1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welches Modul brauche ich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von verkopft, 20. März 2014.

  1. verkopft

    verkopft Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallöle,

    ich als ehemaliger DVB-S User stehe nach meinem Umzug vor einem Problem.
    In der neuen Wohnung existiert keine SAT-Schüssel. Vorhanden ist eine "normale" DVBC-Dose sowie eine Dose von KabelDeutschland.

    Meine Vormieterin war KD Kunde, hatte allerdings nur einen Internetanschluss und besaß keinen TV. Ihr Vertrag läuft allerdings noch bis Oktober 2014.
    So, jetzt wollte ich natürlich meinen TV (integrierter DVBC Receiver) per Antennenkabel anschließen, um ÖR/FreeTV Programme zu empfangen - Fehlanzeige, sowohl am "alten" als auch am KD Anschluss. Lediglich Pro7 Maxx konnte ich empfangen.

    Nch kurzer Recherche und vollkommener Ratlosigkeit stieß ich auf die Information, dass ich ein CI(+) Modul benötige - liege ich damit richtig?
    Zahle ich einmalig für dieses Modul und empfange dann damit Sender wie ARD, ZDF, RTL, Pro7? Eventuell sogar in HD (CI+)?
    Funktioniert dies unabhängig vom KD Anschluss, also auch, nachdem der Vertrag der Vormieterin ausgelaufen ist?

    Ratlose Grüße & ein großes Dankeschön
     
  2. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Welches Modul brauche ich?

    Na, wenn die Vormieterin nur ein Internet-Tarif hat, geht Kabel-TV natürlich nicht, es fehlt ja ein Vertrag mit TV-Empfang.
    Ansonsten mit geeigneten Tarif gehen auch die meisten Privatsender in SD Qualität ohne Smartcard und ohne CI-Modul. Die ÖR so wie so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2014
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Welches Modul brauche ich?

    Hallo und willkommen im Forum, verkopft
    "Normale" DCB-C-Dose? Was ist DAS?
    DVB-C-Dose gibt es nämlich NICHT! Wenn da nur Internet gebucht war, dann ist das eine Multimediadose mit 3 Anschlüssen, Radio und TV in IEC und DATA in F. Und da nur Internet abgegriffen wurde, wird da wohl ein Sperrfilter in der Dose sein, um zu verhindern, dass TV und Radio, ohne es geordert zu haben, geschaut bzw. gehört werden kann. Entweder wartet man das Vertragsende der Vormieterin ab und hat offiziell kein Radio und TV, oder die Vormieterin beendet ihren Vertrag mit KDG vorzeitig. Und wenn man jetzt nur TV und Radio haben möchte, kann man erstmal die Überlegungen, welches Modul nötig ist, beiseite schieben. Selbst mit dem von KDG angebotenen Modul wird da nix hell, weil in der Dose ja ein Sperrfilter ist. Für die Öffentlich-rechtlichen ist auch ein Modul eh unnötig, weil die im digitalen Kabel eh frei zu empfangen sind. Für die Privaten in HD benötigt man dagegen schon ein Modul, muss dafür aber einen anderen Vertrag abschließen. Aber wie gesagt, Modul nützt erstmal gar nichts, wenn so gut wie gar nichts empfangen wird.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  4. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Welches Modul brauche ich?

    Nur das Modul von KDG, welches man ja auch im freien Handel kaufen kann, bringt einem eh nichts. Man braucht ja auch immer noch die Smart-Card dazu und diese gibt es nur mit entsprechendem Vertrag von KDG. Außerdem muss man sich halt auch entscheiden, ob man die Privaten in HD unbedingt braucht. In SD sind diese ja seit knapp einem Jahr auch ohne Karte zu empfangen. Der Kabelanschluss muss natürlich freigeschaltet sein und damit bezahlt werden.

    EDIT: Zur Freischaltung muss aber ein entsprechender Vertrag mit KDG abgeschlossen werden. Nur dann wird eion Techniker den derzeit vermutlich noch vorhanden Sperrfilter entfernen und die unverschlüsselten Programme (Ö/R in SD und HD, sowie Private in SD) können mit dem vorhandenen TV mit DVB-C-Tuner empfangen werden. Ein Modul wird hier nicht benötigt.

