1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Premiere-Receiver am besten mit DVD-Rekorder

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Iris22, 28. Dezember 2003.

  1. Iris22

    Iris22 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Hi!
    Alle miteinander! Seit kurzem nenne ich einen JVC M1 mein eigen und suche jetzt nach dem besten Receiver für Premiere, damit ich eine gute Aufnahmequalität habe.
    Hat jemand vielleicht irgendwelche Erfahrungen mit der Konstellation??
    Vielen Dank im vorraus
     
  2. DVB Freak

    DVB Freak Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    365
    wenn du digital aufnehmen willst bleibt dir momentan nur der weg über dem pc. z.b. d-box I u II. sowie einige hdd receiver wo die hdd dann zum kopieren am pc angeklemmt werden muß.
     
  3. thowi

    thowi Guest

    also wenn Du Dir einen DVD Rekorder gekauft hast ist der vorherige Post eigentlich Blödsinn - im Prinzip kannst Du den über die Videorecorder SCART Buchese an praktisch jeden Premiere geeigneten Receiver hängen und durch die Einschränkung des SCART Kabels wird auch die Qualität immer mehr oder weniger gleich sein. Ausserdem wird der DVD Rekorder genauso bei Macrovison geschützten Premire Direkt Filmen verweigern, ausser Du hast so ein 'illegales' :) Teil im SCART Strang hängen das jeder Dödel bei Conrad & Co kaufen kann.

    PS: Die Dbox 1/2 mit einer nicht original Betanova hätte a nur den Vorteil das die Programmierer der Nicht Original SW 'leider' nicht die 'geheime' SW Spezifikation für das Einschalten des Macrovision Kopierschutzes hatten und daher zu Ihrem 'grossen Bedauern' dieses 'Feature' nicht implementieren konnten
    (für den Jugendschutz gilt natürlich ähnliches !)
     
  4. dr205

    dr205 Silber Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    977
    Ort:
    Münster
    Hallo Iris!

    Ich würde Dir den Humax PR-Fox empfehlen! Aber das ist Geschmacksache. Damit Du beim Aufnehmen die Timeslipfunktion (Zeitversetztes gucken per DVD-RAM) benutzen kannst musst Du aber unbedingt den Fernseher an deinen DVD-Recorder anschliessen!!! Den Premiere-Receiver schliesst Du dann an den noch freien Scartanschluss des DVD-Recorders an.
    Das ist ganz wichtig, denn wenn Du den Premiere-Receiver direkt an den TV anschliesst und den Recorder an den zweiten Scart des Receivers, funktioniert Timeslip nicht!!! Ich schreibe das hier so deutlich, da ich mich selbst Stunden mit diesem Problem auseinandergesetzt habe. Ich besitze übriegens den Panasonic DMR -E50.

    Gruß, dr205
     
  5. quake187

    quake187 Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Schwetzingen
    ich habe mir den CAT-DVD Recorder bei Premiere als Prämie bestellt. Der hat keinen Scart-Eingang,nur Composite/S-VHS.
    Wird über diese Verbindungen auch Macro übertragen oder nur über Scart?
    Kürzlich habe ich mir auch HDR-Die zwei Türme
    von DVD auf VHS überspielt, ebenfalls über Composite. Da war auch kein Macro auf der Aufnahme. Mein VHS-Rec spricht nämlich sonst auf Macro an.
     
  6. DVB Freak

    DVB Freak Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    365
    ich schrieb ja auch "digital aufnehmen". von analog über nen normalen dvd recorder war in meinem posting keine rede.

    <small>[ 28. Dezember 2003, 13:43: Beitrag editiert von: DVB Freak ]</small>
     
  7. Iris22

    Iris22 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Wien
    Das ich digital nicht aufnehmen kann ist mir schon klar gewesen. Aber wenn der Scart-Ausgang beim Receiver wenigstesn S-VHS kann, ist die Qualität wohl schon um einiges besser, als normal.
    Der Humax ist mir auch schon ins Auge gestochen.
    Was ist das für ein Kabel wo ich dann auch die Direkt-Filme aufnehmen kann???
    Die Möglichkeit die 2 Sprachen aufzunehmen ist wohl eher nicht gegeben, oder doch? Und wenn ja, wie funktioniert das.
     
  8. DVB Freak

    DVB Freak Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    365
    mehrere sprachen aufzeichnen geht halt nur digital.
     
  9. thowi

    thowi Guest

    &gt; Re DVB Freak

    Ist eine Aufnahme auf DVD nicht immer Digital :)

    Der Blödsinn war nicht böse gemeint, ich habe auch schon genug geschrieben was nicht 100%ig der Frage entsprach ...

    Ich finde übrigens die Kombination mit DVD Rekorder über SCART gar nicht so schlecht wenn man nicht Digital Purist ist - schliesslich ist es immer noch besser als so manches 'Selbstgebranntes' und dauerhafter als eine VHS Kasette noch allemal und bei der Qualität der (S)VHS Kasette braucht sich der DVD Rekorder wirklich nicht verstecken
     
  10. DVB Freak

    DVB Freak Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    365
    die aufnahme ist schon digital. nur ich lege auch wert darauf das das quellsignal nicht über nen D/A und dann wieder A/D wandler gejagt wird sondern direkt digital vom satempfänger (in meinem fall die d-box) gestreamt wird und nach kurzer behandlung mit dem pc auf dvd geröstet wird. so hat man auch bei premiere 1+2 und einigen anderen sendern den DD5.1 ton wenn gesendet wird.


    da gebe ich dir natürlich recht. aber ist nix für mich.

    <small>[ 28. Dezember 2003, 16:08: Beitrag editiert von: DVB Freak ]</small>
     

Diese Seite empfehlen