1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welches LNB?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TVTVTV, 30. März 2002.

  1. TVTVTV

    TVTVTV Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Mittelerde
    Anzeige
    Ich will mir eine Digitale Sat-Anlage aufbauen, die auf Eutelsat und Astra gerichtet ist.
    Da ich mich mit den Marken und der Verarbeitung nicht besonders gut auskenne wollte ich euch fragen, welches LNB ihr bevorzugen würdet:

    --------------------------------------------------
    MTI BLUE LINE QUATTRO UNIVERSAL
    Frequency Band 10.7 -11.7 GHz (low band)
    11.7 -12.75 GHz (high band)
    Output Frequency Range Low Band: 950 - 1950 MHz
    High Band: 1100 - 2150 MHz
    Output Connector Type 75 Ohms Female Connector
    Output VSWR 2.0:1 (Max) @ Room Temperature
    LO. Frequency Low Band: 9.75 GHz
    High Band: 10.6 GHz 1 MHz (Max.)
    LO. Frequency Stability +/- 1 MHz max @ Room Temperature
    +/- 3 MHz max @ -40 °C - +60 °C
    LO. Frequency Phase Noise -50 dBc/Hz @ 1 kHz (Max.) @ Room Temperature
    -75 dBc/Hz @ 10 kHz (Max.)
    -95 dBc/Hz @ 100 kHz (Max.)
    Conversation Gain @ Room Temperature 55 dB (Typ.)
    60 dB (Max.)
    Gain Variation (over Operating Band) 5 dB p-p (Typ.)
    Gain Flatness (across any 26 MHz segment) +/- 5 dB (Typ.)
    Output Power P1dB Gain Compression 5 dBm (Max.)
    Noise Figure Low Band 0.7 dB (Typ.)
    High Band 0.7 dB (Typ.)
    Image Rejection 45 dB (Min.)
    Cross Polarization Isolation 25 dB (Typ.)
    20 dB (Min.)
    Current Consumption 150 mA max. / 110 mA Typ. (Single)
    300 mA max. / 250 mA Typ. (Twin)
    350 mA max. / 280 mA Typ. (Quattro)

    Operating Voltage Vertical: 11.5 - 14 Vdc
    Horizontal: 16 - 19 Vdc
    Band Switching Low Band: 0 Hz
    High Band: 22 +/- 4 kHz
    Operating Temperature Range -40 °C - +60 °C
    Storage temperature -50 °C to 80 °C
    Spurious Response 1700 MHz - 57 dBm (Max.)
    Garantie 30 Monate

    --------------------------------------------------

    ALPS QUATTRO LNB BSNE 9
    LNB Alps QUATTRO, 0,8 dB Rauschmaß, LOF: 9,75 & 10,6 GHz, 40mm Feed
    Versorgungsspannung 11.5 - 19 Volt
    Stromaufnahme 210 mA (typ.)
    Temperaturfestigkeit -40º - +60º
    Empfangsfrequenz (unteres Band) 10.7 - 11.7 GHz
    Empfangsfrequenz (oberes Band) 11.7 - 12.75 GHz
    L.O.- Frequenz (unteres Band) 9.75 GHz
    L.O.- Frequenz (oberes Band) 10.6 GHz
    ZF-Ausgang (unteres Band) 950 - 1950 MHz
    ZF-Ausgang (oberes Band) 1100 - 2150 MHz
    Rauschmaß 0.8 dB typ.
    Verstärkung 55 dB (typ.)
    ZF-Ausgang 4 x F-Buchse
    Feedaufnahme 40 mm (Standard
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    ...kommt ganz auf den Preis an,die sind beide nicht schlecht...(Das MTI ist sogar eine Idee besser...) [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [ 30. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Roger ]</p>
     
  3. TVTVTV

    TVTVTV Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Mittelerde
    ALPS QUATTRO LNB BSNE 9 49,00Euro
    MTI BLUE LINE QUATTRO UNIVERSAL 56,20 Euro

    Warum ist das MTI besser?
     
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Hat bessere Verstärkung & besseren Feuchtigkeitsschutz... [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  5. TVTVTV

    TVTVTV Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Mittelerde
    Muss man beim Multiswitch sonst noch was beachten, ausser dass es diese Kriterien erfült?:

    DISEqC min 2.0
    0 Durchgangsdämpfung
    Angeflanschtes Netzteil
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    DISEqC min 2.0 &gt; Gibt's noch gar nicht,1.1 für feste und 1.2 für drehbare Anlagen ist bisher das Höchste...
    0 Durchgangsdämpfung &gt; Schön,wenn's so wäre,ein paar Verluste sind leider immer da,auch bei integriereten Nachfolgeverstärkern,alles kleiner 3dB ist jedoch unkritisch...
    Angeflanschtes Netzteil &gt; Muss nicht sein,die Quattros lassen sich auch vom Receiver aus speisen,ausser man hat"Uraltgeräte"mit weniger 250mA...
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Natürlich gibt es auch Multischalter mit DiSEqC 2.0. Aber das ist sowieso nicht so wichtig. Für normal sterbliche reicht 1.0 (außer bei Drehanlagen).

    Schöner ist natürlich ein Multischalter mit Netzteil. Auch wenn die Receiver soviel Strom liefern können, ist es besser sie nicht zu belasten.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen