1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welches Antennenkabel bei Johannson-Stacker ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von altona, 13. Oktober 2010.

  1. altona

    altona Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo !

    Der Umstieg von Kabel- auf SAT-TV steht in Kürze bei mir an. Ich überlege immer noch hin und her, ob ich es mir antun will, jeweils ein Antennenkabel zum LED-TV und zum Receiver zu verlegen, da beide Geräte ja direkt untereinander stehen werden. Die doppelte Antennenverlegung verschandelt unsere schöne Altbau-Wohnung ja doch nicht unerheblich. Die einzige für mich in Frage kommende Alternative ist die Zusammenführung von zwei Antennenkabeln über den Johannson-Stacker. Ich weis, dass diese Lösung von den Profis nicht als erste Wahl angepriesen wird.:D Meine Fragen aber trotzdem zu dieser Lösungsalternative:

    1. Welche Eigenschaften muss das Antennenkabel bei einer Lösung mit Johannsson-Stacker mindestens haben, damit ich beim Senderempfang über die Schüssel keine Einschränkungen habe ?

    2. Welche Einschränkungen bei der Kabelverlegung sind zu beachten (rechtwinkliger Kabelverlauf bei Verlegung um einen Türrahmen herum möglich ?) ?

    Achja: Stromanschluss auf dem Dach/Dachboden ist NICHT vorhanden.

    Folgende Konfiguration ist zurzeit geplant:
    Fuba DAA 780 - Schüssel, ausgerichtet auf Astra
    Quad-LNB: Sharp Universal Quad LNB BS 1 R8 EL 400 A
    Johannsson-Stacker :eek:
    Strecke Receiver-Antenne: ca. 35m
    Receiver1 (geplant): Interner TV-Receiver Samsung UE46C7700 ;)
    Receiver2: (geplant) Humax Icord HD+:cool: oder Technisat digicorder hds2 :cool:plus

    Quad LNB deshalb, weil auch noch ein dritter Receiver versorgt werden muss.

    Für Eure Antworten schonmal herzlichen Dank im voraus.
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Welches Antennenkabel bei Johannson-Stacker ?

    Äh... wenn mans richtig macht, nicht mehr als das bereits bestehende.

    SAT-Koaxkabel sind für Frequenzen über 3GHz, wie sie bei der Stackerlösung transportiert werden müssen, nicht ausgelegt. Es kommt daher so oder so Längenabhängig zu einer SChräglage im Frequenzgang, da nützt das beste Kabel nichts.

    Nein, wenn du ein Kabel "knickst" ist es im Eimer. Du musst den Mindestverlegeradius einhalten, bei 7mm Koaxkabeln (Minikabel sind mit dem Destacker unbrauchbar) sind es Radion von min. 10-15 cm.

    In der Praxis wirds aus den unter 1) genannten Gründen bei 15-20m kritsch, empfehlenswert sind Strecken bis ca. 10m.

    BITTE!!! Mach dir einmal die Mühe die benötigten Kabel richtig und sauber zu verlegen, statt von Anfang an auf solchen Planungsmurks und Notlösungen zu setzen, die entweder direkt verlorene Investition bedeuten und/oder nach kurzer Zeit zu einem Bummerang werden.

    Wenns gar nicht anders geht mit dem Kabel, benutz' eine richtige Einkabellösung wie Unicable, die schafft wenigstens die angepeilte Strecke.
    Besser wäre aber eine vernünftige Verkabelung. Es geht immer!
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.561
    Zustimmungen:
    4.103
    Punkte für Erfolge:
    213
  4. altona

    altona Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Welches Antennenkabel bei Johannson-Stacker ?

    Bislang habe ich noch keinen Stacker beschafft. Ich würde aber nach meinen bisherigen Recherchen sicherlich den Johannsson 9640 verwenden, wenn es denn so funktioniert, dass ich mich hinterher nicht über die Entscheidung ärgere.
     

Diese Seite empfehlen