1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welches Dateiformat nutzen PVRs bei Aufnahmen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von gaitriko, 30. Mai 2012.

  1. gaitriko

    gaitriko Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    In welchem Dateiformat (*.ts ??) nehmen die handelsüblichen DVB-C-HDTV-PVR-Reveiver eigentlich auf?

    Falls dies abhängig vom jeweiligen Receivermodell ist: Welches Dateiformat ist am empfehlenswertesten?

    Danke!
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Welches Dateiformat nutzen PVRs bei Aufnahmen?

    .ts ist kein Format.

    Das DATEIFORMAT (MPEG2, h263, mp2, aac) ist immer so, wie es vom Sender kommt, denn es wird nichts "umgewandelt"

    Weklcher CONTAINER benutzt wird um das ganze zu verpacken, oder ob, wie meist, der Transportstrom "so wie er ist" mitgeschrieben wird (.ts), hängt vom Receiver ab.

    Zu diesem Thema gibt es dutzende ellenlange Threads im Board, bitte häng' dich bei weiteren Fragen an einen bestehenden an statt hier noch mal alles zum x-ten mal durchkauen zu lassen -- Danke :)!
     

Diese Seite empfehlen