1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Multischalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von satfreund, 18. November 2007.

  1. satfreund

    satfreund Senior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Straelen
    Technisches Equipment:
    Samsung 55 H 7090
    Kathrein UFS 925
    Topfield HSCI 7700 HD
    Samsung 55 ES 6100
    Samsung 40 ES 6100
    Waverontier T90
    Dreambox DM 800se
    Anzeige
    Hallo Leute,
    bin erst kürzlich in eine Doppelahaushälfte gezogen und stehe jetzt vor einen problem.Ich habe eine Wavefrontier mit zurzeit vier lnbs aber 3 fernsehern.
    Ich würde gerne an alle drei Fernseher meine vier lnbs anschliesen.Kauf ich da lieber 4 neue quad lnbs oder gibt es da einen multischalter wäre schön wenn ich paar Antworten bekommen würde,danke euch schon mal im vorraus schöne grüsse Satfreund
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Welcher Multischalter

    Und was sind das für LNBs?
    Und wie sind sie jetzt zusammengeschaltet? 4/1er DiseqC Schalter?

    cu
    usul
     
  3. satfreund

    satfreund Senior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Straelen
    Technisches Equipment:
    Samsung 55 H 7090
    Kathrein UFS 925
    Topfield HSCI 7700 HD
    Samsung 55 ES 6100
    Samsung 40 ES 6100
    Waverontier T90
    Dreambox DM 800se
    AW: Welcher Multischalter

    Im moment sind es vier single lnbs auf einen 4/1 schalter
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Welcher Multischalter

    Tja, dann hast du zwei Möglichkeiten:

    1. Vier Quad-LNBs und drei 4/1er DiseqC Schalter (einen hast du schon, den kannst du weiterverwenden).

    2. Vier Quattro-LNBs und einen 16/Xer Multischalter (X = Anzahl der Ausgänge).

    Ob nun Variante 1 oder 2 besser ist kann ich dir auch nicht sagen (Drei Anschlüsse ist sehr Grenzwertig im Bezug auf die Entscheidung). Aber willst du evtl. später noch mehr Anschlüsse (z.B. für Twin Receiver) dann lohnt sich die Investition in den Multischalter wohl auf alle Fälle (Immer an den Stromverbrauch des Multischalters denken. Die guten sparsamen sind dann aber auch nicht ganz billig).
    Aber vermutlich wirds aus Kostengründen wohl auf Variante 1 hinauslaufen. Dann bleibt es aber bei max. 4 Sat Anschlüssen. Und die Kabel (von den Receivern zur Schüssel) sollten auch nicht zu schlecht und zu lang sein.


    Oder die alternative Methode in günstig:
    Laufen niemals zwei oder drei Receiver gleichzeitig (es wird immer nur einer genutzt) dann kannst du sie natürlich auch alle drei per Sat tauglichen Verteiler (oder Master/Slave Umschaltern) an eine Leitung hängen (Dann könnte deine Anlage so bleiben wie sie ist).
    Aber dann daran denken das Verteiler eine ziemlich hohe Signaldämpfung haben. Bei den Umschaltern ist das schon etwas besser. Hier kann es dann aber auch Probleme mit Receivern geben, die die LNB Versorgungspannung nicht ausschalten wenn sie im Standby sind (Diese müsstest du dann per schaltbarer Steckdosenleiste vom Netz nehmen).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2007
  5. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.442
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Welcher Multischalter

    Das ist eine Bastellösung, die von jedem Profi als nicht empfehlenswert bezeichnet würde/wird.