    Mit letzterem könnte es allerdings das Problem geben, dass KDG meines Wissens seit letztem Jahr nur noch HD-Verträge (d.h. inklusive der Privaten in HD) anbietet.

    Außerdem sollte der TE sich darüber im Klaren sein, dass es mit öffentlich-rechtlichen Programmen und HD bei KDG sehr schlecht aussieht (nur Das Erste, ZDF und Arte). Außerdem ist die Bildqualität eigentlich aller öffentlich-rechtlichen Programme wegen der Reduzierung der Datenraten auf "Plattformstandard", infolge des andauernden Rechtsstreites mit ARD und ZDF, als unterirdisch zu bezeichnen. Mein Vater ist leider KDG-Opfer und ich sehe jedes Mal wenn ich dort zu Besuch bin, wie schlecht das Bild ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2014
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Welches Modul brauche ich?

    hallo, alex.o
    Der TE möchte gern die ÖRs, hat er ja geschrieben. Da ist KEIN Modul und auch keine Smartcard nötig.
    Die aktuelle Nutzerin des Nur-Internet-Anschlusses muss kündigen, der TE muss einen stinknormalen Vertrag ohne HD-Option oder sonstwas abschließen. Dann kommt ein Techniker, entfernt die Sperre und gut ist.
    Gruß
    Reinhold
     
  6. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welches Modul brauche ich?

    Vermutlich wurde in die Zuleitung zur Wohnung ein s.g. Sperrfilter eingebaut. Diesen Sperrfilter findet man i.d.R. in der zentralen Hausverteilanlage. Nach erfolgter Anmeldung bei KDG kann man diesen Filter selbstständig entfernen - ggf. noch einmal telefonisch nachfragen.
     
  7. verkopft

    verkopft Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Welches Modul brauche ich?

    Was eine Resonanz, dankeschön!

    Im Endeffekt suche ich nur nach einer Möglichkeit, eine möglichst große Sendervielfalt zum geringst möglichen Preis zu empfangen.
    Diese ganze KDG-Geschichte hört sich sehr verworren an... Bisher war ich es gewohnt, die "Standardprogramme" frei und kostenlos über Satellit zu empfangen.

    Inwiefern wäre denn IPTV diesem KDG-Gedöns vorzuziehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2014
  8. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welches Modul brauche ich?

    Über Kabel Deutschland kann man über 70 digitale Programe frei empfangen!

    Falls Entertain bei Dir verfügbar ist, wäre das eine Alternative.
     
  9. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Welches Modul brauche ich?

    Darum ja auch mein Hinweis auf den nötigen Vertrag mit KDG zur grundsätzlichen Freischaltung des Anschlusses für den TV-Empfang. Ich habe meinen Beitrag noch etwas editiert, um das besser herauszustellen.

    Im Übrigen macht es, zumindest kostenmäßig, mittlerweile nichts mehr aus, ob man die Privaten in HD haben will oder nicht. Bei KDG kann man, zumindest lt. deren Homepage, nur noch den Kabelanschluss HD buchen. Die einzige Auswahl die man hat, ist auf das CI+Modul und damit auf die Smartcard zu verzichten. An den monatlichen Kosten von 18,90 ändert sich dadurch aber nichts.
     
  10. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Welches Modul brauche ich?

    Bitte sehr, gern geschehen, verkopft.
    Wie ich schon schrieb, Altkundin muss kündigen, dann nimmt man den günstigsten Tarif, Techniker kommt und entfernt den Sperrfilter und schon hat man die digitale Vielfalt. Dass die ÖR auf den sogenannten Plattformstandard (was immer das sein mag) runtergerechnet werden, ist bei KDG ein Übel, um das man leider nicht herum kommt. Modul und Smartcard kann man jedenfalls erstmal außen vor lassen.
    Gruß
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen