1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Videocodec wird verwendet bei den freenet TV connect streams?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von techni, 30. März 2017.

  1. techni

    techni Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    32" Telefunken FullHD LCD TV mit DVB-T2, Yamaha AV 5.1 + Yamaha Lautsprecher, Beyerdynamic 990 Edition 250 Ohm Kopfhörer, LG BD Player, Dune HD Smart H1, Technisat DIGIT UHD+ ohne HD+ Nutzung, Google Nexus Player mit Android 8.0, Dual DAB+ Radio (seit Aug. 2011). PC Marke Eigenbau: i5 6600, 16 GB RAM, 1TB Festplatte, GeForce 1060 6 GB, Soundblaster Z, Illyama 24" Monitor
    Anzeige
    Kurze Frage: Welcher Videocodec wird verwendet bei den freenet TV connect streams? H264 oder H265 (HEVC)?
     
  2. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    Laut ARD-Support wohl MPEG Dash (HbbTV Version 1.5) Denn mein Samsung hat nur HbbTV 1.0, obwohl erst 1 Jahr alt und kann die Streams nicht abspielen...
     
  3. smarty79

    smarty79 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ist das denn ein eigener Codec? Oder ist nur eine Erweiterung im Protokoll für eine nahtlose Adaption der Datenrate?

    Mich irritiert jedenfalls, dass es am Mittwoch morgen auf rbb kurzzeitig funktionierte. Die werden doch kaum den Codec getauscht haben.

    Ich werde heute Mal bei der genannten ARD Digital Hotline anrufen. Fehler E2 bei BR und T1 bei HR. Was immer das heißt.
     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bei mir kommt bei RBB, BR und HR ein großes Logo des Senders und ein sich drehender Ladekreis. Nach einer Weile kommt dann ne Meldung, dass es leider nicht geht und ich mich an zuschauer@ard-digital.de wenden soll und ne Telefonnummer mit 0331 ist auch noch angegeben.
    Bekam von denen die Antwort, dass sie davon ausgehen, dass mein TV kein HbbTV 1.5 kann, was Samsung bestätigte (erst bei Modellen ab 2017!!!)
     
  5. smarty79

    smarty79 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Genauso sieht es bei mir (2016er Bravia) eben auch aus! Laut der australischen Seite von Freeview Plus (Pendant zu freenet connect) sind sowohl die Sony-Geräte seit der B-Generation (das ist 2014) als auch die Samsung-Geräte seit der J-Generation tauglich für HbbTV 1.5. Bei Sony hab ich das gerade mal an der Hotline zur Klärung aufgegeben. Zertifiziert (mit connect-Logo) sind bei Sony allerdings auch nur die 2017er-Geräte.

    Da ich gestern morgen den rbb sehen konnte, kann das mit der Inkompatibilität nicht so recht glauben. Zumal BR und HR auch noch verschiedene Fehlercodes lieferten.
     
  6. digi-pet

    digi-pet Platin Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    2.405
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das müsste doch auch HbbTV über SAT betreffen da dort jetzt ja auch freenet connect genutzt wird .

    Bei den streams wird es sich doch garnicht um spezielle Streams handeln sondern prinzipiell um frei zugängliche , und die Streamadressen und nötigen Parameter sind noch nicht mal über connect sauber hinterlegt bzw. kompatibel mit HbbTV 1.5 ?
     
  7. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    Mir schrieb ein Samsung Mitarbeiter, dass mein UE55J6250 nur HbbTV 1.0 hätte. Ist doch die J-Serie
     
  8. digi-pet

    digi-pet Platin Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    2.405
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wobei man zusätzliche Sender über IP streams auch über andere Lösungen ans TV Gerät bringen kann wie Kodi
    oder IP TV apps über eine Fire TV Box . Von den Mediatheken ganz zu schweigen .
     
  9. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    Hab KODI am Fire Stick. Wie geht das? Das, was mal ging, läuft seit letzten Jahr nicht mehr ohne ausländische IP
     
  10. digi-pet

    digi-pet Platin Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    2.405
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    73
    Es gibt einige Mediatheken die liefern den livestream , aber im Standard Kodi Nerds repo gibts wenig davon .
    Es geht ja nur ums Prinzip, das kriegt man auch woanders z.B. über ein IP TV Abo von Magine da wäre dann Musiksender dabei oder weitere Dritte . Ein anderes Beispiel z.B. die servus TV app auf einer FTV box liefert auch einen sehr guten livestream .

    Der Gedanke bei freenet connect ist ja aber dies alles auf ein Gerät auf eine Senderliste zu bringen IP Streams, Mediatheken und Radio app und red button also keine extra Kodi box zu brauchen .
    Ich werde es jetzt auch ausprobieren mit diesem Samsung Receiver bin trotzdem neugierig geworden ;)

    In der Senderliste von @Marc!? sind übrigens jetzt alle freenet connect IP Sender beim ZDF mit aufgeführt unter Rubrik "Bundesweit" , Danke !
     

Diese Seite empfehlen