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Um Kollisionen mit den aktiven Satelliten zu verhindern, entwickelt SCISYS eine Datenbank, um alle potenziell gefährlichen Teile zu erfassen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    16.013
    Zustimmungen:
    1.728
    Punkte für Erfolge:
    163
    Aber Hauptsache, immer mehr davon hochschießen: Europa braucht ja unbedingt eine Alternative zu GPS. Dann sollen ja noch haufen Satelliten für Internet kommen...
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    124.947
    Zustimmungen:
    10.192
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Logisch, der Trump bekommt es fertig das abzuschalten wenn er irgendwo einmarschiert.
     
  4. zypepse

    zypepse Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    1.201
    Punkte für Erfolge:
    163
    So blöd ist er dann doch nicht. Würde ja auch seiner Wirtschaft schaden.
     
  5. nee

    nee Gold Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    1.493
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wir ja nicht abgeschaltet. Die Wirtschaft bekommt die Korrekturkoordinaten.:)
     
  6. zypepse

    zypepse Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    1.201
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ist ja nicht nur die Wirtschaft. Geht ja alle an, die ein Navi betreiben.
     
  7. Holladriho

    Holladriho Institution

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    15.661
    Zustimmungen:
    4.534
    Punkte für Erfolge:
    213
    Mein "Schmachtdingens" kann GPS, A-GPS, GLONASS, Beidou. Aber kein Galileo.
    Reicht sicherlich.
     
  8. Richard D.

    Richard D. Silber Member

    Registriert seit:
    12. November 2010
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1.004
    Punkte für Erfolge:
    143
    Technisches Equipment:
    Cable Tica CT-700 DVB-C Set-Top Box
    Huskee DTV-M4 ISDB-Tb Set-Top Box
    Alleine der Titel dieses Artikels ist Clickbait, weil es das Problem mit Weltraumschrott fast als ein neues Problem darstellt. Weltraumschrott ist ein Problem, dass seit Jahren bekannt ist.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    124.947
    Zustimmungen:
    10.192
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Andere Präsidenten haben das aber auch gemacht!
    Nein!
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.244
    Zustimmungen:
    1.630
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ein Satelliten-Navigationssystem wie GPS lässt sich nicht nur global, sondern auch regional abschalten oder so konfigurieren dass es regional irgendwelche gefälschte Navi-Daten sendet... die einzige Bedingung um die USA nicht selbst zu schaden, die Satelliten welche keine oder gefälschte Daten senden müssen sich ausserhalb des Empfangsgebietes der USA befinden.

    Bedeutet dass die USA das GPS für Europa, Afrika und Asien unbenutzbar machen könnten aber es wäre in Nordamerika weiterhin störungsfrei nutzbar.

    Dumm nur dass die USA es per Vertrag erreichen konnten dass die Galileo-Satelliten in einem Krisenfall für ein Krisengebiet ebenfalls abgeschaltet werden können.


    Ja, v.a. aber weil das amerik. GPS für bestimmte kommerzielle Anwendungen nicht genau genug ist, bzw. die USA das wirklich präzise, störungsressistente Navi-Signal nur dem eigenen Militär zugänglich macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2019
    Gorcon gefällt das.