1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welches W-LAN-Gerät für D-Box

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von towomz, 5. Februar 2005.

  1. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    Anzeige
    Ich habe in diesem Forum schon vielerlei Meinungen zu verschiedenen Geräten für W-LAN in Verbindung mit der D-BOX gelesen. Die einen empfehlen einen Ethernet-Adapter, der auch für Spielekonsolen verwendet wird, andere normale WLAN-Access-Points. Die günstigsten W-LAN APs mit 54 MBit/s liegen jedoch mindestens bei 60 €. Welcher ist da empfehlenswert, der bei Euch in Vebrindung mit der D-BOX 2 gut funktioniert?

    Vor allem würde mich noch interessieren, wie der WLAN-AP seine IP-Adresse bekommt? Übernimmt der automatisch die von der D-BOX, wenn ich den dort anschließe?
     
  2. plam

    plam Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    448
    Ort:
    Jena
    AW: Welches W-LAN-Gerät für D-Box

    Also ich habe meine D Box2 an meinen Siemens Router Se515 mittels einer Ethernet Bridge verbunden. Ich verwende hierbei die Bridge von D-Link DWL-810+.
    Zu deiner zweiten Frage:
    Der D-Link -810+ hat eine werkseitig eingestellte IP. Ich habe also zunächst einmal den AP direkt mit einem Netzwerkkabel an meinen PC angeschlossen. Du kannst dann diese IP über deinen Browser anwählen und bist dann im Webinterface des D-Link.
    Und dort triffst du dann schließlich sämtliche Einstellungen bezüglich deines W-Lans (also Webverschlüsselung etc.) und das wars auch schon. Damit bleibt die IP deiner Box erhalten und wird ins W-Lan übertragen.
    Klingt jetzt vielleicht alles ein bischen chaotisch formuliert, ist aber im Grunde alles gar nicht so schwer.
     
  3. HorstH

    HorstH Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    408
    Ort:
    Leipzig
    AW: Welches W-LAN-Gerät für D-Box

    Ich habe den PC und eine Dreambox an einem Siemens SE515, die DBoxen in der 1.Etage an einem Siemens SE505 im Repetaer Modus.

    Die DBox im Erdgeschoss haengt an einem Netgear WGE101 (Bridge).

    Funktioniert alles bestens!:winken:
     
  4. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: Welches W-LAN-Gerät für D-Box

    Danke für die bisherigen Tipps. Ich habe mir den Linksys WRT54G jetzt bestellt. Was ich so verglichen habe, haut das mit dem Preis/-Leistungsverhältnis hier ganz gut hin. Dann hat der Kabelsalat endlich ein Ende.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2005
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welches W-LAN-Gerät für D-Box

    Dafür bekommst Du schon fast eine Asus-WLAN HDD (ohne HDD).

    Gruß Gorcon
     
  6. rolano

    rolano Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Technisches Equipment:
    diverse
    AW: Welches W-LAN-Gerät für D-Box

    Hallo zusammen,
    zunächst mal vielen Dank für die umfangreiche Hilfe dieses Forums zur "Inbetriebnahme" meiner Linux-Box (seit Juni 2004). Alles funzt großartig - und ohne Eure Hilfe wäre ich sicher an der einen oder anderen Ecke verzweifelt.
    @Gorcon
    Mein nächster Schritt: Netzwerk-Platte. Deine Ausführungen zur Asus haben mich restlos überzeugt. Kann ich die Platte unter Windows XP normal freigeben (sprich normales Streamen via VLC auf die Box)? Vermutlich ne dumme Frage - allerdings habe ich zu diesem profanen Thema bisher nirgends etwas gelesen.
    Danke im Voraus!

    rolano
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welches W-LAN-Gerät für D-Box

    Mit VLC arbeite ich nicht. Ich streame nur per per Direktstream (TS) mpeg Datei kann man meines Wissens nicht über die Asus WL-HDD auf der D-Box abspielen.
    Gruß Gorcon
     
  8. rolano

    rolano Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Technisches Equipment:
    diverse
    AW: Welches W-LAN-Gerät für D-Box

    Danke für die schnelle Antwort. Werde es dann einfach testen sobald ich mir das Teil besorgt habe. Bin schon der Meinung, dass es funktionieren müsste, da ein Zugriff auf ein direkt angeschlossenes externes Laufwerk (FireWire) auch funktioniert.

    :winken: rolano
     

Diese Seite empfehlen