    Dazu der Kommentar eines Profis:

    Wichtiger Hinweis:
    Um Empfangsprobleme bei Quad (Quattro-Switch) LNB´s zu vermeiden sollte das Koaxkabel (Verbindung LNB - Receiver) nicht länger als 15 Meter betragen. Quad (Quattro-Switch) LNB´s sind durch ihre passive Bauweise besonders bei Störungen durch digitale, schnurlose Telefone (DECT) der Sat-Anlage mit Quattro LNB + Multischalter unterlegen. Auch ist die Bauweise im Vergleich zu Single, Twin und Quattro LNB´s ziemlich störanfällig, d.h. die Garantiefälle sind hier am höchsten . . . "Billige" Koax-Kabel mit hohen Dämpfungen oder Leitungen von mehr als 15 Metern, Antennendosen oder Fensterdurchführungen machen auch noch zusätzlich Probleme in Verbindung mit diesen Quad (Quattro-Switch) LNBs!
    Als zuverlässige Satelliten-Anlage empfehlen wir daher Systeme mit Quattro LNB + Multischalter, auch wenn diese teurer sind, sind diese Sat-Anlagen betriebssicherer.

    Das bezieht sich auf den Einsatz eines Quad LNBs und selbst damit erfolgen hier Problemschilderungen über Quad LNBs ohne Ende.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Welcher Multischalter

    Deswegen habe ich beide Möglichkeiten genannt ;-) (Wobei ich dir Recht gebe, ich hätte erwähnen sollen das die Multischalter Variante vorzuziehen ist. Beim nochmal lesen sehe ich auch das da der Hinweis fehlt. Also danke für die Korrektur)

    Und man muß auch irgendwo eine Grenze ziehen können. Beim Betrieb einer Schüssel auf dem Balkon die einen Receiver versorgt wird auch jeder zum Single-LNB greifen. Niemand wird dort Quattro-LNB und Multischalter installieren.
    Bei 5 Anschlüssen ist es auch vollkommen klar. Da nimmt man einen Multischalter.
    Aber von 2-4 Anschlüssen kann man da mal etwas länger drüber nachdenken (Bei einer Sat Position fällt auch hier die Entschdung leicht Richtung Multischalter). Letztendlich läufts dann wohl immer auf die Kosten raus.
    Aber, bei der Versorgung eines Hauses reichen eh meist keine vier Anschlüsse. Also nimmt das einem ja auch schon wieder die Entscheidung ab ;-)

    Wobei ich hier ein gutes Argumen GEGEN die Multischaltervariante gefunden habe ;-)
    http://www.hm-sat-shop.de/10105.ahtml

    Aber wenn man das Geld über hat ist das eine wirklich tolle Sache. Da stimme ich dir wirklich vollkommen zu. Aktiver Multischalter ist halt das beste. Dann noch einen mit kaskadenausgängen und man ist offen für die Zukunft.

    Evtl. will sich ja sein Nachbar beteidigen, dann relativieren sich die Kosten ;-) Oder es stört ihn garnicht, er sagte ja nichts über sein Bouget.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2007
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.551
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Welcher Multischalter

    Wer ist den da der Profi?
    Nur mal interessehalber.
     
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.442
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Welcher Multischalter

    Neben meinen 2 Sat-Gurus ua. auch Du.
    Oder?
     
  9. satfreund

    satfreund Senior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Straelen
    Technisches Equipment:
    Samsung 55 H 7090
    Kathrein UFS 925
    Topfield HSCI 7700 HD
    Samsung 55 ES 6100
    Samsung 40 ES 6100
    Waverontier T90
    Dreambox DM 800se
    AW: Welcher Multischalter

    Trozdem weiss ich noch nicht welchen schalter ich nehmen soll?
     
  10. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.442
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Welcher Multischalter

    Beim Multiempfang (biszu 4 Satelliten) habe ich bis auf eine Ausnahme immer Spaun MS eingesetzt. Vor Jahren gab es von Spaun noch keine MS 17/8 und deshalb wurde es für einen Ausländer ein MS 17/8 von Smart(250 Euro) und der läuft noch immer prima.(ca.3 Jahre)

    Das ist ein Hinweis, dass es nicht immer ein doppelt so teuerer Spaun MS sein muss. Dennoch würde ich mich aufgrund der Spaun-Referenzklasse immer für den Spaun entscheiden.

    Einen 17/4 MS von Spaun jibbed wohl nicht. Mehr Ausgänge als angedacht können wegen eventueller Anschaffung von Twin-Receivern längerfristig nicht schaden.
     

Diese Seite empfehlen