1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Verstärker?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von klage_2003, 4. August 2004.

  1. klage_2003

    klage_2003 Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Augsburg
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    bin auf der Suche nach einem Hausverstärker. Welcher ist "der Beste" für einen Preis bis zu ca. 110,- Euro? Worauf muss man achten?

    Er sollte selbstverständlich digitaltauglich sein und wenn möglich nicht nur für den Kabeleinsatz, sondern auch für den Satelliteneinsatz tauglich sein (wenn ich in nächster Zeit umsteigen sollte, dann will ich nicht gleich wieder einen neuen Signalverstärker kaufen müssen...

    Danke für eure Vorschläge!
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Welcher Verstärker?

    Hallo,

    für Kabelnetzeinsatz einen Verstärker, der den Bereich von ca. 47 - 862 MHz abdeckt und Rückkanaltauglich ist. Eine Pegel- und Entzerrerregulierung sollte nach Möglichkeit vorhanden sein. Dabei auf eine geringe Energieaufnahme und möglichst niedriges Raschmaß (liegt so im Bereich um 6 dB) achten.

    Nach Satumstieg wird dann ein anderer Verstärker, wenn überhaupt, benötigt.:winken:
     
  3. sonic79

    sonic79 Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    110
    Ort:
    München
    AW: Welcher Verstärker?

    http://www.bfm-satshop.de/pd1090842200.htm?categoryId=158
    Spaun HNV 30 UPE - Hausanschlussverstärker
    58 EUR
    natürlich nur für Kabelfernsehen geeignet. Pegel und Entzerrung kann eingestellt werden, super Teil. Nachteil: wird relativ heiss, ist hier aber schon länger im Einsatz und noch nicht durchgebrannt ;-)
     
  4. klage_2003

    klage_2003 Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Augsburg
    AW: Welcher Verstärker?

    Also verstehe ich das richtig: Es gibt keinen Verstärker, der sowohl für Kabel als auch für Sat-TV geeignet ist?

    Taugt z.B. das hier was?
    Hirschmann GHV 835
    Artikel Nr. 010605000007





    • Verwendung in BK-/CATV-Netzen nach dem Übergabepunkt oder in Stammnetzen von GA-Anlagen als Nachverstärker • Übertragungsbereich bis 606 MHz oder bis 862 MHz • Passiver Rückkanal 5-30 MHz oder 5-65 MHz • Pegelsteller 20 dB • Integrierter Leitungsentzerrer 18 dB GHV 635: für 606 MHz GHV 835: für 862 MHz • HF-Anschlüsse: F-Buchsen • Betriebsspannung 230 V~ +6%, –10%/50-60 Hz • Kunststoff-/Metall- gehäuse IP 20 • Wandmontage mit beiliegenden Schrauben • Umgebungstemperatur –20 °C bis + 50 °C (EN 60065), funktionsfähig bis +60 °C • Gewicht 0,7 kg • Abmessungen 125 x 105 x 63 • Erfüllt EN 50083-1, -2, EN 50083-3, Güteklasse 2 (digitaltauglich)


    oder z.B. das hier


    Hirschmann GHV 830
    Artikel Nr. 010605000006





    • Verwendung in BK-/CATV-Netzen nach dem Übergabepunkt oder in Stammnetzen von GA-Anlagen als Nachverstärker • Übertragungsbereich bis 606 MHz oder bis 862 MHz • Passiver Rückkanal 5-30 MHz oder 5-65 MHz • Pegelsteller 20 dB • Integrierter Leitungsentzerrer 18 dB GHV 630: für 606 MHz GHV 830: für 862 MHz • HF-Anschlüsse: F-Buchsen • Betriebsspannung 230 V~ +6%, –10%/50-60 Hz • Kunststoff-/Metall- gehäuse IP 20 • Wandmontage mit beiliegenden Schrauben • Umgebungstemperatur –20 °C bis + 50 °C (EN 60065), funktionsfähig bis +60 °C • Gewicht 0,35 kg • Abmessungen 125 x 105 x 63 • Erfüllt EN 50083-1, -2, -3 (digitaltauglich)
     
  5. sonic79

    sonic79 Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    110
    Ort:
    München
    AW: Welcher Verstärker?

    Entweder Sat- oder Kabelverstärker.

    Wie gesagt, den Spaun kann ich empfehlen, gibt es auch mit 10 und 20 db (für 38 bzw. 48 EUR). Passiven Rückkanal haben die auch.
    Musst Dir halt ausrechnen, was für eine Verstärkung reicht (Faustformel: pro Dose 14 db Verlust, für ein gutes Signal sind ca. 60 db nötig. Jetzt müsste man nur noch wissen, mit wieviel db das Signal bei dir ankommt).
     
  6. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Welcher Verstärker?

    ...Du siehst doch schon am Übertragungsbereich bis 862 MHz, dass solche Verstärker nicht für Sat sind.

    Bei uns werden als Kabel-Hausverstärker "ASTRO HVO - Vario plus" (-862 MHz, Verstärkung: 36/28 dB, Max.Ausgangspegel: 122 dBµV) eingesetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2004

Diese Seite empfehlen